Trinken heiße Schokolade Gedächtnisverlust zu verhindern, sagt Studie

Wie Studien uns auch weiterhin den Finger wag für Lebensmittel geben wir lieben zu essen, überraschen manchmal Forscher uns und geben Sie uns ein Daumen-up statt.

Dies war der Fall in dieser Woche, als eine Gruppe von wohlwollenden Forschern an dem Harvard Medical School ihre Ergebnisse zu trinken heiße Schokolade auf der heilsamen Wirkung veröffentlicht. Sie fanden heraus, dass zwei Tassen des heißen Konfekt trinken täglich die Gesundheit des Gehirns steigern kann arbeiten und Speicher Rückgang der alternden Menschen zu verhindern. Der Kakao Magie scheint durch die Erhaltung des Blutflusses in Arbeitsbereichen des Gehirns zu arbeiten.

Frühere Untersuchungen haben bewiesen, Schokolade potent Nutzen für die Gesundheit zu haben; das Harvard-Team war daran interessiert, die Untersuchungen bei der Förderung von auf der Wirkung von Kakao auf dem Denken und Gedächtnisleistung suchen. Sie suchten auch bei neurovaskulären Kopplung, die die Veränderung des Blutflusses im Gehirn in Reaktion auf lokale Aktivität des Gehirns ist.

Als Farzaneh A. Sorond, Blei-Autor und Mitglied der American Academy of Neurology, erklärt: „Da verschiedene Bereiche des Gehirns mehr Energie benötigen, um ihre Aufgaben zu erledigen, müssen sie auch eine größere Durchblutung. Diese Beziehung, neurovaskulären Kopplung genannt, spielen eine wichtige Rolle bei Krankheiten wie Alzheimer-Krankheit.“

Für die Studie sammelten die Forscher 60 Personen im Alter von über 73, die Demenz-frei waren, und ließ sie zwei Tassen heißen Kakao trinkt täglich für 30 Tage; sie wurden angewiesen, während der Zeit, alle anderen Produkte mit Schokolade nicht zu essen.

Teilnehmer wurden eine Reihe von Standardtests gegeben vor und nach dem Gedächtnis und Denkvermögen zu bewerten. Die Forscher auch neurovaskulären Kopplung durch Ultraschall gemessen.

Zu Beginn der Studie, 18 der Teilnehmer hatten neurovaskulären Kopplung beeinträchtigt; nach den 60 Tassen heißer Schokolade war diese Zahl um 8,3 Prozent verbessert.

Diese Teilnehmer zeigten auch eine signifikante Verbesserung auf Workingtests Speichergeschwindigkeit. Zu Beginn der Studie, es dauerte 167 Sekunden um den Test abzuschließen; Am Ende haben sie es in 116 Sekunden.

Interessanterweise erlebten die 42 Teilnehmer mit regelmäßiger neurovaskulären Kopplung zu Beginn der Studie keine Veränderung entweder in dem Blutfluss Maßnahmen oder Arbeitsgedächtnis, was darauf hindeutet, dass der Kakao Vorteile in diesem Zusammenhang nur für diejenigen mit ursprünglicher Wertminderung angewandt.

Die Studie ergab, dass: „Es gibt eine starke Korrelation zwischen neurovaskulären Kopplung und den kognitiven Funktion, und beide können durch regelmäßigen Kakaoverbrauch bei Patienten mit Baseline Beeinträchtigungen verbessert werden.“

Die Ergebnisse wurden online in Neurology veröffentlicht.