A Dry Januar Primer für jeden Monat des Jahres

Mit Urlaub overindulgence eine nicht so ferne Erinnerung und gesunde Auflösungen Sie starrt in dem Gesicht, vielleicht hast du die Idee von einem Dry Januar oder umarmt „Drynuary.“

Alkohol für einen vollen Monat Aufgeben könnte ein Weg sein, zusätzliche Pfunde zu vergießen gewannen dank Weihnachtsplätzchen und Eierlikör oder einfach nur einen Weg von 31 Tagen nach gesundheitlichen Vorteilen von besserem Schlaf bis hin zu zufließen und eine glücklichere Stimmung der Leber und Cholesterin eines dringend zu geben benötigte Pause.

Was immer der Grund, manche Leute sagen, es lohnt sich.

John Ore mit Prägung des Begriffs gutgeschrieben und die Popularisierung der Idee in den USA hat er nicht einen Drink im Januar seit etwa einem Jahrzehnt hatte. Ab Januar 2007 ist er und seine damalige Freundin, nun beschlossen, Frau eines versuchen, „post-Urlaub zu reinigen,“ mich wagen, für einen Monat von Alkohol zu verzichten. Sein Getränk der Wahl? Seltzer mit einem Schuss Saft.

„Eine Alternative zu einem traditionellen Neujahrsvorsatz, war Drynuary eine Herausforderung für sie, das war kohärente und realistischer als in die Turnhalle gehen, aber mit ähnlichen Vorteilen: gesünder fühlen, besser schlafen, fällt ein paar Pfunde,“ Ore, Senior Vice President bei Business Insider Produkt, schrieb in Slate. „Außerdem, im Gegensatz zu einer Mitgliedschaft im Fitnessstudio, spart Drynuary uns Geld.“

Die Vorteile des Gehens trocken

Ein offensichtlicher Vorteil für eine Senkung auf Alkohol zurück ist Gewichtsverlust. weniger Kalorien Trinken kann bedeuten, einige Pfunde fallen zu lassen.

Es gibt Studien, die Vorteile von schwelgen in einem gelegentlichen Glas Rotwein touting. Aber wenn man einen Monat weg von Alkohol kann eine Reihe von positiven Ergebnissen liefern.

In der U.K. „Dry Januar“ begann im Jahr 2012 als eine Spendenkampagne für soziale Trinker. Das Geld geht an Menschen, die von Alkoholismus betroffen. Von den 2 Millionen oder so Menschen, die im Jahr 2016 trocken gehen versprochen, 62 Prozent sagten, sie besser geschlafen und hatten mehr Energie, 49 Prozent an Gewicht verloren und 79 Prozent Geld gespart.

Wenn Sie aufhören zu trinken, gibt es auch eine Chance, dass Sie weniger essen werden und besser essen. Eine 2013 Studie von mehr als 1.800 Trinkern fand signifikante Unterschiede bei der Nahrungsaufnahme und Ernährung auf dem im Vergleich zu Nicht-Trink Tage zu trinken. Im Allgemeinen waren ihre Ernährung an den Tagen ärmer, dass sie als tranken an den Tagen waren sie nicht.

In einer sehr kleinen Studie im Jahr 2013, 14 Mitarbeiter bei New Scientist entschied sich für eine einmonatige zum Test Alkohol schnell zu setzen. Zehn von ihnen gab zu trinken fünf Wochen, während vier aufzusaugen fortgesetzt. Sie hatten Bluttests und Leber Ultraschall durchgeführt vor und nach dem Experiment. Ja, die Probe war klein, aber die Ergebnisse waren interessant.

Es gab keine Veränderungen nach 5 Wochen für diejenigen, die auf Trink gehalten. Aber für diejenigen, die Alkohol gab, ihr Cholesterin, Gewicht, Blutzuckerspiegel und Leberfett gesunken. Ihre selbst berichteten Einschätzungen, wie gut sie waren in der Lage zu schlafen, zu konzentrieren und führt bei der Arbeit aufging.

„Was haben Sie eine ziemlich durchschnittlich Gruppe von britisch Leuten, die sie schwere Trinker nicht in Betracht ziehen würden, noch einen Monat lang zu trinken zu stoppen ändert Leber Fett, Cholesterin und Blutzucker und hilft sie, Gewicht zu verlieren“, sagte Kevin Moore, Berater in der Gesundheit der Leber Dienstleistungen am University College London Medical School. „Wenn jemand ein Gesundheitsprodukt hatte, dass alles in einem Monat hat, würden sie es in seinen rechen.“

Tipps zum Erfolg

Sie können hoch stattdessen diesen Ansturm von Alkohol mit einem Zucker ersetzen möchten.

Wenn Sie normalerweise trinken, ob gelegentlich oder regelmäßig, könnte es schwierig sein cold turkey zu gehen. Einige Dinge zu beachten:

Wenn Sie keinen Alkohol haben, können Sie Zucker sehnen. „Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie versuchen, die gleiche Freude zu bekommen oder eilen Sie nach einem Drink von etwas süß, gewöhnungs“ in Los Angeles ansässigen Arzt Damon Raskin, M. D., die Bord-zertifiziert ist in der Suchtmedizin, sagt Prävention.

Achten Sie auf Peer-Druck aus. Sozialer Einfluss endet nicht in der High School. Wenn Sie mit Freunden unterwegs sind, können sie nicht verstehen, warum Sie nicht zu trinken und versuchen, können Sie Trauer zu geben.

Es kann sowohl herausfordernd und erfüllend sein. Die erste Woche ist einfach, sagt Erz. Aber nach einer Weile, es gibt nur so viel, dass ist spannend über Seltzer ... bis Sie es bis zum Ende des Monats zu machen. „Wenn Sie dies getan bekommen,“ sagt Ore die New York Times, „gibt es dieses Gefühl der Erfüllung.“