Warum entkoffeinierter Kaffee ist gut für das Gehirn

Koffeinsüchtige mögen sich fragen: Was ist der Sinn von entkoffeinierten Kaffee? Eine neue Studie legt nahe, es das Gehirn profitieren kann und zum Schutz vor dem geistigen Verfall, die mit dem Altern und bestimmten Krankheiten kommen.

In der Studie von Mäusen mit Typ-2-Diabetes, die, die entkoffeinierten Kaffee für fünf Monate verbraucht konnten Zucker als die in ihrem Gehirn besser nutzen, den Kaffee konsumiert nicht entkoffeiniert.

Zuckerstoffwechsel - der Abbau von Zucker durch die Zellen für Energie - reduziert wird oft in den Gehirnen von Menschen mit Typ-2-Diabetes, die zu kognitiven Problemen führen können. Ähnliche Beeinträchtigungen in dem Zuckerstoffwechsel im Gehirn von Menschen mit Alzheimer-Krankheit gesehen.

Die Studie ist die erste für die potenziellen Vorteile der entkoffeinierten Kaffee zeigen, sowohl zu verhindern und den geistigen Verfall von Typ-2-Diabetes oder anderen neurodegenerativen Erkrankungen, sagte Studie Forscher Dr. Giulio Maria Pasinetti, Professor für Neurologie und Psychiatrie am Mount Sinai School verursacht die Behandlung von Medizin in New York City.

Obwohl regelmäßiger Kaffee hat eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen bringen gefunden worden, darunter ein geringeres Risiko für die Alzheimer-Krankheit, Diabetes und einige Krebsarten, es enthält auch Koffein, die Risiken für das Herz darstellt. Koffein kann den Blutcholesterinspiegel und Blutdruck erhöhen - beiden Risikofaktoren für Herzerkrankungen.

Decaffinated Kaffee enthält Verbindungen genannt pholyphenols, die kognitive Leistung zu steigern, sind bekannt, sagte Pasinetti. Die neue Studie einige der Nicht-Koffein-Komponenten Kaffee vermuten lässt, einschließlich pholyphenols, kann auch in der Lage sein, kognitive Probleme abzuwehren, sagte Pasinetti.

Da jedoch die Studie an Mäusen durchgeführt wurde, Wissenschaftler wissen nicht, ob das gleiche für Menschen wahr sein wird.

Die Forscher hoffen, zu untersuchen, ob entkoffeinierter Kaffee altersbedingten kognitiven Verfall bei Menschen verhindern können, sagte Pasinetti. Um diese Krankheiten zu verhindern, wäre es von entscheidender Bedeutung sein, Menschen zu behandeln, bevor sie symptomatisch werden, sagte Pasinetti.

Die Studie wurde von der Berg Sinai School of Medicine finanziert.

Folgen Sie MyHealthNewsDaily auf Twitter Finden Sie uns auf Facebook.