40 Köche unter 40

Bereits im Juli, wir würdigten 40 junge amerikanische Bauern, die früh aufstehen, neigen dazu, ihre Pflanzen und Tiere der ganzen Tages, füllen CSA Abonnements, besuchen Bauernmärkte, und auch die Zeit nehmen, E-Mails und Telefonanrufe von einer Umwelt Nachrichten Feld Webseite. Wir waren beeindruckt mit und von dieser Ernte von Energie, Öko-minded Agrarier inspiriert. Und so waren Sie. So viel in der Tat, dass im September brachten wir Sie „40 Bauern unter. 40: Leserwahl“

Doch durch sie alle, wir fühlten uns etwas fehlte. Zunächst, was genau „es“ war ich entzieht, aber unser Murren Magen führte uns zu der Antwort: Köche. Nachdem über die Arbeit von außergewöhnlichen Bauern, kommt das Konzept der „farm to fork“ Vollkreis mit unserer Probenahme unter den „40 Köche unter 40 Jahren“

Von Memphis nach Montpelier und Providence nach Peoria, erfreuen sich diese jungen Köche pingelig Gaumen mit einer Auswahl an Küchen und Konzentrationen - Soul Food, Sushi, Pub-Gerichte, Molekularküche, Straßenwagen Snacks und vieles mehr. Ob sie in Vier-Sterne-Restaurants, Privathäuser, Veranstaltungen oder auch bei 1600 Pennsylvania Ave. arbeiten, sie alle haben eines gemeinsam: Wann immer möglich, sie die Unterstützung von Landwirten, die uns so aufgeregt waren - und hungrig - in erster Linie. Einer unserer beliebten Seiten, Kevin Gillespie von Woodfire Grill, gehackt seinen Weg in die letzte Runde der Bravos Top Chef in Las Vegas.

Durch die Zusammenarbeit mit lokal produzierten, saisonale und nachhaltige Zutaten in der Küche arbeitet, machen das Restaurant zu essen diese Köche ein unvergessliches, Öko-lukullische Erlebnis. Einige haben sogar überschreiten den „farm to fork“ -Konzept von auf nachhaltigen Fisch konzentriert. Und, wie die Bauern sind diese Köche nicht nur Köche: Sie sind Lehrer, Unternehmer, Autoren, Aktivisten, TV Persönlichkeiten und sogar Bauern selbst.

Wir begrüßen diese nachhaltigen Köche unter dem Alter von 40. Sie haben uns die Augen für die Vielfalt des Low-Impact-Essens geöffnet und haben uns in dem Prozess hungrig. Lassen Sie uns eingraben, so sind wir?

Haben wir ein? Geben Sie einen Kommentar unten auf einem Koch Sie denken sollten nominiert wurden, und wir betrachten ihn oder sie als Teil eines künftigen Funktion.

1) Julia LeRoy, 28

Koch, Pub Bookhouse

Atlanta, GA.

Julia LeRoy hat in Atlanta besten Küchen gearbeitet, aber ihre kulinarische Inspiration ist eher von einem alten südlichen Familie oder Kirche Kochbuch kommen, als aus dem aktuellen foodie Trend. Obwohl ihr Prozess akribisch und unähnlich Zutaten beinhaltet kombiniert, ist das Endergebnis etwas näher an ein Fleisch- und drei als molekulare Gastronomie. Ihre curation nachhaltiger Zutaten stammt aus mit der Familie Mahlzeiten angehoben werden, die betont gesunde, frische Zutaten. saisonale Zutaten aus der Region sind nur ein Teil des Kochprozesses Laufe der Zeit hat sie, dass gerade entdeckt, so sind auch sie ein Teil eines Individuums, einer Gemeinschaft und die allgemeine Gesundheit und Nachhaltigkeit der Erde.

