Störende Gefahr von Grillgut identifiziert

Pünktlich zum eifrigen Grillmeister den Grills für cookout Saison Ausbrechen, Rhode Island Hospital hat mit einer neuen und überraschenden Warnung kommen.

Dr. David Grand, ein Radiologe in der diagnostischen Bildgebung Abteilung des Krankenhauses, erklärt in einem aktuellen Papier, das sechs Patienten in einem Zeitraum von 18 Monaten mit Symptomen von Odynophagie oder Bauchschmerzen in die Notaufnahme kamen. Alle von ihnen hatten Fleisch innerhalb der durchlässigen 24 Stunden gegrillt verzehrt.

unsachgemäß zubereitet wurde das Fleisch? Lauerte eine Lebensmittelvergiftung zu? War Starter Flüssigkeit schuld? Nein, nein und nein. Die Diagnose? Versehentliche Einnahme von Drahtborsten aus Grill-Reinigungsbürsten.

Von den Patienten, präsentiert drei mit Odynophagie als primäres Symptom. Zwei unterzieht Radiographie des Halses, der einen metallischen Fremdkörper offenbart, während ein Patient eine CT-Scan hatte die Borsten innerhalb des Halses identifiziert. Bei allen drei Patienten wurden die Drähte identifiziert und entfernt.

Die restlichen drei Patienten stellte sich mit Bauchschmerzen und unterzog CT-Scans. Bei zwei Patienten war der Draht in den Dünndarm und in den dritten perforiert, gelocht der Draht durch den Magen und in die Leber, und wurde von einem großen Leberabscesses umgeben. Eine Operation war in allen drei Patienten durchgeführt.

Die Moral der Geschichte? Vermeiden Sie Borsten Burger. Putzen Sie Ihre Grill gut, während es kalt ist, dann wischen Sie vorsichtig mit einem feuchten Papiertuch alle Streu Draht Kiele zu erfassen.

Das Papier wird in dem American Journal of Röntgenologie veröffentlicht und ist jetzt online verfügbar im Vorfeld der Print.