5 Ideen für ein gesundes Mittagessen für Kinder

Mittagessen in der Schule zu essen ist nicht nur um Hunger sättigend - es hilft Kinder lernen und ist ein wichtiger Teil ihrer Nahrungsaufnahme für den Tag. Doch trotz der neuen Leitlinien sollten Fettleibigkeit reduzieren und die Gesundheit der Schulmahlzeiten zu verbessern, in der Cafeteria der Schule essen kann mit ihrer eigenen Herausforderungen kommen, vor allem, wenn à la carte und Fast-Food-Optionen zur Verfügung stehen. Wenn Ihre Kinder die Schule essen, sollten Sie sie über ihre Möglichkeiten zu sprechen. Und betrachten sie bitten, ihre wöchentliche Aufnahme bestimmter Lebensmittel zu begrenzen - zum Beispiel Französisch frites - und gesündere Optionen machen.

Wie ich in meinem Beitrag zu gesunden Rücken-an-Schule Gewohnheiten argumentierte jedoch, glaube ich immer noch, dass ein ausgewogener, hausLunchPaket ist eine der besten Möglichkeiten, um ein Mitspracherecht bei haben, was Ihre Kindern essen. Es bedeutet, können Sie sicherstellen, dass sie ein Mittagessen erhalten, die viel Obst und Gemüse, ein Protein, und ein Vollkorn enthält - und es bedeutet auch, dass Sie lokale, nicht verarbeitete und / oder Bio-Zutaten, wo immer möglich, wählen.

Im Folgenden sind einige Ideen, wie dies geschieht.

Suppen

Suppen sind eine große, gesunde Alternative für eine Schule Mittagessen, besonders an einem kalten Wintertag. Von Klassischen Tomatensuppe durch Chicken u0026 Nudel zu Cremig, Curry-Blumenkohl-Suppe, sind Ihre Möglichkeiten nahezu unbegrenzt. kochen nur eine große Partie, speichern Einzelportionen in Gefrierbeutel nach oben, und sie dann erwärmen je nach Bedarf nach oben und schickt sie in eine Thermoskanne aus. Versuchen Sie Vollkorn-Toast anbietet, oder Scheiben geröstetes Tortillas als Spaß-Dip mit ihm zu gehen.

Savory Muffins

Ich bin ein großer Fan von salzigen Muffins für fast jede Mahlzeit. Die Zucchini Millet Muffins, die Kimi etwa geschrieben, zum Beispiel bietet sowohl Vollkornprodukte und frisches Gemüse in einem Paket. Und die Cheddar Shallot Muffins, die Robin über schrieb würde eine große Seite für einen Salat in der Schule machen. Apropos Salat ...

Salate

Oft finde ich, dass die Leute überrascht sind, wenn ich Salat als große Kinder vorschlagen Essen, aber das sagt mehr über die Qualität der meisten Salate, als es über Kinder bedeutet Geschmack. Meine Kinder lieben in der Regel Salat in ihren Lunch-Boxen; Ich mache nur sicher ein leckeres Mischung verschiedenen Gemüse und Früchte und gute Portion Dressing aufzunehmen. Es muss auch nicht kompliziert sein. Für eine Weile im Herbst, meine 4-jährige wurde mit Gurkenscheiben mit etwas Zitronensaft über sie gequetscht besessen - ein Gericht sie sich so ziemlich ausgedacht, nachdem eine Gurke Probe, die mit einem Messer vorher für Zitronen verwendet geschnitten worden war !

Belegte Brote

Ich weiß, dass Sandwiches die langweilig sind, Go-to-Option für viele Lunchpakete. Aber es gibt eine Menge zu ihnen gesagt werden. Sie sind leicht zu essen, können sie erstellt werden alle wichtigen Lebensmittelgruppen zu schließen, und es gibt eine fast unendliche Vielfalt von Optionen zur Auswahl. Anstatt immer machen PB u0026 J oder Käse und Salat, sollten Sie eine Bohne, Käse und Spinat Quesadilla mit Vollkorn-Tortillas machen oder eine Fladentasche mit Frischkäse und Krautsalat.

Reste

Es gibt keinen Grund, immer Mittagessen von Grund auf neu zu machen. In der Tat, von der Nacht zuvor Reste können oft eine große Bereicherung für die Schule Lunchbox sein. Von Pizzascheiben bis hin zu Pasta, planen wir oft unsere Abendessen mit Blick auf ihr Potenzial für das Mittagessen am nächsten Tag ein wenig mehr und es beiseite im Voraus zu machen setzen.

Jenni Grover, MS RD LDN, ist ein eingetragener Ernährungsberater und Mitbegründer von Realistic Ernährungspartner in Durham, N. C. Sie in Kind, Mutter und pränatale Ernährung, mit einem Fokus auf Vollwertkost spezialisiert hat.