Als sie 21 Jahre alt war, wurde LeRoy von Guenter Seeger angeheuert, um die Linie in seinem gleichnamigen Atlanta Restaurant zu arbeiten. Aber weiterhin ihr Können und Wissen zu entwickeln, war LeRoy oberste Priorität, und sie nahm verlassen am Culinary Institute of America in New York durch den Associate Degree-Programm zu gehen. Nach dem Studium zog sie in Seeger früheren Heimat, das Speisezimmer im Ritz-Carlton Buckhead, unter einem weiteren Top-Atlanta Koch arbeiten: Bruno Ménard. Aus all diesen Erfahrungen absorbiert sie einen Wunsch kompromisslose Aufmerksamkeit auf die Minutien in Zutat Qualität und Koch Methodik zu zahlen.

Dann, nachdem die Suche lang und hart für ihren Platz in Atlanta kulinarischer Landschaft - und war so fleißig, wie das bewegliche Fest zu schaffen, die „Leroys Bootleg Backwaren“ war - LeRoy verbunden mit Freunden, die ein gehobenes Pub öffnen. Der Inhaber und der Manager von Atlanta Tanzclub MJQ Concourse wurden Planung, was das Bookhouse Pub werden würden, und beschlossen, dass LeRoy sollte endlich ihre eigene Küche. Von Anfang an war klar, dass sie in der Währung des Pub Messe zu tun haben würden, aber der Antrieb in Richtung Nachhaltigkeit begann seinen Weg durch das Menü zu weben.

Bald erstellt LeRoy Locavore montags, eine wöchentliche Veranstaltung, die auf kreative Weise die frischesten verfügbaren lokalen Produkten beschäftigt. Jede Woche gipfelt in einem anderen Menü von vier oder fünf Gängen à la carte. An jedem Montag kann es frisches Schweinefleisch von Riverview Farms, Käse aus Dezimalstelle Farms oder Gemüse der Saison aus einer Vielzahl von lokalen Farmen. Das Ergebnis ist ein Kochen und Essen Erfahrung, die eine Hommage an alle Zahlungen, die lokale, saisonale und nachhaltig in Atlanta ist. Das Menü ist immer kreativ und köstlich, die ganze Zeit, das Wohlbefinden und Nachhaltigkeit der lokalen Bauern, die lokale Wirtschaft und, natürlich, das Lokal zu unterstützen.

2) Marisa Baggett, 32

Sushi-Koch, Tsunami Restaurant

Memphis, Tenn.

An der California Sushi Academy studierte Marisa Baggett die feinen Künste von Sashimi, Nigiri-zushi und Makimono unter Gastronom, Sushi-Meister und Sake Sommelier Toshi Sugiura, sowie respektiert Sushi-Meister Nobuo Kishimoto. Neben Unterrichtszeit, unterstützt Baggett mit Freizeit-Sushi-Klassen, half Sushi für hochkarätige L.A. Veranstaltungen und verbrachte Zeit sorgen die Arbeit mit Kopf Sushi-Köche in Venice Beach und Hermosa Beach. Nach ihrer Ausbildung Abschluss wurde Baggett die erste afro-amerikanische weibliche Absolventin der Schule.

Ein Mississippi nativen, sehnte Baggett nach Süden zurückkehren mit anderen Südländer ihre Leidenschaft für Sushi zu teilen. Sie ließ sich in einem kleinen Sushi-Bar in Memphis in dem sie lokale, nationale und internationale Anerkennung für ihre südlichen Torsion auf Sushi gewonnen. Nach ein paar Jahren beschlossen, sie auf den Austausch, die Kunst der Sushi zu konzentrieren, indem Sushi-Klassen an verschiedenen Gourmet Lebensmittelmärkte und Privathäusern zu unterrichten. Ihre Website, in der Küche mit südlichem Sushi Chef, bietet Anleitung, wie verschiedene Arten von Sushi zu machen.

Baggett ist derzeit der „Tsushi“ Koch des Tsunami Restaurant in Memphis, wo sie Sushi-Pacific Rim Thema des Restaurants spiegelt, während die Verwendung von Zutaten lokal in den Süden machen. Seit Tsunami auch ein Project Green Fork-zertifizierte Restaurant, Baggett und ihre Mitarbeiter helfen Koch / Besitzer Ben Smith in die grundlegenden Anforderungen des Programms aufrechtzuerhalten und versprechen neue grüne Initiativen jedes Jahr hinzuzufügen - Teil einer Schritt-für-Schritt Programm werden vollständig nachhaltiges und Nutzung lokal gezüchtete Produkte.

