Die Wahrheit über Meersalz

Von den vielen Dingen, die wir essen, sind einige Dinge, wie stimmungsvolle wie Meersalz. Ein Strich der Salzkristalle bringen, die Geheimnisse des Ozeans ... Nixen, Gezeiten-Pools, mythische Seegötter, alte Segelschiffe, griechische Inseln zu kümmern. Es ist das Meer, kondensiert in Körner können wir zwischen unseren Fingerspitzen halten. Für viele Feinschmecker, ist es mit Romantik für seine ursprüngliche Natur und die Reinheit seines Wesens durchdrungen.

Aber jenseits der Träumerei es anregen kann, wird Salz aus dem Meer geerntet bieten nichts extra jenseits dessen, was normale Speisesalz bietet? Einige sagen, es hat weniger Natrium, andere sagen, es mehr Mineralien hat, manche sagen, ihr Mangel an Jod ist ein Problem. Hier ist, wie die Fakten bestätigen.

Meersalz ist ein Low-Impact-Lebensmittel

Im Gegensatz zu einigen Lebensmitteln, die für die Umwelt hart sind, ist Meersalz relativ sanft, weil es durch Verdampfen von Wasser aus dem Meer produziert wird, bis alle, die festen Mineralien bleibt. Ein großer Teil davon wird von Hand geerntet. Kochsalz wird durch lösungs Bergbau gemacht, während Salz aus unterirdischen Lagerstätten entnommen und dann gereinigt. Mining ist eine Rohstoffindustrie und stört die natürliche Umwelt und der Abfallstrom aus der abgebauten Salzindustrie hat auch einen Einfluss.

Meersalz hilft Mineralien steigern

Mit seiner minimalen Verarbeitung, behält Meersalz viele seiner Mineralien. Während alle Salz aus dem Meer kommt, Salz, das stammt aus dem antiken Meeresgrund gewonnen wird, und viele seiner Mineralien verflüchtigt haben - und die Mineralien, die bei der Verarbeitung verloren bleiben. Einige Meersalze haben so viele wie 84 Spurenelemente, zusätzlich zu Calcium, Magnesium und Kalium. Viele andere Aromastoffe haben keine Mineralien überhaupt.

Meersalz verringert die Zusätze Sie verbrauchen

Kochsalz wird der Mineralstoffe gestrippt und hat Antibackmittel, wie Natriumaluminiumsilikat oder Zusatzstoff E-554. In der Tat gibt es insgesamt 18 Lebensmittelzusatzstoffe, die in Salz erlaubt sind. Meersalz enthält keine chemischen Zusätze. Wenn Sie mit Salz, werden Sie weniger Chemikalien in Ihrer Nahrung erhalten, wenn Sie das Meersalz Vielfalt nutzen.

Meersalz können Ihre Natriumaufnahme senken

Obwohl es das Meersalz weniger Natrium hat berichtet wurde als Tafelsalz, es ist nicht wahr. Beide enthalten die gleiche Menge an Natriumchlorid auf das Gewicht. Allerdings hat Meersalz mehr Geschmack Wirkung und so die meisten Leute benutzen weniger davon. Die Mineralien verbessern seinen Geschmack und seine größeren Körner liefern salzig platzt in Essen, anstatt die gesamte Salzigkeit von feinem Tafelsalz.

Ein Hinweis auf Jod

Jod ist von entscheidender Bedeutung für die Gesundheit der Schilddrüse und korrekte kognitive Entwicklung, und seine neben Salz aufgeschlitzt Raten von Jodmangel dramatisch. Aber auch neue Hinweise darauf, dass die Menschen weniger Jod bekommen in diesen Tagen in ihrer Ernährung. Psychologie heute im vergangenen Jahr berichtete, dass bis vor kurzem etwa 25 Prozent des Jods in der Nahrung aus Weizen kamen. Mit einer Änderung der kommerziellen Herstellung von Mehl wird Bromid nun verwendet, die nicht nur das Jod abnimmt wir verbrauchen, aber es kann tatsächlich blockiert die Aktivität des Jods wir sind an anderer Stelle zu bekommen.

Darüber hinaus fand eine University of Texas in Arlington Studie der American Chemical Society veröffentlicht unterschiedlichem Grad der tatsächlichen Jod in Jodsalz, mit vielen der Proben mit viel weniger Jod als der Betrag notiert sind oder empfohlen. Fügen Sie, dass nur ein Fünftel des Salzes in den Vereinigten Staaten verbraucht wird jodiertes, und Sie können das Potenzial für einen perfekten Sturm für Jodmangel verstehen.

Also, wenn Sie entscheiden sich für Meersalz, gibt es Unternehmen, ihr Meersalz mit Jod stärken. Wie gut, was Salz Sie verwenden, stellen einen Punkt Jod-reiche Lebensmittel zu essen.