Französisch Regierung ächtet vegetarische Gerichte von Schulen

Ab 2. Oktober 2011, serviert jede Mahlzeit auf Französisch öffentlichen Schulen müssen tierische Erzeugnisse enthalten. Dieses Französisch Gesetz wurde geschaffen Kontrolle ernährungsphysiologische Qualität zu helfen. Während Vegetarier natürlich stark auf dieses Gesetz reagieren, finde ich mich zerrissen.

Ich bin ein Allesfresser. Ich glaube tatsächlich, dass tierische Erzeugnisse in der Schule mit, als allgemeine Regel, ausgezeichnet ist und wenn mein Kind in einer Französisch Schule geht, würde ich mich sehr freuen. Es zwingt Schulen auf den teureren Tierprodukte zu konzentrieren, die ich denke, geschehen sind nahrhafter.

Schulessen in Amerika ist nicht ein gutes Beispiel von jedem Konto. Das Essen wird oft völlig übermäßig verarbeitet, ob vegan oder Fleisch konzentriert. Ich denke, wir könnten viel von den Französisch Schulen darüber erfahren, wie unsere Kinder gut zu ernähren.

Doch was ich nervös über die Regierung diktiert, was und kann nicht in einem so breiter Sweeps serviert werden. Wenn diese gleiche Art von übergeordnetem Gesetz in Amerika geführt wurde, ich denke, es möglicherweise tierische Produkte aussperren könnte, anstatt sie zu unterstützen. Jedes Mal, wenn eine politische Einheit ein Gesetz macht, die so tiefe Auswirkungen auf die Nachfrage nach Lebensmitteln hat, können Sie sicher sein, dass es verschiedene politische Druck sein, dass könnte - und wird wahrscheinlich - Form, dass das Gesetz.

Am Ende, während ich würde gerne meine Kinder in Französisch Schulen jetzt essen haben, wie lange würde das dauern? Würde schließlich Schulen politischer Druck zwingen, nur vegan Kost zu dienen? Ich bin nicht sicher, dass wir Regierung Launen vertrauen können, die Schule zu regulieren.

Ich würde lieben, Stimmen zu sehen Eltern in ihren lokalen Schulbezirken gehört zu werden. Es ist ihre Steuergelder, die Schulen zu finanzieren. Es ist ihre Kinder das Essen. Ich denke, sie sollten mehr eine Stimme bei der Entscheidung, was in der Schule geht.

Was denken Sie über diese jüngste Entscheidung der Französisch Regierung?