So deaktivieren Sie Benachrichtigungen für Nachrichten in den Gruppen auf LinkedIn

LinkedIn Messaging-System tut das Netzwerk nicht gerecht. Da das Netzwerk an Fachleute richtet, ist die Messaging-Funktion nur eine Enttäuschung. Die Gruppennachrichten sind die schlimmsten; Sie können zu einer massiven Gruppe hinzugefügt werden und es gibt keine Verwaltungsebene Kontrolle über die eine Nachricht an die gesamte Gruppe senden. Menschen, die Sie nicht verbunden sind, werden Nachrichten an die Gruppe senden über so ziemlich alles, und Sie werden eine Warnung für sie. Zwar gibt es eine Option, um ‚zu Löschen‘ das Gespräch, bleiben Sie ein Teil der Gruppe und alle neue Nachrichten, die zu dieser Gruppe erneut in Ihrem Posteingang gesendet werden. Der einzige Weg, gesund zu bleiben und nicht durch den Spam belästigt werden ist Alarme für diese Gruppennachricht auszuschalten. Hier ist wie.

Auf LinkedIn für Web, gehen Sie zu Ihrem Posteingang und klicken Sie auf die mehr Optionen Button oben rechts eines Gruppengespräche. Im Dropdown-Menü wählen Sie die ‚Mute Gespräch‘ Option und Sie werden nie auf neue Aktivität in der Gruppe aufmerksam gemacht werden. Sie können das Gespräch löschen, wenn Sie danach wollen.

Auf den mobilen Apps, gehen Sie auf Ihre Nachrichten und tippen Sie auf die Kopfzeile einer Gruppe Gespräch auf die Konversation Details Bildschirm zu gehen. Es gibt eine Benachrichtigung hier wechseln, dass Sie ausschalten können, und Sie werden nicht mehr Benachrichtigungen über neue Nachrichten in der Gruppe erhalten.

Gruppenmeldungen auf LinkedIn haben keinen Filter jeglicher Art. Sie können ganz einfach Menschen sind, die erste Ebene und die zweite Ebene Verbindungen in der gleichen Gruppe sind und es gibt keine Möglichkeit zu beschränken, die Nachrichten senden können. Sie am Ende mit Gesprächen von Themen wie Versicherungsleistungen bis hin, Schulungen, offenen Stellen, Website-Launches, und Anfragen Facebook-Seiten mögen. Was LinkedIn braucht, ist den Benutzern die Möglichkeit zu geben, ein Gruppengespräch zu lassen, wie Facebook tut.

Nach meiner Erfahrung funktioniert das nicht. Ich wurde vor in einem Spam-Gespräch fast ein Jahr enthalten ist, und ich kann immer noch nicht von den Hunderten von alten Mitteilungen loszuwerden.