FlowReader Kombiniert RSS, Facebook u0026 Twitter in einer Oberfläche Feeds

Sie können nun beginnen, die Tage bis zum Ende des Google Reader zu zählen und dankbar sein, dass Feedly einen eigenen Web-Service gestartet, um die Lücke zu füllen. Feedly ist, was ich 1. Juli 2013 unter Verwendung kommen würde, aber für diejenigen, die nach wie vor für einen RSS-Reader suchen, die Zeit wird knapp. Glücklicherweise sind die Optionen nicht begrenzt und FlowReader ist noch eine weitere RSS-Reader Dienst, den Sie wechseln könnten, sobald Google Reader seine Türen schließt. Es ist nicht nur ein Feed-Reader obwohl; zusätzlich zu lassen Sie Ihre Feeds von Google Reader zu importieren, kann der Dienst auch mit Twitter und Facebook-Konten verbinden, so dass Sie Updates von jedem zu sehen. Benutzer können Post auch auf Facebook und Twitter von innerhalb FlowReader gleichzeitig. Es hat auch eine ‚für später speichern‘ -Funktion, die Sie Geschichten in Ihrem Feed zum späteren Lesen markieren können.

Benutzer können sich für ein kostenloses FlowReader Konto anmelden oder nutzen ihr Google, Facebook oder Twitter-IDs zu dem Dienst zu verbinden. Eine Sache, die Sie wissen müssen, bevor Sie entscheiden, wie Sie für den Dienst anmelden ist, dass es nicht Ihre Feeds aus einer XML-Datei importieren kann; es kann nur von Google Reader importieren. Beim Import wird Ihre Ordnerstruktur beibehalten, aber alle anderen Dinge wie Geschichten, die Sie in der Vergangenheit verloren markiert haben.

FlowReader hat eine ausgezeichnete und sehr saubere Schnittstelle. Klicken Sie auf einen Titel Geschichte und es wird eine neue Registerkarte öffnen. Geschichten können nicht in FlowReader gelesen werden sich und werden immer an ihrer Quelle öffnen. Wenn Sie die Maus über die Zeit ein Post bewegen veröffentlicht wurde, ein Lesezeichen-Taste angezeigt wird, klicken, die die Geschichte auf Ihre ‚später‘ Liste hinzufügen. Diese Funktion ist Buggy leicht im Moment aber, wie pro unseren Tests.

Neue Feeds können durch einen Klick auf den kleinen Pfeil neben es direkt in einen Ordner hinzugefügt werden. Alternativ können Sie auf FlowReader Einstellungen gehen und von dort hinzuzufügen. Es scheint keinen Weg zu sein, wenn Sie einen neuen Ordner hinzufügen, noch können Sie einzelne Feeds in einem Ordner anzuzeigen.

Die ‚Social‘ Registerkarte können Sie Ihre Facebook und Twitter-Feeds anzuzeigen, wenn Sie die respektierten Konten verbunden haben. Sie können die Feeds anzuzeigen einzeln durch die entsprechenden Registerkarte auswählen oder beide Seite an Seite durch die sozialen Auswahl der Registerkarte.

Last but not least, FlowReader können Sie auf Facebook und Twitter posten. Klicken Sie auf ‚Neue‘ Button oben und legen Sie den Update. Es zählt nicht nach unten Zeichen für Sie, so dass Sie vorsichtig über den Charakter sein müssen, sich begrenzen, wenn auf Twitter veröffentlichen.

FlowReader ist ein recht einfacher Feed-Reader Service, der mehr auf Social Media konzentriert sich Feeds als RSS. Die Tatsache, dass man nicht einmal eine Geschichte Vorschau ist eher enttäuschend, da es etwas ist, dass selbst die notwendigsten Leser-Feed können Sie tun. Es ist noch eine Frage der persönlichen Vorliebe und für diejenigen, die kahl und minimal mögen, ist FlowReader gut genug Option.

Besuchen FlowReader

Hallo, eigentlich kann man jeden Artikel eine Vorschau - nur auf der Linie klicken (auf einem leeren Raum außerhalb des Titels).

Hallo Fatima,