3) Brittany Baldwin, 30

Koch / Besitzer / Bauer, Portland Home Chef

Portland, Ore.

„Portland Home Chef“ Brittany Baldwin bietet Veranstaltungen und kocht eine schmackhafte, nahrhafte Mahlzeiten für Familien im ganzen Großraum Portland. Zu ihren Kunden genießen Bauernhof-frische Eier und saisonales Obst und Gemüse aus Baldwins Garten und toben sowohl über den Geschmack und den Wert der Mahlzeiten bereitet sie.

Gegründet auf einem Null-Abfall-Engagement, Portland Home Chef kauft nur Nahrung, die an die Quelle von so nah am Ort gewachsen ist wie möglich, dann kompostiert und alles recycelt - was zu einer verringerten Nahrungs Meilen, Kraftstoff-Emissionen und Abfällen. Klare Umweltwerte, einwandfreier Service und unvergessliche Mahlzeiten sind das Geheimrezept für den Erfolg; ohne jemals Werbung, hat Portland Home Chef eine solide, langfristige Kundenbasis und hat derzeit eine sechsmonatige Warteliste.

Baldwin wuchs in Denver, wo sie für ihre Mutter Landschafts-Geschäft gearbeitet und geschliffene ihr kulinarisches Handwerk in Boulder vor dem Weg in dem pazifischen Nordwesten zu machen. Während des Besuch Le Cordon Bleu Culinary Academy Portland, sie wird schwanger zuerst die Idee mit ihrer Familie Wurzeln in Garten ihre Liebe zum Kochen Paarung. Innerhalb weniger Jahre von 2004 Portland Home Chef Gründung mietete Baldwin ein altes Bauernhaus am Rande der Stadt, wurde eine blühende Gemüsegarten und begann Hühner und Wachteln zu erhöhen. Als einzigen Koch / Landwirt innerhalb eines 30-Meile Radius von einer großen Metropole, ist die Neudefinition Baldwin das persönliche Koch Paradigma durch die Farm zu ihren Kunden Tabellen zu bringen.

4) Jose Garces, 38

Chefkoch / Besitzer, Amada, Tinto, Distrito, Chifa, Village Whiskey

Philadelphia, Pa.

Seit seinem ersten Restaurant zu eröffnen, Amada, im Jahr 2005 hat Jose Garces als einer der talentiertesten jungen Köche der Nation entstanden. Er fünf weitere Restaurants in Philadelphia und Chicago eröffnet, verfassten ein Kochbuch namens Latin Evolution gewann die James Beard Foundation renommierte „Bester Chef Mid-Atlantic“ Auszeichnung im Jahr 2009 erscheinen auf Food Network Iron Chef America und ist ein Kandidat auf dieser Saison von The Next Iron Chef.

Garces' fünf Philadelphia Restaurants bilden seinen gleichnamigen Garces Restaurant Group. Er ist der Inhaber und Küchenchef aller fünf und jeweils unter den meist gefeierten gezählt - Amada, eine authentische andalusischen Tapas-Bar; Tinto, eine Weinbar und Restaurant inspiriert durch Europa Teil des Baskenlandes; Distrito ', ein Fest der Kultur und Küche von Mexiko-Stadt; Chifa, ein Latin-asiatisches Restaurant nach dem peruanischen Restaurant mit dem gleichen Namen benannt; und Village Whiskey, ein klassisches American Bar mit mehr als 80 Whiskys und Snacks. Garces ist auch der Chefkoch in Chicago katalanisches Restaurant Mercat a la Planxa, wo er in Zusammenarbeit mit Sage Restaurant Group arbeitet.

