Was ist Mönch Frucht?

Monk Frucht ist der letzte Schrei in letzter Zeit dank die nie endende Suche nach einem alternativen Süßstoff Zucker, der ist nicht von Chemikalien.

Künstliche Süßstoffe wurden in Nahrungsmitteln für mehr als 100 Jahren verwendet. obwohl in den letzten 30 Jahren wurden Verbindungen zwischen der Einnahme von einigen künstlichen Süßstoffen und bestimmter Arten von Krebs in Laborratten gefunden. Diese Risiken nicht übersetzen zu Menschen, die große Dosen der Süßstoffe zu sich nehmen müsste jede Korrelation zu sehen, die nach den gleichen Studien. Dennoch haben Menschen auf der Suche nach einer natürlichen Alternative zu künstlichen Süßstoffen wie Sucralose, Aspartam und Saccharin.

Ein solcher natürlicher Süßstoff ist Stevia, abgeleitet aus einer Pflanze in Südamerika angebaut und kommerziell in den USA als Süßstoff eingeführt im Jahr 2008. In jüngerer Zeit haben wir Süßstoffe aus Mönch Frucht abgeleitet gesehen. Welche Frucht, sagen Sie?

Einheimisch in China und Thailand, ist Mönch Frucht auf einer Rebe als Luo Han Guo, benannt nach dem Präsidenten der National Geographic Society in den 1930er Jahren bekannt geworden, die eine Expedition finanziert, um die Frucht zu finden. Im Chinesischen wird es Luo han guo-genannt. Es hat null Kalorien und wird gesagt, bis zu 500mal als Zucker süßer sein.

Es wird umgangssprachlich als Mönch Früchte bezeichnet, weil es gesagt wurde zuerst von Mönchen in China im 13. Jahrhundert verwendet worden sein. Heute ist es nach wie vor für seine medizinischen Eigenschaften verwendet - die Frucht selbst geglaubt wird, bei der Behandlung von Husten und Halsschmerzen zu helfen, und ist auch ein langes Leben zu fördern glaubt.

Während sich Mönch Frucht wird seit tausenden von Jahren Krankheit in China wurde die Behandlung, ist die verarbeitete kommerzielle Version relativ neu auf dem Markt. Das ist, weil, obwohl süß, Mönch Frucht einige störende Aromen hat, die eigentliche Frucht Fähigkeit zunichte gemacht als Süßungsmittel verwendet werden. Im Jahr 1995 patentierten Procter and Gamble einen Prozess den störenden Geschmack zu beseitigen und einen nützlichen Süßstoff aus der Frucht zu machen.

Monk Fruchtextrakt ist jetzt im Handel unter einigen Markennamen in den Vereinigten Staaten verkauft, von denen Nectresse ist. Ein Blick auf Nectresse der Zutatenliste liest: Erythrit, Zucker, Mönch Fruchtextrakt und Melasse - was bedeutet, dass Sie nicht genau so natürlich ein Produkt erhalten, wie Sie gehofft haben könnten. Die „natürliche“ Version des Mönch Fruchtsüße, die ich gefunden habe, ist Monk Frucht Im Raw, die nur Dextrose und Mönch Fruchtextrakt enthält - noch nicht perfekt, aber es bekommen.

Insgesamt hat sich die Antwort Fruchtsüße zum Mönch positiv, obwohl einige sagen, dass es Sie mit einem weniger Blätter als angenehm im Abgang.

Wenn Sie versuchen, um Kalorien zu schneiden, während immer noch Ihren süßen Zahn befriedigen, Mönch dann Fruchtsüße für Sie die Antwort sein kann. Wenn nicht verarbeitete ist das, was Sie suchen, so scheint es, die Suche nach einem wirklich natürlichen Süßstoff muss weitergehen.