Treffen Sie den Unternehmer, der wettet Sie Bugs essen

Wenn der Gedanke an Essen Insekten Sie zimperlich macht, hat Harman Johar eine kleine Anfrage. Nehmen Sie einfach einen Bissen.

Crickets, Mehlwürmer, Käfer, Skorpione, Ameisen, Heuschrecken, Wespen. „Alles, was Sie tun müssen, ist die mentale Blockade zu brechen“, sagte er: „Wenn Sie das tun, werden Sie nicht nur daran gewöhnen, um Bugs zu essen, werden Sie süchtig.“ Johar im Jahr 2011 während seiner College-Student-Jahr süchtig bekam bei die University of Georgia, wo er in den Bereichen Marketing und majoring Entomologie und das experimentieren mit Insekten in seinem kleinen Schlafraum wächst.

Das Experiment wurde zu einem Startup-Unternehmen in entomophagy, Heben und Verarbeitung von Insekten für den menschlichen Verzehr, während er noch Student war. Als er im Mai mit zwei Grad in der angewandten Biotechnologie und Umweltwissenschaften / Entomologie absolvierte, hatte der Business Awards in globalem Student und Handelskammer Wettbewerben gewonnen und zog die Aufmerksamkeit der Führungskräfte im In- und Ausland.

Wie das Schicksal es wollte, kam Johar während einer verpassten Gelegenheit, mit der Idee für das Geschäft auf. Früh in seinem zweiten Jahr geplant er am Community College of Rhode Island einen Vortrag von David Gracer, ein Symbol in der Welt der entomophagy und einen englischen Kompositionslehrer zu besuchen. Er verpasste die Rede, weil er den Überblick über Zeit bei einer der Parteien verloren UGA ist so gut bekannt ist.

Später in der Woche, nahm er für Sushi ein Datum aus. Während des Abendessens beschuldigte sie ihn, sie zu ignorieren. In Wahrheit, erinnert er sich, die in Gedanken versunken - über Bugs. Vor zwanzig Jahren, erinnerte er sich an die Zeit zu denken, würden die Leute essen nicht rohem Fisch. Er fragte sich, was sie in 20 Jahren essen werden? Die Antwort lag auf der Hand: Insekten. Das Datum ging nicht so gut, aber ein Business-Konzept geboren wurde.

Um Konzept in die Realität umzusetzen, legte Johar eine Gruppe von intrigiert Mitschülern zusammen mit Schwerpunkt in Grafiken Kunst, Finanzen, Biologie, neue Medien und Öffentlichkeitsarbeit, die ihm half, eine Geschäftsstruktur zu bilden. Später im selben Jahr zog Johar zu einem Off-Campus Wohnung, wo er formell Wort Entomophagie ins Leben gerufen. Mit mir selbst als einzigen Mitarbeiter, begann er organisch Insekten zu züchten „für real“, wie er es ausdrückte, in Stapeln von Plastikbehältern in einer umwelt verschlossenen Schrank.

Seine Insekten der Wahl waren dann und bleiben in erster Linie Grillen und Mehlwürmer. „Ich wachsen sie in Haferflocken oder einem anderen Getreide, wo sie von Nahrung umgeben sind“, erklärte er. „Ich füge Äpfel und Karotten sie eine Wasserquelle zu geben. Sie können nicht helfen, aber fett und glücklich!“Und prolifically multiplizieren. Wenn Populationen ein ausreichendes Niveau erreicht, und er hat den Befehl, er genug erntet die Aufträge zu füllen, tötet sie schmerzlos in einem Prozess, den er entwickelt, um sie trocken Braten und versiegelt sie in luftdicht, Kunststoff-ready-to-Schiff Taschen verkauft er das Gewicht.

Innerhalb einer Woche nach einem verkäuflichen Prototyp hat, hatte Johar seine ersten Kunden. Der Kunde, eine Bäckerei in Ohio, wollte Bugs als Halloween-Süßigkeiten zu verkaufen. Das Endprodukt war ein gewürzter Kürbis Rum Kuchen mit Schokolade überzogen und in karamellisierten mealworms getaucht. Andere Kunden schnell folgten, darunter Bäckereien, Restaurants und akademischen Institutionen verschiedener Ebenen.

