Gebratene Blumenkohl und Lauch-Suppe mit Löwenzahn Grün-Haselnuss-Pesto

Die Suche nach einer warmen, tröstlich Suppe, rissige ich meine Kopie von „Small Plates u0026 Sweet Treats“ von Aran Goyoaga öffnen. Es ist eine meiner Lieblings-Rezept Bücher, ein Genuss für die Augen und die kreativen Sinne so viel wie für den Magen. Das Kochbuch konzentriert sich auf die herrliche und einzigartige saisonale und glutenfreie Rezepte. Ich fand einen echten Gewinner auf Seite 99: Diese geröstete Blumenkohl-Suppe, die mit einem Abstriche von einer überraschenden Art Pesto gekrönt wird.

Noch nie zuvor verwendet Löwenzahn Grün hat, war ich nicht sicher, ob sie saisonal oder was waren. Ich war bereit, Rauke zu ersetzen, eine weitere bittere Grün, das gut für Pesto funktioniert, wenn ich nicht Löwenzahn Greens finden kann. Aber sicher genug, meine lokalen Markt hatte einige wunderschöne tiefgrünen Blättern auf Lager. Früher habe ich leicht geröstete Haselnüsse sowie einige Macadamianüsse ich im Schrank aufbewahrt würde hatte. Walnüsse könnte auch eine gute Option für dieses Pesto sein. Ich habe eine große Charge - etwa doppelt so hoch wie das Rezept verlangt - wie die übrig gebliebenen Pesto auf einigen Mehrkorn-Cracker mit etwas Fleur de Sel streute an der Spitze ist groß.

Die Suppe füllte die Küche mit einer erstaunlichen herby, geröstetes Gemüse Geruch. Und wenn vermischt, ist es dick und cremig. Es ist schwer, sich daran zu erinnern, dass es keine Halb n-Hälfte oder schwere Sahne in hier. Das ist dank sowohl der Kartoffel und Kokosmilch. Und die Kokosmilch fügt auch nur den kleinsten Hauch von Süße, die dann durch den bitter, nussigen Geschmack von Pesto geschnitten wird. Eine wunderbare Kombination.

Zum Garnieren zusammen mit dem Pesto, mischte ich oben Paprika mit einem ganz klein wenig Muskatnuss. Etwas über die Mischung schien passend, und es hat soeben ein kleines Extra in die Suppe geben. Hier ist das Rezept mit meinen Anpassungen.

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Gesamtzeit: 45 Minuten

Ausbeuten: 4-6 Portionen

Blumenkohl und Lauch-Suppe mit Löwenzahn Grün-Haselnuss-Pesto

Zutaten für Suppe

  • 1 Kopfblumenkohl, geschnitten in Röschen
  • 2 Lauch, in Ringe geschnitten
  • 1 gelbe Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 Medium Russet Kartoffel, gewürfelt
  • 3 c Gemüsebrühe
  • 1/2 c ungesüßte Kokosmilch
  • 1 tb trockenen Thymianblätter
  • 1 tsp Paprika
  • 1/4 TL Muskatnuss
Zutaten für Pesto
  • 1/4 Tasse Haselnüsse
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 2 Tasse Löwenzahn Greens
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/3 Tasse Olivenöl

Kochrichtungen

  • Für die Suppe: Den Ofen auf 425 Grad Fahrenheit vorheizen. In einer großen Schüssel, wirft zusammen den Blumenkohl, Lauch, Zwiebel, Knoblauch, 1/2 TL Salz und Olivenöl. Gießen auf ein Pergamentpapier ausgelegtes Backblech und im Ofen für 20 Minuten oder bis golden.
  • In einem großen Suppentopf, kombiniert das gebratene Gemüse, Kartoffeln, Gemüsefond, Kokosmilch, Thymianblätter und restliches Salz. Bringen Sie zu einem niedrigen aufkochen, Hitze reduzieren und zugedeckt köcheln lassen für etwa 10 Minuten oder bis das Gemüse weich sind. Vom Herd nehmen.
  • einen Stab Mixer pürieren Sie die Suppe Mit bis es cremig.
  • Für das Pesto: In einem trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze, Toast sanft die Haselnüsse.
  • In einer Küchenmaschine oder Mixer zusammen mit dem Knoblauch und Prozess, bis einem feinen bröckeln.
  • Fügen Sie den Löwenzahn Greens und Salz und Prozess wieder, bis das Grün gut gehackt wird, dann Nieselregen im Olivenöl als Küchenmaschine oder Mixer läuft, und lassen Sie alles Prozess zu einer Paste. Fügen Sie mehr Olivenöl, einen Esslöffel zu einem Zeitpunkt, es die gewünschte Konsistenz, wenn nötig zu machen.
  • Aussteilen die heiße Suppe in eine Schüssel geben und mit einem Klecks oder zwei Pesto. Für die optionale garnieren, mischen nur zusammen die beiden Gewürze und eine Prise über die Suppe streuen. Sie können ziemlich großzügig sein wie die Aromen mit der Suppe nicht konkurrieren.