Ein amerikanischer Koch ecuadorianisch Eltern geboren und aufgewachsen in Chicago, begann Garces seine kulinarische Ausbildung in seiner Großmutter Küche. seine persönlichen Kochstil in der Entwicklung, was er sagt, ist eine ständige Verfolgung, verbrachte Garces Jahre verschiedene Küchen in erstklassigen professionellen Küchen zu perfektionieren. Wann immer möglich, er verwendet die besten Zutaten aus der Region zur Verfügung, wie Pilze aus Irwin Pilzen in Kennett Square, Pa., Und Greens von Blue Moon Acre in Buckingham, Pa.

5) Sean Brock, 30

Chefkoch, McCrady des Restaurant

Charleston, S. C.

Chef Sean Brock begann seine berufliche Laufbahn als Koch tournant im Peninsula Grill in Charleston, S. C., nachdem sie von Johnson u0026 Wales University Abschluss und Apprenticing mit Köchen Rick Tramanto, Gale Gand, Grant Achatz und Paco Roncero von La Terraza del Casino in Madrid. Er bewegte mich neben Richmond, Va., Als Executive Sous-Chef von Lemaire Restaurant im Jefferson Hotel zu dienen, und im Jahr 2003 wurde im Rahmen des Elite Hospitality Group Executive Chef im Hermitage Hotel in Nashville, Tenn gefördert.

Brock war es dauert nicht lange, aber in Charleston zurück, eine Position als Küchenchef im McCrady der Einnahme und einen 2,5-Morgen-Bauernhof auf Wadmalaw Insel zu entwickeln. Eher auf anderen als unter Berufung auf die Bedürfnisse der Küche und die Anforderungen eines immer anspruchsvolleren Essens- zu füllen, Brock wollte ein echtes Feld-zu-Tisch-Erlebnis zu schaffen, nicht nur für seine Gäste, sondern für seine Mitarbeiter. McCrady kulinarischen, Service und Management-Teams arbeiten jetzt die Farm zusammen, produzieren 90 Prozent des Restaurants Gemüse. Die persönliche Beziehung zum Essen auf dem Hof ​​angebaut dient als Inspiration für jeden bei McCrady der Arbeit, Brock sagt, von der Haustür auf die Rückseite.

Brock hat eine lange Liste von Errungenschaften und Auszeichnungen zu seinem Kredit, darunter zwei Abendessen für den James Beard Foundation, zwei Funktionen auf Nahrungsmittelnetz und zahlreiche Bewertungen und lokale Auszeichnungen. Er wurde im Jahr 2008 für den James Beard Award „Rising Star Chef“ nominiert und wurde 2009 als Halbfinalist für James Beard „Besten Chef Südost“ und den Namen „Rising Star Chef.“ Im Jahr 2009 namens Charleston Stadt-Papier Brock „Besten Chef Charleston.“

6) Kevin Gillespie, 27

Chefkoch / Partner, Woodfire Grill

Atlanta, GA.

Chef Kevin Gillespie wahre Leidenschaft liegt in jeden Tag seinen Kunden qualitativ hochwertige Lebensmittel zu dienen. Diese Begeisterung bedeutet die Verwendung von frischen, biologischen und nachhaltigen Zutaten in all seinen Gerichten enthält. Seine Ziele als Chefkoch und Partner von Woodfire Grill sind die Verwendung von lokalen Produkten zu erhöhen, stellen saisonale Gerichte spannender und eine jugendliche Atmosphäre im Restaurant zu schaffen.

