Trans Fettwerte fallen in den US-Erwachsene

Amerikaner haben weniger Trans-Fettsäuren heute um in ihrem Blut schwimmend, als sie 10 Jahre habe vor, findet eine neue Studie.

Zwischen 2000 und 2009 sank die durchschnittliche Höhe der trans-Fettsäuren im Blut 58 Prozent, nach dem Studium der weißen Erwachsenen in den USA

Der Tropfen kann gut sein, Nachrichten für die Amerikaner der Gesundheit. Da Transfette haben zu einem erhöhten Cholesterinspiegel und das Risiko für Herzerkrankungen in Verbindung gebracht worden, niedrigere Blutspiegel eine Verringerung der kardiovaskulären Erkrankungen bedeuten könnten, so die Forscher.

Genau das, was verursacht wird, ist der Rückgang unklar, aber die Forscher festgestellt, dass Transfette häufig in verarbeiteten Lebensmitteln zu finden sind, und im Jahr 2003 die Food and Drug Administration begann, dass Lebensmittelprodukte erfordert Liste ihren trans Fettgehalt auf ihrer Ernährung Etiketten.

Darüber hinaus um diese Zeit, Transfette entfernen von ihren Lebensmitteln, und es gab eine Erhöhung der Bildungsinformation über die gesundheitlichen Risiken dieser Fette, sagte Studie Forscher Hubert Vesper, der Centers for Disease Control and Prevention Hersteller begonnen. Alle diese Faktoren haben könnte zum Rückgang beigetragen.

In der Studie untersuchten die Forscher Blutproben von 229 Erwachsenen im Jahr 2000 als Teil einer nationalen Gesundheitsbefragung genommen, und 292 im Jahr 2009. Die Blutproben entnommenen Proben wurden auf das Vorhandensein von vier großen trans-Fettsäuren analysiert. Trans-Fettsäuren im Blut stabil sind, und wären daher nicht zwischen der Zeit abgebaut wurden die Proben entnommen und analysiert, wobei die Vesper.

Die Studie nicht andere ethnische Gruppen sind, so dass die Ergebnisse nicht auf die Bevölkerung als Ganzes verallgemeinert werden, so die Forscher. Weitere Forschung ist notwendig, um zu sehen, ob ein Tropfen auf den Cholesterinspiegel mit dem Rückgang der trans Fettwerte aufgetreten entlang.

Die Forscher planen, um ihre Daten zu analysieren, um besser die Wirksamkeit der Maßnahmen der öffentlichen Gesundheit bei der Verringerung der trans Fettwerte zu beurteilen, sagte Vesper.

Die Studie ist in der 8 Ausgabe Februar veröffentlicht von der Zeitschrift der American Medical Association.

Direkt auf: Weißen Amerikaner einen Rückgang ihrer Blutspiegel von Trans-Fettsäuren erfahren, was ein verringertes Risiko von Herzerkrankungen für diese Gruppe bedeuten könnte.

Folgen Sie MyHealthNewsDaily angestellter Autor Rachael Rettner auf Twitter Finden Sie uns auf Facebook.