16 Fragen Sie berücksichtigen sollten, ein ausgezeichneter Psychologe sein,

Wenn Sie Interesse an Psychologie sind und Sie denken, das Rennen zu studieren, vor nicht langer Zeit schrieben wir einen Beitrag, den die 10 Basispunkte zu erklären suchte für Bachelor oder Diplom in Psychologie zu entscheiden.

Wenn Sie die Entscheidung getroffen oder möchten wissen, was in der Psychologie studiert wird nur haben Sie die folgenden Zeilen zu lesen. Im heutigen Artikel erklären wir die wichtigsten Themen im Studium der Psychologie studiert.

Die Psychologie ist eine sehr breite Disziplin

Offensichtlich ist die Psychologie ein weites Feld, in der verschiedenen Spezialitäten gibt es, so dass die Bildungsbedürfnisse sind nicht immer gleich ist, abhängig natürlich, in dem Bereich der Spezialisierung.

Kurz gesagt, die Psychologie ist eine Disziplin, die viele Bereiche abdeckt; Zum Beispiel können Sie über die Geschichte der Psychologie, die Entdeckungen sprechen, die aus diesem Bereich gemacht wurden, die Beziehung zu den Neurowissenschaften, die uns über die mentalen Prozesse lehren und die Art, wie wir interagieren und Entscheidungen treffen, usw.

In diesem Artikel haben wir die wichtigsten Themen in der Psychologie in Spanien studieren gesammelt. Mit anderen Worten, dass der Kern und Pflichtfächer ergreifen müssen, um den Titel des Psychologen zu erhalten. Diese Probleme können nicht in jedem Handbuch der einleitenden Psychologie fehlen.

Fragen, die Sie studieren sollte ein guter Psychologe sein

Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Themen in der Psychologie studiert finden.

1. Biologische Bases of Behavior

Die biologische Grundlage des Verhaltens ist ein Bereich wichtig, die Psychologie zu studieren, es läßt Sie wissen, wie geistige Prozesse auftreten, die die Haupteinheit ist, die Nervenimpulse oder Gehirn Kommunikation propagiert oder was ist die Verbindung zwischen den Parteien Gehirn und Körper.

In der gesamten Psychologie ist möglich, Themen wie Psychobiologie oder psychophysiology zu finden, denn ein guter Psychologe zu sein, müssen Sie wissen, wie mentale Prozesse auftreten, entweder Gedächtnis, Lernen oder Gefühle, und wissen, unter anderem wie Neuronen wirken.

2. Statistiken und Psicometria

Obwohl viele Studierende der Psychologie, die Zahlen nicht mögen, ist die Verwendung von Statistiken ein wichtiger Teil der Wissenschaft. Und Psychologie als Wissenschaft ist, verwendet er seine Ziele zu erreichen im menschlichen Verhalten vorherzusagen und zu intervenieren. Darüber hinaus sollte jeder Psychologe beherrscht Psychometrie, eine Disziplin, die bei der Messung und Quantifizierung der psychologischen Variablen, die mit der Reihe von Methoden, Techniken und Theorien beschäftigt. Die Tests sind ein notwendiges Werkzeug für jeden Psychologen.

  • verwandte Artikel: „Psychologie und Statistik: Die Bedeutung von Wahrscheinlichkeiten in der Wissenschaft des Verhaltens“

3. Geschichte der Psychologie

Um ein guter Psychologe zu sein, das erste, was zu haben ist eine gute theoretische Basis. Um dies zu tun, müssen Sie die Geschichte dieser Disziplin kennen und darüber klar werden, was die Psychologie ist, was ihrem Studie, was die wichtigsten Themen angesprochen werden und was sind die Hauptschulen, dass im Laufe der Jahre erlaubt haben er konsolidiert Psychologie als Wissenschaft.

Plato, Descartes, Freud, Skinner, Bandura Watson oder sind nur einige der Figuren, die jeder gute Psychologen wissen sollten, den historischen Kontext zu verstehen, in denen diese Disziplin entwickelt hat.

4. Sozialpsychologie

Die Sozialpsychologie ist ein Zweig der Psychologie, die die psychologischen Prozesse untersucht, die die Art und Weise eine Gesellschaft Funktionen beeinflussen, wie sie soziale Interaktionen durchgeführt und wie soziale Prozesse modulieren die Persönlichkeit und die Merkmale der einzelnen Person.