Es dauerte nicht lange, nahm Johar Box nach Box in die Wohnung Verkaufsbüro zu schicken. Der Wirt, sagt er mit einem Grinsen, begann ihm fragend Aussehen zu geben. Schließlich bekam seine Neugier die Oberhand über ihn, und er fragte Johar, was in all den Kisten war. „Bücher“, sagte Johar er ihm gesagt. „Nur eine Menge Bücher.“ Wuchs Das Grinsen ein wenig breiter.

Während das Geschäft unter dem Vermieter Radar fliegen war, fing sie die Aufmerksamkeit der Geschäftswelt. Johar wurde Zweiter in den von der Entrepreneurial Organisation gesponsert 2013 Globalen Studenten Entrepreneurial Awards benannt, als Startup ausgewählt in der Metro Atlanta Kammer der 2013 Geschäft Person of the Year Awards zu beobachten, und nur aus dem G20-Gipfel in Moskau zurück, wo für die zweites Mal, wenn er vertrat sein Geschäft auf der Weltbühne.

„Die meisten der Welt, 80-85 Prozent, regelmäßig Insekten verbraucht“, sagte Dr. Marianne Shockley, ein Entomologie Mitglied der Fakultät an der University of Georgia, einer der Top fünf akademischen in entomophagy beteiligten Institutionen in den Vereinigten Staaten, sie zeigt stolz aus. Johar sagt sie sein Mentor ist und der Grund, warum er UGA besucht. Shockley beschreibt sich selbst als Outreach Entomologe, der essbaren Insekten in die Schulen und die Gemeinschaft nimmt und untersucht die Reaktion der Öffentlichkeit, um sie zu essen.

„Zwei Dinge über Insektenverbrauch der Vereinigten Staaten aus dem Rest der Welt unterscheiden.“ Shockley erklärt. „Eine Wahrnehmung ist, ist die andere Reichtum. Land für die Landwirtschaft“, wies sie darauf hin,‚leicht verfügbar ist.‘

Die Vorteile des Anbaus und fressende Insekten, fügte sie hinzu, sind zahlreich und fallen unter wissenschaftlichen Regenschirme einschließlich Ernährung, Umwelt, Naturschutz und Nachhaltigkeit und Medizin.

Insekten, Shockley sagte, bieten eine alternative Quelle für Protein, Vitamine und Mineralien nicht in Leguminosen, Rindfleisch, Schweinefleisch gefunden oder Geflügel, ihre Kohlenstoff-Fußabdruck ist weit weniger als Nutztiere und sie glaubt, dass Forscher einen Tag eine neue Ader der Medizin ableiten aus Bugs.

Sie teilt Johars Überzeugung, dass die meisten Menschen sind neugierig und aufgeschlossen gegenüber Insekten als Nebenprodukte in ihrer Nahrung. Das ist auch nicht von ihnen zu sagen, ist darauf hindeutet, Leute hinsetzen zu einem Abendessen von Skorpionen als Hauptgericht mit den Seiten der Grillen und Mehlwürmer.

„Wir sind auch sprechen nicht über Ernte erwachsene Wespen mit Stacheln oder Grashüpfer mit Flügeln, die entfernt werden müßten“, fügte Shockley. „Sie schmecken viel besser in den Puppen oder Larven der Bühne.“

Was sie und Johar envision sind trocken geröstet Bugs wie Snacks in so etwas wie eine muntere chex Mischung oder Topping Cookies mit Grillen oder Mehlwürmer statt Pekannüsse. Andere Optionen möglicherweise Insekten Pizzabelägen hinzufügen möchten, setzen Sie sie in Pasta, Risotto und Tacos oder sie in Chili gleiten.

