Ein Mann Streben illegal Milch zu kaufen

„Das Zeug schlechte Nachricht ist,“ meine Freunde sagten mir. „Es wird Sie verwirren, auch dich töten.“ Aber ich hörte nicht. Ich brauchte eine Lösung, und ich brauchte es bald. Der Ort, wo ich ein Tor verwendet wurde heruntergefahren, und es war wichtig, dass ich eine neue Verbindung finden. Ich schlug die Straßen, und es dauerte nicht lange, jemanden zu finden, hielt.

In der Vergangenheit traf ich meinen Händler hinter einem Lager für geheime Käufe. Aber mein neuer Lieferant verkauft an einem Bauernmarkt, streng unter dem Tisch und unangekündigt. Ich näherte ich ihren Stand, überprüfte über die Schulter ein paar Mal, und flüsterte „Wort auf der Straße ist man Rohmilch verkaufen.“

Das ist richtig, ich mag meine Milch roh - mit anderen Worten, nicht pasteurisiert, direkt von der Kuh oder Ziege. Und ich bin nicht allein: Eine wachsende Zahl von Verbrauchern aufzusaugen, die Substanz als eine mächtige Quelle von Nährstoffen. Sally Fallon, Präsident der Weston A. Price Foundation, eine DC-basierte natürliche Gesundheit Interessengruppe mit Hunderten von lokalen Kapiteln und mehr als 10.000 Mitgliedern in der ganzen Nation, schätzt, gibt es jetzt mehr als eine halbe Million Rohmilch Trinker in den USA, eine erhebliche Steigerung von, wenn die Organisation in 1999.But wurde gegründet, weil Rohmilch von vielen als unsicher eingestuft wird, einschließlich der Food and Drug Administration, deren Verkauf ist in weiten Teilen der USA illegal

Nur sechs Staaten rechtlich unbehandelte Milch in den Läden verkaufen. Weitere 28 erlauben dem Verkauf auf dem Bauernhof, wo es produziert und in dem Rest des Landes, kann Rohmilch nur durch Programme erworben werden, wo man „Aktien“ eine Kuh besitzen, oder gar nicht. Selbst in den Staaten, in denen es legal ist, sind Gesetze so verworren, dass Rohmilch Trinker gezwungen sind, große Entfernungen zu fahren, es zu kaufen, oder an geheimen Abladestellen treffen, um unerlaubt das Produkt zu kaufen.

Rohmilch Verordnungen datieren bis 1987 zurück, als die FDA verlangt, dass alle Milch verkauft und verteilt zwischen den Staaten für den menschlichen Verzehr pasteurisiert werden musste. Im Frühjahr 2007 erinnerte die FDA der Amerikaner, dass Rohmilch „potenziell eine Vielzahl von schädlichen Bakterien enthält - einschließlich Salmonellen, E. coli O157:. H7, Listeria, Campylobacter und Brucella - die Krankheiten verursachen kann und möglicherweise den Tod“

Befürworter behaupten des Pasteurisierungsverfahrens, die schädliche Bakterien abtötet, auch Calciumassimilation verringert und viele der wertvollen Nährstoffe in unverfälschter Milch wie nützlichen Bakterien, die Vitamine C und B6, das Bindungsprotein zerstört gefunden, die mit Vitamin B12-Absorption und konjugierte Linolsäure hilft . Sie behaupten, dass Rohmilch eine mächtige Waffe gegen Asthma, und sie verbinden pasteurisierte Milch zu Allergien, Arthritis, Karies und zahlreiche andere Beschwerden, sogar Krebs. Kritiker argumentieren, es gibt keinen klinischen Beweis zeigt Rohmilch ist gesünder als pasteurisiert, nur vereinzelte Hinweise.

Rohmilch sicherlich kann krank, aber machen kann, so pasteurisierte Milch, Hackfleisch und Chilischoten. Rohmilch Befürworter die Risiken, unbedeutend, und sind schnell die Verbraucher an die Daten senden sie es sagen beweisen. Zum Beispiel wird ein 2003 gemeinsamer Bericht der FDA, die US Dairy Association, und das Center for Disease Control untersuchte die Risiken der Listeriose, eine bakterielle Infektion, in verschiedenen Lebensmitteln. Deli Fleisch gefunden wurden pro-Portion Basis auf einer mehr als 10-mal so gefährlich wie Rohmilch zu sein.

Fragen Sie einen Rohmilch Trinker und sie werden Ihnen sagen, den Geschmack und die gesundheitlichen Vorteile sind es wert, alle möglichen Risiken. „Es ist eine leicht verdauliche und schmackhaft Quelle Rohprotein und Rohfett, die einen großen Unterschied in der Gesundheit der Menschen machen“, sagt Dr. Thomas Earnest, Leiter des Albuquerque Kapitels der Weston A. Price Foundation.

Rohmilch Verkauf weit illegal sein kann, aber es ist legal in jedem Staat zu trinken. „Es gibt eine Trennung zwischen den Gesetzen über die Verteilung und die Gesetze auf dem Konsum“, sagt Peter Kennedy, ein Anwalt für den Falls Church, Virginia-basierten Farm-to-Consumer Legal Defense Fund. „Wenn es wirklich so gefährlich, warum ist es nicht wie Drogen behandelt, wo Besitz ein Verbrechen?“

Der Besitz kann nicht reguliert werden, aber die Produktion und Verteilung sicher ist. In der Vergangenheit haben die Betriebe für hausieren Rohmilch heruntergefahren, und obwohl es selten ist, die Landwirte verkaufen wurden verhaftet und sogar eingesperrt. Im April 2008 nahm die Polizei Pennsylvania Bauer Mark Nolt up, einen Mennonite und Vater von 10, für unbehandelte Milch und Milchprodukte zu verkaufen.

Während es möglich ist, für unbehandelte Milch Zustand Trinkbarkeit Tests zu bestehen, ist es nicht einfach, und es erfordert oft teure Ausrüstung der Temperatur der Milch zu regulieren. „Sie müssen dieses ständige Rühren, um es so schnell wie möglich zu kühlen unten“, sagt Alfred Reeb, der Milchabteilungsleiter an dem New Mexico Department of Agriculture. „Wenn es über 45 Grad Fahrenheit, die Bakterien wächst, wächst und wächst -. Doppel jede halbe Stunde“ Reeb sagt der Staat von New Mexico bereit ist, mit den Landwirten zu arbeiten, aber es bedarf noch alle Rohmilch einen Warnhinweis zu tragen, die besagt, dass es krankheitserregenden Organismen enthalten. Es wird nur eine Farm in New Mexico lizenziert Milch zu verkaufen, wie es von der Kuh kommt.

So, während ich nicht allzu besorgt bin über, besorgt Ich bin auf dem Rohmilchkosten kaputt ist, dass mein Lieferant sein könnte. Ihr zuliebe und zum Wohle aller anderen Kunden, die auf sie verlassen, werde ich meinen Rücken sehen und halte meine Milch unter dem Tisch und in dunklen Gassen zu kaufen.

Geschichte von Ross Verbrennungen. Dieser Artikel erschien ursprünglich in "Plenty" im August 2008.