Omega-3-Fettsäuren für Vegetarier

Nächstes Mal, wenn Sie im Supermarkt sind, werfen Sie einen Blick auf einige der Produkte angereichert mit Omega-3-Fettsäuren: Waffeln, Erdnussbutter, Eiern, Milch und Joghurt, Brot, Orangensaft und gefälschtem Butter Aufstrichen.

Sind Quellen für Omega-3-Fettsäuren für Vegetarier so potent wie Kaltwasser, fetten Fisch wie Lachs und Sardinen?

Fisch und Fischöl sind als die besten Quellen für diese Fettsäuren im Allgemeinen betrachtet, die wir brauchen, aus der Nahrung zu bekommen, so was ist ein Fisch-gemieden Pflanzenfresser zu tun? Vor allem, wenn Forschung hat festgestellt, dass eine Ernährung, die reich an Omega-3-Fettsäuren:

  • reduziert Entzündungen
  • Verhindert, dass Herz-Kreislauferkrankungen,
  • Verbessert die Immunfunktion
  • Reduziert allergische Reaktionen
  • Dauben aus Depression

Eine Studie in dem Yale Journal of Biology and Medicine analysierte Forschung über Fischöl aus dem 1970 und dem Schluss, dass Omega-3-Fettsäuren Blut-Cholesterin und Triglyceride sowie reduzieren.

Strenge Vegetarier kann die Mitte des Menschen ausgeschnitten, äh, Fisch

Fische sind nicht von Natur aus Nässen Omega-3-Fettsäuren aus ihren Kiemen geboren. Es ist ihre Diät von Algen, Krill, Plankton und anderen mikroskopischen Urmaterie, die den Fisch voll von Fettsäuren spülen. Im Wesentlichen erhalten wir Omega-3-Fettsäuren aus Fisch, weil Fisch Algen fressen.

Strenge Vegetarier kann nun Ergänzungen aus Algen gewonnen, die frei von Fischöl sind. Es ist am besten, eine Alge Ergänzung zu erhalten, die sowohl DHA und EPA enthält, die zwei der drei Omega-3-Fettsäuren und als die vorteilhafteste Fettsäuren für die Gesundheit angesehen.

Fischöle sind beladen mit DHA und, in geringerem Maße, EPA, die beide im menschlichen Gehirn und Netzhaut zu finden sind. Man würde annehmen, dass da Fische ihre Fettsäureprofile aus Algen erhalten, dass die Algen Ergänzungen wie der Verzehr eine Lachsfilet genauso effizient sein würden.

Sind DHA / EPA Ergänzungen so effektiv wie ganze Fische?

Wir wissen nicht sicher, sagt Edward Dennis, Professor an der University of California San Diego und Editor-in-Chief des Journal of Lipid Research.

„Bis Forscher eine kontrollierte Studie ausgeführt wird, kann nicht geschlossen werden, dass Omega-3-Präparate sind so wirksam wie Omega-3-reicher Fisch“, sagt Dennis, der Teil eines „Lipidomik“ Forscherteam ist, alle Fettsäure abbildet Moleküle im menschlichen Körper, ähnlich wie „Genomics“ Forscher vor einem Jahrzehnt sequenziert und die eiweißreichen DNA-Sequenzen abgebildet.

Wie viele Milligramm Omega-3 sollte ich jeden Tag haben?

Dennis denkt auch, dass es nicht genügend wissenschaftliche Daten für die empfohlenen Dosierungen, obwohl viele Gesundheits-Artikel wird etwa ein Gramm pro Tag vorschlagen würde.

„Die meisten Ärzte, die Empfehlungen geben - entweder für Vegetarier und Omnivoren - haben keine Grundlage für die Dosierung“, sagt er.

Sollten Vegetarier verbrauchen mehr Omega-3 als Nicht-Vegetarier?

Nicht unbedingt so, sagt ein Fettsäuren Forscher, der zufälligerweise allergisch auf Fisch.

Dr. David Bernlohr von der University of Minnesota, sagt er nicht Fisch essen kann wegen einer Allergie, aber er kann Fischtranergänzungen Magen.

„Bestimmte Fisch den höchsten Anteil an Omega-3-Fettsäuren haben, aber Sie können eine äquivalente Menge durch den Verzehr von pflanzlichen Quellen und die Zulagen deutlich erreichen“, sagt er. „Selbst strenge Vegetarier können die Vorteile der entzündungshemmende und immunstärkende Eigenschaften ernten, die Omega-3-Fettsäuren bieten.“

Was ist Walnüsse und Leinsamen oder Öl? Sind sie nicht Super reich an Omega-3-Fettsäuren?

Natürliche vegetarische Quellen wie Walnüsse und Leinsamen und Leinöl enthalten mehr ALA, die dritte Art von Omega-3.

So ist die Nahrungs Paradox für die strenge Vegetarier: Auf der einen Seite sind die ALAS bioverfügbarsten der Omega-3-Fettsäuren, aber leider nicht tun, einen so guten Job Umwandlung in DHA und EPA, die weithin als wirksamer zu sein. Einige Statistiken behaupten, nur 5 Prozent der ALA wird in DHA und EPA gedreht.

Nach Angaben des American Journal of Clinical Nutrition, Walnüsse haben das höchste Omega-3-Gehalt von jeder gemeinsamen Mutter, mit 30 Prozent davon aus AlAs bestanden.

Leinöl enthält die reichste Menge von Alas, obwohl es einen hohen Omega-6 hat zu Omega-3-Verhältnis, ein gemeinsames Merkmal der typischen westlichen Ernährung und ein Faktor, der University of Maryland zitiert als eine mögliche Ursache für die Entzündung.

Canolaöl hat das beste Omega-6 zu Omega-3-Verhältnis: 2 bis 1, hat es eine perfekte Salatsoße für Vegetarier oder für leichte Sautieren Speiseöl macht.

Ein letztes Wort an Omega-3-Fettsäuren für Vegetarier:

Die vegetarische Ernährung Diätetik Practice Group der Akademie der Ernährung und Diätetik sagt: „Obwohl Vegetarier Omega-3-Fettsäuren senken den Blutspiegel von langkettigen neigen zu haben, genügt es, die Bedürfnisse der meisten Menschen zu treffen ... jedoch bestimmte Faktoren können ... negativ auf diese wichtigen Umwandlungsprozess eine hohe Aufnahme von gesättigten Fettsäuren, trans-Fettsäuren, Cholesterin und Alkohol, eine unzureichende Zufuhr von Energie oder Protein oder einen Mangel an bestimmten Nährstoffen wie Zink oder Kupfer.“