Vergleichen zwe durch Übereinanderlegen einer über den anderen Mit Tiff

die richtige Schriftart für ein Projekt auswählen kann sehr hart sein, erhalten, und nicht nur wegen der großen Vielzahl von Schriftart, die es gibt. Für das ungeübte Auge, kann die Unterschiede zwischen bestimmten ähnlich aussehenden Schriftart Spek seines wirklich schwierig, weil Sie nicht vielleicht wissen, was zu suchen. Wenn Sie darüber nachdenken, wie einige Schriftarten haben sehr feine Unterschiede zu beginnen, könnte man sich fragen, ob es überhaupt möglich ist, ohne eine langwierige Prüfung eines vom anderen zu unterscheiden. Tiff ist eine Web-Anwendung, die diesen Prozess einfach macht. Synchronisiert „eine visuelle Schrift Diff-Tool“, es können Sie zwei beliebige Schriftarten aus der Bibliothek Google Web Fonts vergleichen übereinander in zwei verschiedenen transparenten Farben überlagert, so dass Sie sehen, wie die gleichen Buchstaben aus zwei unterschiedlichen Schriftarten voneinander unterscheiden .

Wenn Sie zuerst die Homepage der App besuchen, werden Sie sehen, dass Helvetica bereits als eines der Vergleichs Schriftarten ausgewählt. Klicken Sie auf den ‚Ausblenden‘ Button und Sie werden in der Lage, es zu bearbeiten. Die App vergleichen nur Google Web Fonts, nach ihnen zu suchen leben, wie Sie den Namen der Eingabe beginnen, und lassen Sie von einem der auto-fill-Optionen auswählen, die Pop-up. Wählen Sie einfach zwei Schriftarten zu vergleichen und klicken Sie auf ‚Anzeige‘. Die Farbe der ‚Display‘ Taste entspricht die Farbe, die Schriftart im dargestellt ist, im Vergleich.

Standardmäßig vergleicht das Werkzeug vier Buchstaben: R, g, h und e, die für das Sehen gut ist, wie Kurven, Brief Füße, Rücken und Schleifen in der Schrift gemacht werden, aber man kann den Unterschied zwischen anderen Buchstaben überprüfen. Klicken Sie auf eine der vier Boxen am unteren Rand, und geben Sie einen anderen Buchstaben in; es wird oben auch in der Box zu ändern, und die Unterschiede vergleichen.

Sie können nicht ganze Sätze schreiben, um sie zu vergleichen, obwohl das kein Problem sein sollte, da der Punkt von Tiff ist es, die Unterschiede in den einzelnen Zeichen einer Schriftart in der Lage sein zu erkennen, und es macht das erstaunlich gut. Während das Werkzeug würde für diejenigen, die meisten von Vorteil sein, die nicht solche Unterschiede zu gut von selbst erkennen können, auch Designer mit einem gut geschulten Auge das Tool verwenden, können diese Feinheiten, um ihre Kunden zu erklären.

Für alle, das Lernen über Schriftarten, kann das Werkzeug sein, ebenso nützlich, da es Ihnen die subtilen Dinge zeigt, die eine Schrift von der anderen zu unterscheiden. Die einzige Änderung, falls vorhanden, die möglicherweise profitieren die App Benutzer zu ermöglichen, die Ergebnisse zu speichern. Es muss nicht etwas aufwendiger sein, die Anmeldung erfordert; eine einfache Momentaufnahme der Unterschiede sollte gut tun.

Besuchen Sie Tiff