Chemical in Apfelschalen kann Fettleibigkeit verhindern

Eine Verbindung in Apfelschalen gefunden Ursolsäure genannt gegen Fettleibigkeit schützen kann, schlägt eine neue Studie an Mäusen.

In der Studie, Mäuse, die eine fettreiche Ernährung über mehrere Wochen aßen, die Ursolsäure enthielten entwickelten mehr Muskelmasse und mehr Kalorien verbrennen braunes Fett, als Mäuse, die gleiche Diät essen, ohne die chemischen.

„Da Muskel an Kalorien zu verbrennen ist sehr gut, die erhöhte Muskel in Ursolsäure behandelten Mäuse ausreichend sein kann, zu erklären, wie Ursolsäure reduziert Fettleibigkeit“, sagte Studie Forscher Dr. Christopher Adams, Associate Professor für Innere Medizin an der University of Iowa .

Allerdings ist die Zunahme in braunem Fett - ein unerwarteter Befund - auch gegen Fettleibigkeit schützen helfen können, sagte Adams, unter Hinweis darauf, dass die Forscher nicht wissen, wie die Verbindung könnte diesen Effekt auf braunes Fett ausüben.

Frühere Studien durch diese Forscher zeigten, dass Ursolsäure Muskelmasse und Kraft in gesunden Mäusen erhöht. In der neuen Studie testeten sie die Verbindung bei Mäusen wahrscheinlich Adipositas und metabolisches Syndrom zu entwickeln. In Menschen bedeutet metabolische Syndrom mit mindestens drei wichtigsten Risikofaktoren für Herzerkrankungen, wie zum Beispiel zu viel Bauchfett, hohe Triglyzeride und Bluthochdruck.

Die Forscher fanden heraus, dass die Mäuse, die Ursolsäure gewonnen weniger Gewicht verbraucht und waren weniger wahrscheinlich, Bedingungen zu entwickeln, ähnlich wie Prä-Diabetes und Fettleberkrankheit, trotz der Tatsache, dass sie mehr Nahrung als die Mäuse aßen, die nicht die Verbindung konsumieren haben. kein Unterschied in der körperlichen Aktivität zwischen den Gruppen gibt es, so die Forscher.

Die Forscher haben nicht die Verbindung in Menschen getestet und Forschung bei Nagern häufig nicht die gleichen Ergebnisse beim Menschen produzieren. „Wir wissen nicht, ob Ursolsäure Menschen zugute kommen wird“, sagte Adams.

Dennoch, sagte er, ist es möglich, dass die Verbindung eines Tages zur Behandlung von Muskelschwund verwendet werden könnten, die während des Alterns, und auch in einigen Erkrankungen wie Krebs bei gesunden Menschen vorkommt.

Einige Studien verknüpft haben Ebene des braunen Fettes erhöhten mit einem niedrigeren Niveau von Fettleibigkeit und gesünder Blutzuckerspiegeln und Fetten, nach Ansicht der Forscher. Die Forscher maßen die Energieausgaben der Mäuse und fanden heraus, dass diejenigen, gefüttert Ursolsäure mehr Kalorien als Mäuse verbrannt, die nicht die chemische konsumieren haben.

Einige Befunde sprechen dafür braunes Fett kann hilfreich sein, Fettleibigkeit und Diabetes zu verhindern.

„Brown Fett ist von Vorteil, und die Menschen versuchen, Wege, um herauszufinden, um sie zu erhöhen“, sagte Adams. „Unser nächster Schritt ist, um zu bestimmen, ob Ursolsäure Patienten helfen kann.“

Die Studie wurde am 20. Juni veröffentlicht in der Zeitschrift PLoS ONE, und wurde von der Bruderschaft der Eagles Diabetes Research Center an der University of Iowa, die National Institutes of Health, Department of Veterans Affairs und der University of Iowa Research Foundation finanziert.

FollowMyHealthNewsDaily auf Twitter Wir sind auch auf Facebook u0026 Google+.