Vorschau Google Reader RSS Feed Elemente in einem Raster-Layout In Chrome

Google Reader bietet eine gute Möglichkeit, den Überblick über alle Feed-Abonnements Ihres RSS zu halten von jedem Ort und seine Integration mit Google kann zu ersetzen hart sein. Jedoch finden viele seiner Schnittstelle in Bezug auf die visuellen Reiz fehlt. Sie haben die Wahl, entweder mit dem Design setzen, eine Desktop-Anwendung verwendet Ihre Feeds zu lesen, oder eine Erweiterung verwenden, um es nach Ihren Wünschen zu ändern. Grid Vorschau für Google Reader ist eine Chrome-Erweiterung, die Sie präsentiert Google Reader-Feeds in einem Raster-Layout, wie der Name schon sagt. Die Erweiterung ändert sich nicht, was die Home-Ansicht aussieht; Sie werden sehen, Ihr Feed nur das Layout ändern, wenn Sie einen bestimmten Feed anzuzeigen wählen. Die Erweiterung integriert sich mit Google Readers Schnittstelle und fügt eine Spaltenauswahl Dropdown-Menü neben dem für ‚Feed-Einstellungen‘. Aus diesem Menü können Sie Ihren Feed teilen sich in so wenig wie zwei oder so viele wie zwölf Spalten wählen.

Um mit Grid Vorschau für Google Reader zu starten, installieren Sie die Erweiterung, gehen Sie zu Google Reader, wählen Sie einen Feed anzuzeigen. Hier finden Sie die Geschichten in der Beschickung in einem Raster-Layout präsentiert zu sehen. Wenn Sie Google Reader auf ‚Listenansicht‘ haben, werden Sie nur den Titel der Geschichten sehen und eine große leere Fläche unterhalb jeder, wo der Inhalt angezeigt, wenn der Beitrag geklickt wird. In dieser Ansicht können Sie nur ein Element zu einem Zeitpunkt, sehen, auch im Netz.

Wenn in ‚Ansicht Expanded‘ jedoch wird die Rasteransicht exponentiell besser, als jede Geschichte in der Speise erweitert sowohl den Text und die Bilder darin zu zeigen.

Um die Anzahl der Spalten zu ändern oder einfach nur auf die alte Ansicht zurückzukehren, ohne die Erweiterung zu deaktivieren, öffnen Sie das Dropdown-Menü bereits erwähnt, und wählen Sie die Anzahl der Spalten, die Sie wollen. Wählen Sie ‚Close Grid‘ zurückzukehren zu Google Reader‘Standard-Layout. Grid Vorschau für Google Reader unterstützt eine große Anzahl von Spalten, aber wenn Sie einen sehr breiten Bildschirm haben, um sie aufzunehmen, werden Sie einige Schaltflächen, die andere beginnen zu überlappen, wenn die Spalten nicht bequem genug passen.

Alle anderen Funktionen von Google Reader bleibt unverändert; Sie können immer noch den Titel einer Geschichte klicken sie in einem neuen Tab zu öffnen. Eine Geschichte kann spielte, und alle Artikel in einem Feed können als gelesen markiert werden. Die Erweiterung funktioniert reibungslos, und es gibt keine Verzögerung in der Ladezeit des Feeds. Das Layout ist vielleicht nicht jedermanns Sache aber, da es Bilder und Videos in den Geschichten auf eine eher geringe Größe schrumpft. Dies ist zu erwarten, und wenn Sie eine große Vorschau der Bilder in einem Beitrag möchten, sollten Sie auf eine kleine Anzahl von Spalten bleiben.

Installieren Grid Vorschau für Google Reader Von Chrome Web Store