Wie Sie rotes Fleisch Angelegenheiten, Prostatakrebs Studie kochen findet

Wenn es darum geht Fleisch, ein Kerls Wahl das, was er isst zu essen und wie es gekocht wird sein Risiko, fortgeschrittenen Prostatakrebs beeinflussen kann, sagt eine neue Studie.

Männer in der Studie, die mehr als 1,5 Portionen gebratenen roten Fleisch pro Woche aß, waren 30 Prozent wahrscheinlicher, fortgeschrittenen Prostatakrebs zu haben, als waren Männer, die selten gebratenes rotes Fleisch aßen. Und Männer, die jede Woche mehr als 2,5 Portionen von roten Fleisch durch ein Hochtemperatur-Verfahren gekocht gegessen - einschließlich Grillen und Grillen - waren 40 Prozent wahrscheinlicher, fortgeschrittenen Prostatakrebs zu haben, als waren Männer, die selten so taten.

Die Ergebnisse sind nicht ausreichend Ernährungsempfehlungen zu machen, und mehr Forschung benötigt würde, um die Ergebnisse zu bestätigen, sagte Studie Forscher Mariana Stern, ein Epidemiologe an der University of Southern California Keck School of Medicine.

Dennoch „auf der sicheren Seite zu sein, sollten Männer versuchen, die Aufnahme von gebratenem roten Fleisch zu begrenzen“, sagte Stern.

Die Ergebnisse wurden online veröffentlicht am 20. Juli in der Zeitschrift Karzinogenese.

Rotes Fleisch u0026 Krebs

Das National Cancer Institute schätzt, 242.000 US-Männer werden in diesem Jahr mit Prostatakrebs diagnostiziert werden, während 28.000 Prostatakrebspatienten sterben.

Fortgeschrittener Prostatakrebs, in denen die Krankheit zu entfernten Stellen im Körper ausgebreitet hat, macht nur 4 Prozent aller Fälle. Allerdings ist die Krankheit besonders tödlich. Während fast jeder mit Krebs, die NCI mindestens fünf Jahre zu leben, nur 28 Prozent diejenigen mit fortgeschrittener Erkrankung, die lange, laut Statistik leben kann auf die Prostata begrenzt ist, erwarten.

Vermessungs Männer in Los Angeles und San Francisco, Stern und ihre Kollegen untersuchten das rote Fleisch Essgewohnheiten von fast 1.900 Prostatakrebspatienten - darunter 1.100, deren Erkrankung über die Prostata hinaus vorgedrungen - und 1.096 Männer ohne Prostatakrebs.

Der Grund, warum rotes Fleisch bei hohen Temperaturen gekocht kann das Risiko von fortgeschrittenem Prostatakrebs erhöhen ist, dass solches Fleisch enthält Verbindungen polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe und heterocyclische Amine genannt. Beide wurden bei Tieren Krebs verursachen gezeigt, sagte Stern, unter Hinweis darauf, dass beide auch in Zigarettenrauch gefunden.

PAHs bilden sich, wenn Fett wird bei hohen Temperaturen gekocht. Wenn zum Beispiel Fleisch vom Rost, Fett tropft in den Flammen und der Rauch Ablagerungen PAHs auf dem Fleisch steigt. HCAs Form, wenn Zucker und andere Moleküle im Fleisch erhitzt werden. Bei höheren Temperaturen und längere Garzeiten mehr HCAs Form.

„Es gibt starke Hinweise darauf, dass PAKs und HCAs Krebs verursachen“, sagte Stern. „Es gibt immer mehr Hinweise darauf, dass PAKs und HCAs, die in Fleisch akkumulieren zu bestimmten Krebsarten beitragen können;. Prostata ist einer von ihnen“

Koch beschriebenen Methoden

Frühere Studien haben gemischte Ergebnisse ergeben: Einige einen Zusammenhang zwischen rotem Fleischkonsum und Prostatakrebs zeigten, und andere fanden kein erhöhtes Krebsrisiko. Stern sagte, die neue Studie ist anders, weil die Forscher einen detaillierten Fragebogen verwendet, genau zu Fleischart, Garmethoden und das Niveau der „doneness“ mit farbigen Fotos zu bewerten.

Sie wies darauf hin, dass die Forscher fanden heraus, dass, wenn Männer Gesamt Verzehr von roten Fleisch oder insgesamt verarbeiteten Verzehr von rotem Fleisch, betrachtet wurde, da kein Zusammenhang mit einem erhöhten Risiko von Prostatakrebs waren. Erst beim Kochen Methoden wurden in Betracht gezogen, dass eine Verbindung offensichtlich wurde.

Die Ergebnisse zeigen in der Regel in Bezug auf fortgeschrittenem Prostatakrebs Risiko steigt, dass Braten Fleisch ist schlimmer, als es grillen, sagte Stern. Zusätzlich Hamburger essen ist schlimmer als Steak zu essen - möglicherweise, weil Burger höher Innen- und Außentemperaturen zu erreichen, oder aufgrund ihrer Zusammensetzung, sagte sie.

Die Studie auch Braten Geflügel mit einem erhöhten Risiko von fortgeschrittenem Prostatakrebs, während essen drei bis vier Portionen gebacken Geflügel pro Woche verbunden war mit einem geringeren Risiko verbunden.

Es ist nicht wahrscheinlich, dass das gesenkte Risiko von Geflügel zu essen „der Ersatzeffekt“ aufgrund wäre isst weniger rotes Fleisch, sagte Stern, weil die Forscher Verzehr von rotem Fleisch berücksichtigten. Weitere Forschung notwendig wäre, um zu lernen, wie Geflügel Prostatakrebsrisiko auswirkt.

FollowMyHealthNewsDaily auf Twitter Wir sind auch auf Facebook u0026 Google+.