Das Thema der Sozialpsychologie sind Themen wie Führung oder Vorurteile untersucht und wichtige Forschung auf diesem Gebiet überprüft werden, wie Prison Experiment Stanford, Philip Zimbardo und Milgram Experiment: die Gefahr des Gehorsams Autorität.

  • Sie können mehr über diesen Zweig lernen, unseren Artikel zu besuchen, „Was ist Social Psychology?“

5. Klinische Psychologie

Seit Beginn der Psychologie hat klinische Psychologie gewesen die wichtigsten Bereiche dieser Disziplin. In der klinischen Psychologie alle beteiligten Elemente sind in psychischen Störungen untersucht und, im Allgemeinen, die psychische Gesundheit. Daher führt klinische Psychologie alle Aufgaben Beurteilung, Diagnose, Prävention und therapeutische Intervention bei Menschen mit irgendeiner Form von geistiger Beeinträchtigung oder unpassenden Verhalten, um das seelische Gleichgewicht und zu verbessern ihr Wohlbefinden wieder herzustellen.

  • im Zusammenhang mit Text: Klinische Psychologie: Definition und Funktionen des klinischen Psychologen

6. Entwicklung der Psychologie

Dieser Zweig der Psychologie ist verantwortlich für die Verhaltens- und psychische Veränderungen der Menschen durch ihren Lebenszyklus zu studieren, also von der Geburt bis zum Tod.

Wenn diese Veränderungen analysiert werden, werden verschiedene Studienbereiche betrachtet: körperlich, von denen die Stabilität, biologische Veränderungen und Determinanten des körperlichen Wachstums analysiert; kognitive, aus denen die intellektuellen Fähigkeiten und ihre Beziehung zur Entwicklung des Einzelnen analysiert werden; und soziale und Persönlichkeit, die auf individuellen Unterschieden und soziale Beziehungen in der verschiedenen Stadien des Lebens konzentriert.

  • Verwandte Artikel: „Entwicklungspsychologie: Haupttheorien und Autoren“

7. Psychologie des Persönlichkeits

Einer der wichtigsten Bereiche der Psychologie und erregte größeres Interesse ist das Studium der Persönlichkeit. Aus den verschiedenen Strömungen der Psychologie hat er versucht, die Persönlichkeit unter Berücksichtigung sowohl genetische als auch Umweltaspekte zu erklären. In ihrer Studie taucht es in die verschiedenen Beiträge, dass viele Autoren auf diesem Gebiet durchgeführt.

Zum Beispiel kann die Theorie der Eysenck Personality: das PEN-Modell, die Persönlichkeitstheorie von Albert Bandura oder die Theorie des Big 5 und Big Five.

8. Ethik in der Psychologie

Neben den Erwerb theoretischer und praktischer für die richtige Entwicklung ihres Berufs Wissen, Psychologen, während des Rennens, müssen Sie die ethischen Prinzipien wissen, dass die Ausübung ihres Berufes regeln und ihrer Ressourcen und Grenzen bewusst sein.

Sie müssen die Würde ihrer Patienten respektieren und die Bewahrung der grundlegenden Menschenrechte zu bewahren und zu gewährleisten. Daher verwenden einige ihrer Aufgaben ihr Wissen das Wohlergehen der Menschen oder halten das Berufsgeheimnis zu fördern.

9. Psychologische Bewertung

Unabhängig davon, ob jemand als klinischer, organisatorischer oder Sportpsychologe zu üben, ist die psychologische Beurteilung, die für die professionelle Ausübung einer Psychologin Anforderung. Daher sollte ein guter Psychologe der Lage sein, diesen Aspekt zu meistern, ob die organisatorische Leistungsfähigkeit einer Organisation gerecht zu werden, den Persönlichkeitstyp des Patienten oder eine Beurteilung der Intelligenz des Schülers machen.