Gillespie, ein Atlanta nativen, begann seine kulinarische Ausbildung am Art Institute of Atlanta, wo er entschlossen war, die Erfahrung, die er benötigt, um ein erfolgreicher Koch zu gewinnen. Während einer vollen Kurs Last am Art Institute trägt, arbeitete er Teilzeit in verschiedenen Restaurants sein Handwerk zu perfektionieren. Nachdem er mit Auszeichnung ab, ging Gillespie verschiedenen Positionen an mehreren Atlanta Restaurants zu halten, einschließlich Chef de partie im Atlanta Grill Ritz-Carlton, Sous-Chef bei TWO Urban Licks und Küchenchef in Woodfire. Er sagt, dass er seine Zeit an jedem dieser Orte genossen, aber eine echte Verbindung zu Woodfire gefunden, wo er zwei Jahre blieb. Im Jahr 2006 leiteten Gillespie und seine Frau an die Westküste, wo er ging als Executive Sous-Chef arbeitet an dem inzwischen geschlossenen Fife Restaurant in Portland, Ore. Nach einem Jahr und eine Hälfte da, sie ihre Familie und Freunden in dem verpassten Süden und kehrte nach Atlanta. Gillespie kam zu Woodfire Grill wieder für seinen Freund und Lehrer Michael Tuohy zu arbeiten.

Im Sommer 2008 kaufte Five Senses Restaurants Woodfire Grill und machte Gillespie der neue Chefkoch. Anfang 2009 wurde Gillespie als Partner im Restaurant. Ein aktueller Kandidat auf Bravo TV Top Chef, er lebt im Süden von Atlanta mit seiner Frau, Callie, und ist Mitglied von Slow Food Atlanta, Southern Food Ways Allianz, Chefs Collaborative und die Gesellschaft zur Erhaltung der traditionellen südlicher Barbecue.

7) Josh Adams, 29

Chef / Partner, Juni

Peoria, Illinois.

Josh Adams begann seine kulinarische Ausbildung früh, als seine Mutter ihn in seinem ersten Kochkurs im zarten Alter von 10 Jahren eingeschrieben, und die Küche ist seitdem winkt. Ein Eingeborener von Peoria, Illinois., Gekocht Adams während seiner Kindheit mit seiner Mutter und Großmutter, die seine Kreativität und Neugier gefördert. Er arbeitete in Restaurantküchen für eine Weile nach der High School, aber entschied sich schließlich das Familienunternehmen einzusteigen - obwohl er weiterhin das Kochen und Essen in seiner Freizeit zu studieren.

Ein Wendepunkt für Adams kam, als, seinen Geburtstag zu feiern, er am Küchentisch auf dem verehrten Charlie Trotter speiste. Sehen Sie eine Küche arbeiten nahtlos auf einem so hohen Niveau verändert die Perspektive des angehenden Koch und vor dem Verlassen, sprach er mit Küchenchef Matthias Merges. In Anerkennung des Potentials in Adams, bot Merges ihm eine stagier Position an diesem Abend - die Adams eifrig angenommen.

Engagiert sich für eine Karriere als Koch, nahm Adams die Französisch Culinary Institute sowie Illinois Central College kulinarische Kunstprogramm. Im Jahr 2007 begann er bei Vie in Chicago arbeitet, ein Restaurant für seinen hofeigenen Ansatz bekannt. Bei Vie arbeitete Adams unter Paul Virant, deren kulinarischen Stil auf ihm Spuren hinterlassen. Zusammen mit Virant, Adams Namen Heston Blumenthal, Pierre Gagnaire, Alice Waters, Ferran Adria und Charlie Trotter als Einflüsse.

Diese Mentoren haben dazu beigetragen, Adams seinen Stil prägen - eine einzigartige Mischung aus Farm-direct Essen und Molekularküche. Die Anwendung progressive Techniken Zutaten unberührte, Adams „versucht, die natürlichen Eigenschaften der Zutaten durch Präzision Kochen zu erhalten und zu verstärken.“ Mit seiner Leidenschaft für saisonale und lokale Produkte angebaut fest verwurzelt, verließ Adams Chicago im Frühjahr 2008 und kehrte in seine Heimatstadt, einem Gebiet, umgeben von Bauernhöfen, seine progressive zu öffnen, Farm-direct Restaurant Juni.

eine direkte Beziehung Landwirt zu haben, ist von größter Bedeutung für Adams. Neben der Vielzahl von Farmen er mit arbeitet er mit Donner-Tal, einem zertifizierten-Bio-Bauernhof in Princeville, Ill., 80 Morgen zu wachsen speziell gewidmet haben für Juni eine Partnerschaft. Sein Ziel mit Juni ist zweifach - auf individueller Ebene, er zielt darauf ab, ein paar unberührten Zutaten zu nehmen und sie in etwas zu verwandeln, das einen Moment des Glücks zu seinem Kunden bringen kann; als Ganzes, hofft er durch Anheben Gemeinschaft das Bewusstsein für Essen lokal und nachhaltig eine neue Ebene der Speise nach Peoria zu bringen.