Für Zweifler, die nicht den Anblick eines Fehlers auf dem Teller vorstellen können, sagte Johar Insekten eine Akzeptanz in Essen und Kultur Szenen zu finden. Als Beispiel nennt er die kulturell progressive Hauptstadt von Texas, die das kleine Unternehmen Werbe-Slogan Keep Austin Weird-verabschiedet hat.

Auf Reisen nach Austin hat Johar mit Hickory Street Restaurant und Little Herds Charity arbeitet ein spezielles Menü mit mole' Cricket Tacos, mealworm Bruschetta, gebratener Calamari mit einer Mahlzeit Wurm Mehl, birnen Stil Makronen aus einer Mahlzeit Wurm Mehl beschichtet haben und mole' gewürzte Schokolade Chip Cookies gekrönt mit Grillen für die erste von vielen Bug Dinners. Austin seine Aufmerksamkeit auf sich gezogen, weil die Liebe die Menschen über Essen Insekten erzieht - er dient jetzt auf ihrem Board of Directors - und weil „die Menschen dort neue und seltsame Dinge in der kulinarischen und kulturellen Szene akzeptieren.“

Das Unternehmen und die Nachfrage nach seinem Bugs haben eine Wohnung Schrank entwachsen, und Austin ist eine der Städte, in denen er erwägt, eine große Produktionsstätte zu öffnen. Er erwägt auch Atlanta, die das Herz des $ 20 Milliarden bioscience Industrie Zustand ist.

Weitere Standorte sind unter Berücksichtigung. Harmon, obwohl, sagt aus Wettbewerbsgründen er nicht oder solche Einnahmen offen legen kann. Er wird sagen, dass er plant eine Anlage bis haben und läuft „in begrenzten Produktion im November und in vollem Gang zu sein und Bugs jedes Abpumpen, die sie im Januar 2014 will“

In der Zwischenzeit, er sucht Investoren und Finalisierung Geschäftspläne. „Das Timing ist richtig“, sagte er, „weil Nahrung Verschiebungen in großen Bewegungen kommen. Die jüngsten Lebensmittelverschiebungen traten in den nach dem Ersten Weltkrieg Jahren der 1950er Jahre, als wir unser Essen Industrie- und in den 1990er Jahren bis Anfang der 2000er Jahre, als wir unser Essen realisierten machen uns fettleibig.“Die nächste Schicht, er ist überzeugt, beginnen jetzt und sind in Massenproduktion hergestellt, aber gesund und ökologisch nachhaltige Lebensmittel.

Shockley glaubt Johar ist bereit, die Welle zu reiten er sieht. "UNS. Insektenernährungsstudien in den 1980er und 90er Jahren weit verbreitet waren „, sagte sie. „Aber“, fügte sie hinzu, „Forschung im Wesentlichen gestoppt, wenn die führenden Befürworter von Insektenernährung zu der Zeit, Gene DeFoliart, von der University of Wisconsin-Madison im Ruhestand.“ Das Gespräch, sagte sie, wieder in Betrieb genommen hat.

Johar sieht sich als Teil einer größeren Bewegung. „Meine Generation von Unternehmern sind Sozialunternehmer“, sagte er. „Wir werden die Welt machen oder brechen.“

Ich bin ein Sikh, fuhr er fort. „Eine der Säulen unserer Religion ist eine langar, ein kostenloses und völlig offen gemeinsames Essen nach dem Gebet zu halten. Jeder hat das Recht auf Nahrung, Wasser und Obdach. Von diesen ist Essen in der Nähe von Liebe.“Deshalb hat er gesagt, er will einen Teil seiner Tätigkeit Hungerhilfe widmen. Er hat schon die Planung durch die Vereinten Nationen Vertriebsnetz zu arbeiten, das zu erreichen.

Auf dem Weg, ein Unternehmen zu entwickeln, die einen Einfluss und machen die Welt zu einem besseren Ort, sagte er, er plant, auch Geld zu machen. Kein Zweifel, wenn die Zeit kommt, kann er in dem Handel, was er sein College-Auto, eine alternde weiße Nissan Xterra, die ein paar festen Schläge auf den Batteriepolen nehmen Kurbel, für ein brandneues Bug Handy.