SyndiFeed ist ein Clutter-Free, Magazin-Style RSS Feed Reader

Google Reader wird im Juli dieses Jahres nach unten und es ist höchste Zeit, das Schiff zu verlassen. Aber eine seetüchtig Alternative zu finden, ist genauso wichtig, wenn Sie mit all Ihren Lieblings-Websites und Blogs mit so wenig Schock des Übergangs wie möglich halten wollen. Unter den vielen anderen ausgezeichneten Feed-Reader, die in diesem Sommer für Ihre Aufmerksamkeit konkurrieren werden, kommt SyndiFeed definitiv unter den Top. Mit dem glatten, glänzenden Aussehen einer Zeitschrift und das nachdenklichen, augenfreundliche Format einer großen Website, verdient SyndiFeed wirklich Berücksichtigung von denen gegeben zu werden, suchen zu wechseln, vor allem in diesem letzten Monat führt zu Google Reader Ableben.

SyndiFeed scheint ziemlich ernst über zu einem richtigen, leserfreundlichen Layout Catering. Es gibt einen Link auf die Website am unteren Rand der Seite, so werfen Sie einen Blick auf das, was ich rede. Sie müssen zunächst für ein Konto anmelden.

Erste Fuß in, du bist auf dem Armaturenbrett, wo die neuesten Feeds erwarten. Standardmäßig zeigt es Nachrichten Geschichten auf einer Reihe von Themen aus verschiedenen beliebten Online-Quellen. Unter Ihrem Benutzernamen, finden Sie die Liste von Websites sehen Sie abonniert haben. Bevor wir fortfahren, lassen Sie uns auf immer Ihren gewünschten Feeds in den Dienst einen Blick darauf werfen. Sie können die Panel-Feeds Steuerung zugreifen, indem Sie Ihren Benutzernamen klicken (oder auf die Schaltfläche Mein Konto), und Auswählen ‚Feeds‘ von der linken Seitenleiste. SyndiFeed saubere Schnittstelle sorgt dafür, dass Sie haben keine Probleme bei der Suche Ihrer hier Art und Weise.

Sie kann ich als demonstriert individuelle Feeds hier die Art und Weise fügen Sie einfach hinzugefügt ‚Addictive Tips‘, in dem Screenshot oben. Alle meine zusätzlichen Abonnements erscheinen unter ‚Bearbeiten Feeds‘, von wo ich sie umbenennen oder löschen können. Um neue Benutzer helfen zu beginnen, haben die Entwickler enthielten auch einen ‚Discover‘ Abschnitt (die hellblauen Balken), wo Sie blättern und abonnieren auf einer Vielzahl von Themen-Feeds.

Wenn Sie aus dem Google Reader, eine Ihrer wichtigsten Anliegen wechseln würde die Möglichkeit, Ihre vorhandenen Feeds in SyndiFeed zu importieren. SyndiFeed kümmert sich darum, indem wir dir genau das tun. Sie müssen zuerst komprimieren und exportieren Sie Ihre Google Reader als ZIP-Datei auf Ihren PC-Feeds und Sie detaillierte Anweisungen, dass in unserem Beitrag zum Export-Feeds von Google Reader nach dem ‚Exportieren Sie Ihre Google-Abonnements‘ .xml Schnitt finden Datei in der exportierten ZIP-Datei enthalten muß in SyndiFeed importiert werden, um den Übergang zu vollenden. Dies ist ein bisschen umständlich im Vergleich zu einigen anderen Diensten, die mit Ihrem Google Reader-Konto verbinden und Ihre Feed direkt importieren.

Nun, da Sie Ihre Feeds importiert haben, klicken Sie auf ein und Sie können alle bisherigen Beiträge veröffentlicht dort überprüfen. Zum Beispiel im ersten Screenshot, ich bin auf der Feed-Seite für eine meiner Lieblingsblogs. Als ich dort ein Element klicken, erscheint ein Fenster, in dem ich den Inhalt lesen kann, ihn mit einem Lesezeichen zum späteren Lesen oder es zu Instapaper speichern. Sie werden auch gemeinsam nutzen Sie Social-Media-Tasten hier finden lassen, was Sie direkt von SyndiFeed mögen. Die Schaltfläche ‚Ansicht Externe‘ wird die ausgewählte Post auf ihrer Website in einem anderen Tab öffnen.

Schließen dieses Amt jetzt, lassen Sie uns auf dem Armaturenbrett zurück. Es gibt eine ‚Saved‘ -Reiter am oberen Rand, in dem alle Elemente, die Sie zum späteren Lesen gespeichert haben, können gefunden werden. Mal sehen, wie sie organisiert sind.

Die Möglichkeit, Ordner und Platz Beiträge in ihnen in diesem Abschnitt zu schaffen, war eine willkommene Überraschung für mich; dies macht Ihre gespeicherten Beiträge viel bequemer zu organisieren. Um einen Ordner und seinen Inhalt anzuzeigen, klicken Sie einfach auf sich von der Platte nach links. Ganze Ordner und alles in ihnen kann über ‚Ordner bearbeiten‘ gelöscht werden. Obwohl in unseren Tests dieses Ordner-Management offenbar nicht in Chrome arbeiten, während perfekt in Firefox zu arbeiten.

Um Ihre Kontoeinstellungen zuzugreifen, gehen Sie zu ‚Mein Konto‘ oder klicken Sie einfach Ihren Benutzernamen ein. (Der Avatar für Ihr Konto angezeigt wird von Ihrem Gravatar Konto geladen.) Eine horizontale Diagrammanzeige vergleicht Ihre Lieblings-Feeds von den weniger Bevorzugten. Sie können auch Beiträge senden, um es geben hier Ihre Instapaper Kontodaten zu können. Darüber hinaus können Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen, E-Mail-Adresse ändern, Account-Passwort und Newsletter-Abonnement von hier. Es gibt auch eine handliche kleine Kurzanleitung, damit Sie mit SyndiFeed schnell begonnen erhalten.

SyndiFeed skaliert gut an unterschiedliche Fenstergrößen und kann für eine Vielzahl von mobilen Geräten hervorragend sein - eine Entwicklung, die wir versprochen sind gleich um die Ecke. Alles in allem, während sie von Feedly Gleichgewichtssinn überschritten, Macht NewsBlur RSS-Ziehen oder den nostalgischen Charme des alten Reader, SyndiFeed ist immer noch eine vernünftige Lösung für Anwender, die Sauberkeit und störungsfreien Zugang als das Wesentliche zu einem richtigen Leseerlebnis betrachten.

Besuchen SyndiFeed

Muss ich auf dem Dashboard zu den Standard-News-Geschichten aus? Ich würde lieber mein Feeds’ letzte Beiträge sehen. Wenn ja, war dies ein schrecklicher Vorschlag

(DEV hier)
Sobald Sie ein paar geladen haben speist sie dann verwendet Ihre meistgelesenen zusammen für Sie das Armaturenbrett legen Feeds, bis zu diesem Punkt zeigt es Ihnen die Standard Geschichten.