8) Adam Cooke, 29

Chef de cuisine, die Scheune in der Blackberry Farm

Walland, Tenn.

Adam Cooke kulinarischen Interessen begann, als seine Familie aus ihrem Haus in Nord-Kalifornien in ein Tal Bauernhof in der Sierra Nevada bewegt, mit dem Ziel eine sich selbst erhaltende geworden Haushalt. Als kleiner Junge auf dem Hof, seine Erinnerungen Kühe zu melken, das Sammeln von Eiern und Obsternte von den Kirschbäumen ihn beeinflussen nach wie vor. Nach der Feststellung Inspiration von seiner Familie, wurde Cooke die kulinarische Welt als professionellen einzugeben gezogen.

Von Montana nach Nantucket, bewegt Cooke durch Restaurants und dem New England Culinary Institute, die ganze Zeit seinen eigenen Stil zu identifizieren. Während dieser Zeit führte seine Arbeit mit Koch Martha Beuser ihm eine frühe Begeisterung für die Beschaffung von lokalen und nachhaltigen Lebensmitteln zu finden. Leidenschaftlich für die Berge und Fischerei der Appalachen, und für die Ressourcen von Blackberry Farm, ließ er sich in Tennessee seinen Wurzeln pflanzen.

Cooke trat das Blackberry Farm-Team im Jahr 2005 und eröffnete das neueste Restaurant im Blackberry, die Scheune. Er arbeitet direkt mit Blackberry-Team von Handwerkern in den Gärten, Feldern und Wäldern Blackberry Farm gefunden Gerichte mit saisonalen Produkten und Kräutern zu schaffen, in jedem Kurs einen Geschmack von East Tennessee zu gewährleisten. Während ein Großteil des Jahres 90 Prozent aller Produkte werden Cooke verwendet stammen aus den Blackberry Gärten. Angeregt durch seine Umgebung, strebt Cooke das denkwürdigsten kulinarische Erlebnis für die Gäste zu schaffen, indem jeden Abend gewährleistet in der Scheune ein Gefühl für diesen Ort bereitstellt.

9) Gerard Craft, 30

Koch / Besitzer, Nische

St. Louis, MO

Der Küchenchef und Inhaber der Nische, der angrenzende Geschmack von Nischen, und die bald-to-open Brasserie von Nischen, begannen Gerard Craft seine Karriere beim Abwasch in einer Schwimmhalle in Salt Lake City. Seine Liebe zum Kochen führte ihn einen Job bei Bistro Toujours zu nehmen, von der Stadt Top-Restaurants, unter Bryan Moscatello.

Craft hat auch Positionen im Chateau Marmont in Los Angeles unter Mohammad Islam und die Metropolitan in Salt Lake City unter Perry Hendrix gehalten. Er zog 2005 nach St. Louis Nische zu öffnen, die im Benton Park Bereich in einem umgebauten Lagerhaus ist. Im Jahr 2008 wurde Craft eine von Essen und Wein namens der „Ten Best New Chefs in Amerika“ und im Jahr 2009 war er Finalist für James Beard „Besten Chef Mittleren Westen.“

Sagt Craft von Nischen der lokalen und saisonalen-basierten Menü: „In den wenigen Jahren, die ich war hier in St. Louis, ich habe das Glück, wertvolle Beziehungen mit talentierten lokalen Bauern zu bauen, Lieferanten und anderen Köchen, die unseren Stolz teilen bei der Bereitstellung der höchsten qualitativ hochwertige Lebensmittel ‚vom Bauernhof bis auf den Tisch‘ und die jeden Tag sind wichtige Beiträge zu unserem Erfolg.“

10) Sonja Finn, 30

Koch / Besitzer, Dinette

Pittsburgh, Pa.

