6 entzündliche Lebensmittel zu vermeiden

Wir wissen, dass eine Entzündung an der Wurzel vielen schweren Krankheiten ist. Krebs ist durch eine Entzündung verewigt - Tumoren größer wachsen als der Entzündungsprozess halten braucht. Ebenso haben die Schwellung und Schmerzen von Arthritis, Fibromyalgie, auch Diabetes und Adipositas wurden mit einem chronischen Entzündung im Körper verbunden. Entzündungshemmende Ernährung ist wichtig, da eine Diät mit Lebensmitteln gefüllt, die Entzündung eindämmen kann die Symptome lindern und häufig Krankheit umkehren. Einige entzündungshemmende Lebensmittel sind dunkle Blattgemüse, rote Trauben, Nüsse, Samen und bunte Gemüse.

Aber haben Sie sich jemals gefragt, welche Lebensmittel Entzündung Spike und übersprungen werden sollte? Hier ist unsere Liste der Top-entzündliche Lebensmittel:

1. Weißes Mehl Backwaren

„White Backwaren, die oben auf der Liste, weil weißes Mehl direkt in den Mund Weißzucker wird“, sagt Julie Daniluk, RHN, Autor des Buches „Mahlzeiten, die Entzündung heilen.“ Die Stärken brechen in Zucker sofort; deshalb ist es wirft Ihren Blutzucker so schnell. Wenn Ihr Blutzuckerspitzen, Sie am Ende mit einer Entzündung auf. Was mehr ist, kann Weißmehl einen Doppelschlag trägt wegen des Glutengehalt. Manche Menschen haben eine schwierige Zeit zu verdauen Gluten und Entzündung ist die Folge. „Eine ganze Menge der Bevölkerung herumlaufen entzündet“, sagt Daniluk. Um weißes Mehl Ist zu ersetzen, versuchen braunen Reis, Amaranth, Quinoa und Teff, ein Korn aus Afrika, die Popularität in glutenfreien Kreisen zu gewinnen ist.

2. Französisch frites / Kartoffelchips

Ist Französisch frites Übel? Das Problem ist, dass Lebensmittel in Öl bei extrem hohen Temperaturen, genug anziehen, um einen knusprigen Rand auf einem braten Braten, eine Neurotoxin Chemikalie erzeugt Acrylamid genannt, berichtet das National Cancer Institute, die eine Entzündung verursacht. Eine Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, ist zu Garzeiten und backen bei niedrigeren Temperaturen zu verringern. Um zu vermeiden, backen Pommes frites in den Ofen und sucht gebackene Chips, die kein Öl enthalten. Bio gebacken Mais-Chips sind ein guter Ersatz, wenn es ein Knirschen Sie nach.

3. Gegrillte Würstchen

Würste enthalten Nitrate, die zu Krebs in Verbindung gebracht wurden.
Das größte Problem mit Würstchen, und man kann auch Speck hier ist, ist die Nitrate sie enthalten. Wir haben jahrelang von Nitraten gehört; es ist eine krebserregende Chemikalie, die Entzündung verursacht. Schlimmer noch, wir tierische Fett bei hohen temps auf der Grillplatte und die schwarzen Markierungen kochen, die von Verkochen, genannt Kreosot auftauchen, sind auch krebserregend. Vitamin C können Sie von Nitraten, schützen also, wenn Sie diese Lebensmittel zu tun genießen gelegentlich, sagt Daniluk eine Orange mit ihnen zu essen. Entweder vermeiden sie, backen statt braten oder grillen, und versuchen, nitratfreien Speck wechseln.

4. Alkohol

In geringen Mengen sollte Alkohol nicht zu Problemen führen. Aber Alkohol zu unserem Inneren natürlich irritierend ist, sagt Daniluk. zu viel Trinken kann Bakterien ermöglichen, durch die Darmschleimhaut ins Blut passieren auslöst Entzündung, berichtet US News.

5. Mikrowellen-Popcorn

Die künstliche Butteraroma in den meisten Popcorn wurde zu einer Entzündung verbunden. Daniluk sagt, dass es schwer ist, sowohl auf die Lunge und Leber, und ihre Sorge ist, dass, wenn der Rauch aus dem dampfenden Beutel ist dafür bekannt, ein Lungenreizmittel enthält, vorstellen, was es tut, um Ihr Verdauungssystem. Es enthält auch Fette, die aus stark verarbeiteten teilweise hydrierten Ölen bei hohen Temperatur gekocht werden, und diese transfats sind auch entzündungshemmend. Sie schlägt vor, altmodischen Luft Knallen.

Wenn Sie eine Mikrowelle zu verwenden nicht entgegengesetzt sind, versuchen Sie 4 Esslöffel Popcornkerne setzen in einem braunen Papier Mittagessen Tasche und falten Sie die Spitze über fest. Mikrowelle für zwei Minuten oder bis knallend verlangsamt. Bestreichen und mit Parmesan und Rosmarin.

6. Künstlich gefärbte Süßigkeiten

Einige Forscher glauben, Lebensmittelfarbstoffe, wie die in Süßigkeiten gefunden, sind verantwortlich für viele gesundheitlichen Bedingungen.
Künstliche Farbstoffe werden aus Erdöl und Benzinnebenprodukte hergestellt und Störungen innerhalb der Körperchemie und Hormonfunktion verursachen kann, die zu einer Entzündung führen kann. Acht Lebensmittelfarben bleiben in Gebrauch in den Vereinigten Staaten - wenn auch mit viel Streit. Einige Forscher glauben, sie sind verantwortlich für alles, von ADHS zu Migräne und Alzheimer und Parkinson-Krankheit. Als Alternative natürlich gefärbt und aromatisiert Gummibärchen, Lutscher und Zahnfleisch in den Geschäften viele Lebensmittel zur Verfügung stehen. Natürlich gefärbte Süßigkeiten sind aus Rüben und Karotten. Geben Sie für Süßigkeiten Etiketten, die sagen „enthält keine künstlichen Farbstoffe, Aromen oder Konservierungsstoffe.“

Diese Geschichte wurde ursprünglich im Juni 2013 geschrieben und mit den neuesten Informationen aktualisiert.