'60 Minutes' macht dunkle Seite der Trüffelhandel

Trüffel sind ein großes Geschäft. Die schmackhaften Pilze holen Rekordpreise, aber in dem Prozess sind sie auch Kriminelle anzieht für höhere Gewinne aus als in dem Drogenhandel gefunden, nach einem Bericht von CBS „60 Minutes“.

Trüffel „wie Drogen gehandelt wird, von Schlägern gestohlen und durch minderwertige Importe aus China bedroht“, sagte Korrespondent Lesley Stahl auf dem Programm, die 8. Januar ausgestrahlt.

Schwarze Trüffel aus Frankreich kostet mehr als 1.000 $ pro Pfund. Italienische weiße Trüffel ist noch wertvoller, in der Nähe von $ 3.600 pro Pfund zu bringen. Der Preis stellt ihre Seltenheit nicht nur, aber, wie schwierig sie zu finden sind, sowie wie viel Haute Cuisine Gäste bereit sind, für ein paar Trüffel Späne auf ihre Pasta oder Burger zu zahlen.

Trüffel wachsen unterirdisch und sind in der Regel durch die fein abgestimmte Nasen von ausgebildeten Hunden entdeckt. Versuch, sie zu kultivieren sind nicht erfolgreich gewesen, als die Geschmack der Trüffel aus dem einzigartigen Klima und Boden von Frankreich und Italien kommt.

Stahl verbunden Trüffelsucher auf den Hügeln von Perugia Provinz, Italien, wo sie von Pelz gekleidete Trüffel Magnaten Olga Urbani begleitet wurde, deren Unternehmen kontrolliert 70 Prozent der Trüffelhandel weltweit. Urbani nannte die Trüffel „schwarze Diamanten“. Einer der Jäger Urbani ist, sagt er schätzt seinen Hund mehr als seine Frau.

Leider sind Trüffel liefert auf dem Rückzug. Stahl berichtete, dass die jährliche Trüffelernte vor 2.000 Tonnen pro Jahrhundert. Heute ist es nur 30 Tonnen pro Jahr. „Ich wünschte, ich hätte 100 Tonnen pro Tag jeden glücklich zu machen“, sagte Urbani.

Einer der wichtigsten Gründe für die zunehmende Seltenheit der Trüffel ist der Klimawandel. Die Hitzewelle 2003 in Frankreich getötet drei Viertel des Landes Trüffel, und liefert nicht erholt. „Andere Pilze, die mehr geeignet sind, gegen Trockenheit die Trüffel schlagen“, sagte Experte Pierre SOURZAT dem AFP-Nachrichtendienst im Dezember. Damit Trüffel wachsen, Frankreich Hunderttausende von Bäumen pro Jahr, die Schaffung eines stabileren Umfeld für die Pilze zu pflanzen wachsen.

Criminals hat den Vorteil der hohen Preise getroffen, um den Trüffelmarkt zu quetschen. Berühmter Französisch Koch „Bruno“, der fünf Tonnen Trüffel pro Jahr verwendet, sagte Stahl, dass Räuber 200 Kilogramm Trüffel aus seinem Restaurant vor kurzem gestohlen haben. Andere Kriminelle haben gemordet über Trüffel, oder gestohlene wertvolle Trüffel-Jagdhunde. „60 Minutes“ ausgestrahlt Filmmaterial von Back-Gasse, schwarz-Markt Trüffel Transaktionen im Wert von Zehntausenden von Dollar.

Inzwischen ist China abhielt, in den Trüffelmarkt, für $ 20 minderwertig lookalike Pilze verkauft bis 30 $ pro Pfund.

„Die chinesische Trüffel ist langweilig ... kein Geschmack, kein Geruch“, sagte Bruno; Urbani sagte, dass sie wie Holz schmecken. Sie sagte, dass einige skrupellose Verkäufer auch Französisch oder Italienisch und Chinesisch Trüffel mischen ihre Gewinne zu erhöhen. Die Praxis wurde verglichen Kokain mit Mehl zu schneiden. Andere werden falsche Etikettierung ihrer Produkte, Chinatrüffel als Französisch Trüffel verkauft.