MillerCoors und Wasserschutz

Wenn es um MillerCoors und Wasserschutz kommt, wird das Unternehmen seinen Teil dazu bei, indem die Menge an Wasser in der Bierherstellung verwendet werden, zu reduzieren.

Mit Wurzeln in den Rocky Mountains und nahe dem Ufer des Lake Michigan, sagt MillerCoors es, die Auswirkungen des Wasserverbrauchs auf die Umwelt versteht und wie wichtig es ist, nicht zu verlieren.

Im vergangenen Jahr verzeichnete das Unternehmen ein Verhältnis von 4,11 Barrel Wasser pro Fass Biere produzieren, nach seinem Nachhaltigkeitsbericht 2010.

Das war ein leichter Anstieg gegenüber den Zahlen für 2008, die das Unternehmen auf, ihre Anstrengungen zugeschrieben teilweise die Biere produzierenden Betrieb von Miller und Coors zu kombinieren. Nun, da 2010 angekommen ist, sagt das Unternehmen auf der Suche nach neuen Möglichkeiten konzentrieren, um seinen Betrieb zu optimieren.

In der Tat, sagt MillerCoors es hofft, dass das Wasser-zu-Bier-Verhältnis auf 3,5 bis 2015 Die Firma sagt, in seinem Nachhaltigkeitsbericht zu verringern, dass sie Technologie prüft Verdunstungsraten in Brauereien zu reduzieren und die Wasserrückgewinnungssysteme zu schaffen.

Schon jetzt hat das Unternehmen drei Brauereien ein Wasser-zu-Bier-Verhältnis von 4,0 und ein Texas Brauerei mit einem Verhältnis von 3,4, nach dem Nachhaltigkeitsbericht beibehalten.

MillerCoors baut Wasserschutzbemühung Vergangenheit der Brauerei. Das Unternehmen sagt, in seinem Nachhaltigkeitsbericht, dass sie will bessere, wasser nachhaltige Gemeinschaften bauen. Durch eine Partnerschaft mit der Nature Conservancy, gearbeitet hat MillerCoors in Richtung eines langfristigen Plans in Wassererhaltung im Silver Creek Watershed in Idaho. Dies würde helfen, die Gerste Bauern mit ihren landwirtschaftlichen Praktiken effizienter zu sein.

MillerCoors geht noch einen Schritt weiter Wasser auf lokaler Ebene zu konservieren. Sie haben mit Flussnetz, eine nationale gemeinnützige Organisation, einen Zuschuss Wettbewerb zu schaffen zusammengetan. Lokale Organisationen, die auf Wasserscheide Qualität, Bildung konzentrieren und Erhaltung qualifiziert sind, von dem MillerCoors und Fluss-Netzwerk Zuschuss Investitionen und Unterstützung zu erhalten.

$ 50.000 Zuschuss Geld auf die folgenden Organisationen im Jahr 2010 MillerCoors und der Fluss Netzwerk zugeteilt: Thornapple Fluss Watershed Rat; Caledonia, MI, Dan River Basin Association; Eden, NC, Butler Soil and Conservation Bezirk Wasser; Hamilton, Ohio, Porter Grafschaft Boden und Wasser-Bezirk; Valparaiso, IN, Tal Stewardship Netzwerk; Viroqua, WI, Gila Watershed Partnerschaft; Safford, AZ, Louisiana Umwelt Action Network / Lower Mississippi Riverkeeper; Baton Rouge, LA, Cumberland River Compact; Nashville, TN.

Zusätzlich zu seinem Engagement für Wasserschutz im Unternehmen fördert MillerCoors Mitglieder der Öffentlichkeit den Wasserschutz Herausforderung. Indem ein Versprechen, Wasser zu sparen und sich bemühen, zu sparen, kann jeder ein Teil von MillerCoors’ Kreuzzug sein für Wasserschutz.

Anmerkung der Redaktion: MillerCoors ist eine Mutter Natur Netzwerk Sponsor.