Beamte suchen Grenzen für Vieh Antibiotika

WASHINGTON, DC - Vorschläge die Verwendung von Antibiotika zu verbieten, wie ein Viehwachstumsförderungs den Landwirten Kosten ohne Verbesserung der öffentlichen Gesundheit, sagte am Mittwoch skeptisch Gesetzgeber fahren konnte.

Die Gesetzgebung die Jahrzehnte alte Praxis zu verbieten, ist unwahrscheinlich dieses Jahr, sagte Sponsor Louise Slaughter, aber ihr Plan ist, im nächsten Jahr weiter zu bewegen. Die Food and Drug Administration empfohlen am 28. Juni, dass Antibiotika nur verwendet werden, um Tierkrankheit zu verhindern oder zu behandeln.

FDA hat seine Empfehlung in einer ersten Runde Version eines „Führung“ Dokument, das die derzeitigen Überlegungen der FDA erklärt. Leitpapiere nicht an Gewicht des Gesetzes führt aber in der Regel von der Industrie akzeptiert werden.

Die Vorschläge erwuchs aus Bedenken darüber, wie die Wirksamkeit von Antibiotika zu bewahren. FDA sucht nach Wegen Übernutzung der Medikamente zu reduzieren.

„Bevor wir einen Weg gehen, der eine verheerende wirtschaftliche Auswirkungen auf unsere Agrarindustrie haben wir die Wissenschaft treibt diese Debatte versichern müssen“, sagte Illinois Republikaner John Shimkus in einem Haus Energie-und Handelsunterausschuss Anhörung am Slaughters Rechnung.

Demokraten und Republikaner auf dem Unterausschuss geäußerten Bedenken über die Wissenschaft hinter dem Verbot, sondern Demokraten sagte Beweise Aktion begünstigt.

Beamte von der FDA, dem Center for Disease Control and Prevention und das Landwirtschaftsministerium sagten Einsatz von Antibiotika durch die Viehwirtschaft ist ein Gesundheitsproblem.

„Verwenden von medizinisch wichtigen antimikrobiellen Arzneimitteln für Produktionszwecke ist nicht im Interesse des Schutzes und der Förderung der öffentlichen Gesundheit“, sagte der stellvertretende FDA-Kommissar Joshua Sharfstein.

Keine schlüssigen Beweise haben als Beweis für die direkte Verbindung zwischen Menschen und Tiere Arzneimittelresistenz, vor allem, weil keine spezifischen Tests in den Vereinigten Staaten genommen angenommen worden ist, Shimkus sagte, als er auf den Beamten auf der Platte gedrückt. Die CDC und FDA-Administratoren der Studien in den Vereinigten Staaten und Dänemark durchgeführt, die ein Verbot hat, genug Verknüpfung zeigen.

Obwohl Veterinär- und sagte Nahrungsmittel Administrator Per Henriksen die dänische Erfahrung gute Ergebnisse erzielt, Randall Singer, Associate Professor für Epidemiologie an der University of Minnesota College of Veterinary Medicine, wies darauf hin, dass Tiergesundheit in Dänemark nach dem Verbot gelitten.

„Tierkrankheiten, die unter Kontrolle gehalten nun als Epidemien erschienen war, wie sie in der dänischen selbst gesagt“, sagte Singer.

Die wichtigsten US-Tiergruppen sind gegen die Rechnung, hohe potenziell Kosten und den Mangel an Tierärzte unter Berufung auf dem Drogenkonsum in der Nutztierhaltung zu beaufsichtigen.