Wie Sie Ihr eigenes Wireless-Internet zu Hause zu-Aufbau

In den letzten Jahren drahtlose Internet hat sich für die meisten Nutzer zu einer Notwendigkeit geworden, anstatt ein Luxus. Obwohl es viele drahtlosen Internet-Pakete und Geräte zur Verfügung von zahlreichem Internet-Anbieter ist, aber aufgrund Einschränkungen zu signalisieren, kann es schwierig sein, eine anständige drahtlose Verbindung in einigen Bereichen zu erwerben. Nutzer in solchen Szenarien haben keine andere Wahl, als für die Nutzung des Internets auf ADSL-Verbindungen angewiesen. In einem solchen Fall ein ISP ein Paket möglicherweise nicht zur Verfügung stellen oder einen WLAN-Router in Ihrem Haus installiert zu bekommen. Viele eine solche Pakete mal teurer sein kann als nur Ihre eigenen Wireless-Router kaufen. In diesem Beitrag werde ich Ihnen sagen, wie Sie Ihr eigenes drahtloses Internet konfigurieren, um Ihre ADSL-Verbindung für drahtlose Nutzung zu machen.

Für diese Konfiguration verwenden wir ein TP-Link-54m (802.11g) Wireless-Router. Normalerweise drahtlose Verbindung wird sofort geben Sie Ihre WLAN-Router mit Ihrem aktiven ADSL-Schalter mit einem Cross-Kabel anschließen. Allerdings wird dieses Verfahren auch uneingeschränkten Zugang zu benachbarten Systemen in der Nachbarschaft ermöglichen, die Internet-Verbindung zu verwenden. Dies kann auch Netzwerksicherheitsproblem verursachen. Um zu verhindern, dass dies geschieht Sie Ihre Verbindung mit einem Schlüssel sichern. Um dies zu tun, müssen Sie Ihren Router zugreifen, indem Sie es auf Ihr System mit einem geraden Kabel anschließen. Der Grund, warum ich die Beratung bin den Router an das System angeschlossen ist, direkt, denn wenn Sie einen neuen Router haben es möglich ist, dass es die gleiche IP wie ADSL-Schalter heißt 192.168.1.1 haben. Falls die IP-Adressen trennen Sie einfach den Router an den ADSL-Schalter mit einem Cross-Kabeln verbinden (Wenn Sie nicht wissen, wie ein Ethernet-Kabel, damit Sie Ihren Anbieter fragen können Sie ein Kreuz / gestrecktes Kabel zu machen). Dennoch kommen viele Router normalerweise mit Ethernet-Kabel. Um damit zu beginnen, geben Sie die IP-Adresse Ihres Routers in einem Browser oder Windows Explorer und drücken Sie die Eingabetaste. Die meisten Router verfügen über einen Standard-IP von 192.168.1.1. Für die Werkseinstellungen des Routers überprüfen, können Sie das Handbuch konsultieren. Danach werden Sie aufgefordert mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden. Die meisten Router standardmäßig haben als beide Admin.

Da die meisten Router mit dem gleichen Standard-IP kommen, also Sie, falls mgith nicht in der Lage sein, Ihre Internetverbindung drahtlos sowie mit einem einem System, das keine WLAN-Karte hat. In einem solchen Fall können Sie mit dem Internet auf beiden Systemen nicht in der Lage sein. Um dieses Problem zu beheben können Sie immer zu den Netzwerkeinstellungen gehen Sie zu Ihrem IP ändern können, sowohl drahtlos verbinden und über die Netzwerkkabel-Systeme zu trennen. Diese Option kann in der Registerkarte LAN im Netzwerk-Drop-Down-Menü befindet.

Sie können die Standardanmeldedaten ändern Ihr Router sicherer gegen Angriffe von außen zu machen. Diese Option in meinem Router wurde in Systemprogramme in der Wartung befinden Dropdown-Menü. Die Lage bestimmter Einstellungen können in separaten Abschnitten unterschiedlicher, Switches, Router, IP-Telefone vorhanden sein, usw.

Um einen Schlüssel zu Ihrem Router hinzufügen, können Sie die Sicherheitsabteilung gehen und WLAN-Einstellungen konfigurieren. Sie können mit einem 64, 128 oder 152 Bit Schlüsseltyp ASCII oder Hexadezimal Schlüsselformat verwenden (je nach Router-Optionen).

  • Für 64-Bit-Verschlüsselung - Sie können 10 Hexadezimalziffern (beliebige Kombination aus 0-9, a-f, A-F, Null-Taste nicht promitted wird) oder 5 ASCII-Zeichen.
  • Für 128-Bit-Verschlüsselung - Sie können 26 Hexadezimalziffern (beliebige Kombination aus 0-9, a-f, A-F, Null-Taste nicht promitted ist) oder 13 ASCII-Zeichen.
  • Für 152-Bit-Verschlüsselung - Sie können 32 Hexadezimalziffern (beliebige Kombination aus 0-9, a-f, A-F, Null-Taste nicht promitted ist) oder 16 ASCII-Zeichen.

Nachdem Sie diese Einstellungen jemand mit dem Schlüssel konfiguriert haben und ihr System angebracht Wi-Fi-Karte zu Ihrem drahtlosen Netzwerk verbinden kann (innerhalb eines bestimmten Bereichs).

Wenn Sie schon einmal auf die Standardeinstellungen zurückkehren möchten, können Sie immer wieder auf die Werkseinstellungen aus der Factory Defaults Abschnitt wiederherstellen. Dies wird Ihre Login-Daten, IP-Adresse usw. wieder auf die ursprünglichen Werkseinstellungen zurückgesetzt werden.

Zusammenfassung

1. Bringen Sie Ihr WLAN-Router ADSL-moden über Cross-Kabel in den LAN-Ports.

2. Rufen Sie die WLAN-Router über die IP.

3. Verschlüsseln Verbindung mit einem Schlüssel.

4. Speichern Sie Ihre Einstellungen.

Optional

1. Ändern Wireless-Router IP.

2. Ändern Sie die Anmeldeinformationen.

Es könnte nützlich sein für viele Menschen solcher grundlegenden Konfigurationsschritte zu verstehen, wie ich Sie mit Erfahrung sagen kann, dass, ob man ein Cisco IP-Telefon oder einen Router / Switch konfigurieren hat, die Grundregeln der Konfiguration wie die oben genannten gelten. Um Verwirrung zu vermeiden, habe ich nicht auf den Rest der Einstellungen bezeichnet, da sie in der Regel nicht für die Einrichtung dieser Art von Verbindung erforderlich. Wie es ist höchst unwahrscheinlich, dass Sie Ihre Router-Optionen für PPPoE (Point-to-Point Protocol over Ethernet) konfigurieren können müssen, die durch die Art und Weise meines ADSL-Gerät für konfiguriert ist.

i installierte virtuelle Router auf meinem Toshiba NB505 Netto-Buch, buts, aber ich habe die Meldung“virtueller Router konnte nicht gestartet werden“ mir bitte helfen