Chef Sonya Finn begann ihre kulinarische Karriere bei 18, wenn sie als prep kochen und garde manger bei Baum Vivant in Pittsburgh gearbeitet. Im Herbst begann sie an der Columbia University College, aber während des Sommers zurückkehren würde bei Baum Vivant zu arbeiten. Nach dem Abitur besuchte sie das Culinary Institute of America in Hyde Park, N. Y., wo sie ihre Associate Degree in Kochkunst erhalten.

Nach dem Studium leitete Finn nach San Francisco, wo sie durch die Stationen in Zuni Café gearbeitet und wechselte dann zu Neiman Marcus' Rotunde, wo sie Sous-Chef war, bevor er als Chef der Übernahme. Im Oktober 2007 wird sie an die Ostküste zurück ihr Freund Ian Campbell öffnet Bistro Poplar in Cambridge, Maryland zu helfen. Im April 2008 kehrte Finn nach Pittsburgh und begann die Arbeit an ihrem eigenen Restaurant, das 9 dieses Jahres Oktober geöffnet.

Dinette ist ein Restaurant / Weinbar im East Liberty Viertel von Pittsburgh mit einem Fokus auf dünner Kruste, individuelle Pizzen und kleine Teller. Die Speisekarte wechselt täglich, und es gibt eine Weinkarte von etwa 20 häufig wechselnden Flaschen, alle erhältlich im Glas oder Flasche. Dinette geringe Größe und begrenzte Speisekarte gibt die Kontrolle Finn über alles zu beobachten, um sicherzustellen, dass alle von ihm - Essen, Service, Ambiente, Wein - perfekt.

Beginnend mit dem Bau des Restaurants war Nachhaltigkeit eine Priorität. Finn installierte eine On-Demand-Wasser-Heizung, den besten isolierten Pizzaofen zur Verfügung, Plyboo Platten, energieeffiziente Geräte und andere umweltfreundliche Funktionen. Das Restaurant verwendet lokale Produkte, Zutaten und Lieferanten, wann immer möglich. Die Mitarbeiter der Dinette nicht nur recycelt und verwendet recycelte Papierprodukte, sondern vermeidet unnötige Abfälle zu schaffen zu beginnen. Zum Beispiel sind die Restaurant-Filter, Flaschen und Karbonate sein eigenes Wasser statt Mineralwasser zu verkaufen.

Darüber hinaus glaubt Finn „Nachhaltigkeit“ auf die Fähigkeit bezieht sich Mitarbeiter zu halten. Da arbeitet in einer Küche sowohl geistig und körperlich anstrengend, sie will ihre Mitarbeiter geschätzt fühlen und in der Lage sein, um bequem zu leben.

„Die Mitarbeiter sollten nicht einen harten Tag bei der Arbeit nur das Haus verlassen zu bekommen und Sorge über die Möglichkeit, mieten oder zu vermeiden, zum Arzt zu leisten, zu gehen, weil sie keine Versicherung haben“, sagt Finn. „Ich zahle einen existenzsichernden Lohn auf die Rückseite des Hauses Mitarbeiter und Leistungen der Krankenversicherung nach sechs Monaten zur Verfügung stellen. Auch die Mitarbeiter einen Bonus am Jahrestag basiert auf dem Nettogewinn des Jahres erhalten. Es hat funktioniert hat und der sieben Mitarbeiter, die die gestartet erster Monat, fünf von ihnen, darunter dem gesamten Küchenpersonal, ist geblieben.“

Während des vergangenen Jahres hat sich das Restaurant erhielt wie drei Sterne von der Pittsburgh Post-Gazette, vier Sterne vom Pittsburgh City Paper und wurde einer von Pittsburgh Magazine namens „Top 25 Restaurants.“ Darüber hinaus war Finn Halbfinalist für den James Beard „Rising Star Chef 2008.“

Lust auf mehr? Check out Köche 11-20u003e