  • Vielleicht interessiert sein: „Welche Art von Intelligenztest“ oder „Arten von Tests und Fragebogen Rekrutierung“

10. Neuropsychologie

Neuropsychologie ist innerhalb Neuro- und Disziplin zuständig für die Untersuchung die Beziehung zwischen Gehirn und Verhalten, nicht nur bei Personen mit einem gewissen Dysfunktion, sondern auch bei Menschen mit normalen Verhalten. Dieses Feld der Studie verwendet experimentelle Techniken und Tests Bilder von Gehirnbereich bieten. Welche Funktionen sind Neurotransmitter? oder Was sind die Ursachen Aphasie? sind einige Fragen, auf die Neuropsychologie beantwortet.

  • Vielleicht sind Sie interessiert: Neurowissenschaften: die neue Art und Weise den menschlichen Geist des Verstehens

11. Differentielle Psychologie

Während der allgemeine Psychologie das Verhalten, die für alle menschlichen Probanden untersucht, differenzieller dieses Verhalten individuell Psychologie Studien.

Daher ist dieser Zweig der Psychologie ist verantwortlich für die Beschreibung, Vorhersage und Erklärung der intra-individuellen, inter oder interfraktionellen Variabilität des Verhaltens und psychologischer Prozesse. Es umfasst Persönlichkeitspsychologie, sondern realisiert auch viele anderen Elemente, wie zum Beispiel CI oder biologischen das Immunsystem verwandten Eigenschaften, für alle Arten von physikalischen Eigenschaften in Zusammenhang stehenden Gene, usw.

12. Psychologie Gruppen

Obwohl Gruppenpsychologie Teil des Faches Sozialpsychologie in den Kinderschuhen steckte, lehrten viele Universitäten, sie ihre Bedeutung, Pflichtfächer Psychologie von Gruppen. Nicht nur das, aber derzeit konzentrieren sich viele postgraduale Studien zu diesem Thema, denn das Gebiet der Studie wird immer wichtiger. Viele menschliche Verhalten kann nicht ohne die Komponentengruppe verstanden werden.

Die Arbeitsgruppe konzentriert sich auf das Verständnis und die Erklärung von Gruppenprozessen, die Beziehungen zwischen ihren Mitgliedern und zwischen den verschiedenen Gruppen, Gruppentraining, Rollen, Regeln, der Zusammenhalt der Gruppe, Kommunikation, etc.

13. Linguistische Psychologie

Die wichtigste Art der menschlichen Kommunikation ist sprachlich. Die menschliche Sprache ist möglich, eine unbegrenzte Anzahl von Nachrichten zu erzeugen, und einen echten Dialog zu etablieren. Psycholinguistics ist eine Disziplin, in der das Objekt der Untersuchung die Beziehung zwischen den Sprachkenntnisse und den mentalen Prozessen in fest ist.

14. Psychologie des Lernens

Die menschliche Verhalten kann nicht ohne lernen, zu verstehen. Durch diese Gewohnheiten, Fähigkeiten, Werte und Wissen, das sie erworben werden, und ist eng mit der Entwicklung von Individuen zusammen. Einige der wichtigsten Lerntheorie sind: Lerntheorie von Jean Piaget oder sozio-kulturelle Theorie von Lev Vygotsky,

15. Experimentell Methodology

Die Studie der experimentellen Methodik auch ein Teil des akademischen Lehrplan eines Psychologen, weil er die verschiedenen Forschungsdesigns und Methoden für die Formulierung wissen müssen und Testen von Hypothesen, sondern muss auch wissen, wie dokumentarischen Quellen von Informationen, die in dieser Disziplin verwenden , in der Lage der kritischen Analyse und Synthese. Dies wird Ihnen helfen zu analysieren und quantitative und qualitative Daten aus Forschung, Berichte und Studien in der Psychologie interpretieren.

16. Spezialität: Sportpsychologie, Organisationspsychologie, Rechts ....

Die oben genannten Punkte sind zu verschiedenen Themen oder Bereiche der obligatorischen und Kernwissen in der Psychologie bezeichnet, aber der Psychologie gibt es verschiedene Spezialitäten und jede erfordert spezielle Kenntnisse so gut wie möglich zu üben. Daher wird, sobald das Rennen beendet ist, gibt es verschiedene Meister, die an den akademischen und beruflichen Ebene fortzusetzen und Know-how in einem bestimmten Bereich der Verhaltensforschung zu gewinnen.

  • Wenn Sie mehr über diese Spezialisierungen wissen wollen, können Sie in unserem Artikel lesen: „Die 20 besten Masters in Psychologie“