5 entzündungshemmende Lebensmittel

Möglicherweise haben Sie eine Menge über entzündungshemmende Lebensmittel gehört. Genau das, was sind die Teufel sie und warum würden Sie brauchen, um sie trotzdem zu essen? Wir haben die low-down von ein paar Experten Ernährungswissenschaftler und gelernt, warum anti-inflammatorische Lebensmittel Bestandteil eines jeden Diät sein sollte.

Es scheint, pflanzliche Lebensmitteln ein natürliches Abwehrsystem im Laufe der Jahrhunderte entwickelten, die sie vor Räubern geholfen zu schützen. „Eine Pflanze kann nicht einfach aufstehen und laufen weg von Insekten, Viren oder der Sonne - sie hatten Verbindungen zu entwickeln und sie in ihrer Haut, sich selbst zu schützen“, sagt Sharon Palmer, RD, Autor des Buches „The Plant-Powered Ernährung: Lebenslanges Essenplan für das Erreichen optimaler Gesundheit, ab heute „. Wissenschaftler entdeckten dann, dass diese Abwehr natürlichen entzündungshemmenden Eigenschaften für Menschen enthalten, wenn sie gegessen. Das bedeutet, dass entzündungshemmende Lebensmittel die Niveaus der Entzündung im Körper reduzieren.

Was ist eine Entzündung wie auch immer, und warum brauchen Sie es zu reduzieren? Erstens, wie jede Infektion oder Verletzung, unser Körper entwickelt Entzündung als Abwehrmechanismus und einen Teil des Heilungsprozesses. Drehen Sie einen Knöchel und es schwillt teilweise bis alarmieren Sie zu der Verletzung, teilweise zu schützen zu helfen, sich gegen ein weiteres Trauma und teilweise um den Heilungsprozess zu starten. „Das einzige Mal, es wird ein Problem ist, wenn die tatsächliche Infektionserregers nicht behoben ist und der Körper kann nicht die Entzündungsreaktion beenden, deshalb geht es von einer akuten Entzündung, die gut für uns ist, zu einer chronischen Entzündung, die problematisch ist“, sagt Julie Daniluk, RHN, Gastgeber von "The Healthy Gourmet" in der Oprah Winfrey Network und Autor des Buches "Mahlzeiten, die Entzündung heilen." Mit dem Knöchel Beispiel, wenn Ihr Körper nie einen verdrehten Knöchel heilen könnte, würde das ein großer Nachteil sein.

Was mehr ist, wird alle Krankheit in eine chronische Entzündung im Körper verankert. Diabetes und Adipositas sind jetzt mit einer chronischen Entzündung verbunden. Forscher lange Herzerkrankungen und Entzündungen bekannt waren untrennbar verbunden und sogar Krebserkrankungen werden durch eine chronische Entzündung verewigt, erklärt Daniluk. Beseitigen Entzündungen im Körper und Krankheit beginnt zu verbessern.

Und wenn Sie nicht eine Krankheit haben, können Sie es halten auf diese Weise durch Anschluss an eine entzündungshemmende Ernährung eher als eine mehr westliche Ernährung mit viel Fleisch, gesättigte Fettsäuren, Transfettsäuren, und raffinierte Kohlenhydrate wie Weißmehl und Zucker, die haben gefunden worden, Entzündung zu erhöhen. Ihre Lebensweise und Ernährung kann tatsächlich eine chronische Entzündung auslösen - oder es verhindern.

Hier ist ein Blick auf die besten Lebensmittel für eine entzündungshemmende Ernährung:

Grünkohl

„Kale hat als die Nährstoff dichte Nahrung auf dem Planeten gewählt worden“, sagt Daniluk. Es ist wirklich eine Vitamin-Mineral-Tablette als Veggie verkleidet. Eine Portion enthält 121 Milligramm Omega-3-Fettsäuren und 92,4 Milligramm Omega-6, so dass es ein grünes Blattsuperstar Potenzial zu heilen.

Shitake Pilzen.

Shitake enthält eine Verbindung, die Ihre Immunantwort zu erhöhen hilft und Infektionen zu bekämpfen. Sie sind auch antimikrobielle und haben in Krebsbehandlungen eingesetzt. Der Shiitake ist viel stärker als herkömmliche Pilze. „Die Polysaccharide in Shiitake-Pilzen gefunden können die immun beeinträchtigen Effekte reduzieren, die mit Chemotherapie und Bestrahlung erfahren werden“, sagt Daniluk.

Sesam und Hanfsamen

„Diese beiden Samen Pflanzensterine enthalten, die das Immunsystem modulieren helfen und eine Überreaktion zu bringen“, sagt Daniluk. Manchmal sind haben wir es mit dem Immunsystem unser eigenes Gewebe wie bei rheumatoider Arthritis oder Lupus angreifen. Das ist eine Überreaktion des Immunsystems, und wir brauchen eine „Immun-Balancer“ Dinge normal zu bringen. Die Samen sind besonders reich an Vitaminen B1, B3 und E sowie Calcium, Eisen, Magnesium, Mangan und Zink für ausgezeichnete Immunbalance.

Quetschen

Squash enthält Carotinoide, die die Antioxidantien sind, die auf unseren Körper wie ein Rost Proofer arbeiten. Sie absorbieren freie Radikale, die fehlenden Atom Moleküle, die als Folge der normalen Oxidation im Körper auftreten, dass die Zellen, die DNA schädigen, und schaffen die Samen für Krankheit verletzen. Beta-Carotin ist für die entzündlichen Erkrankungen der Haut und Lunge.

Blaubeeren

Beeren enthalten Polyphenole wie auch Trauben, Rotwein und Rotkohl. Typischerweise je dunkler die Frucht oder das Gemüse, desto höher ist die antioxidative und entzündungshemmende Superstar es sein wird. „Eine faszinierende Studie über Erdbeeren zeigte, wenn Sie eine Erdbeere gemischt Getränk mit einem klassischen westlichen Stil Frühstück gibt er all die schlechten Auswirkungen des Frühstücks negierte“, sagt Palmer. „Was bedeutet, dass, wenn Sie entzündungshemmende Lebensmittel gehören zu jeder Mahlzeit, können Sie Ihren Körper eine Mahlzeit zu einem Zeitpunkt, schützen helfen.“

„In der Regel geht es nicht um ein oder zwei bestimmte Lebensmittel zu essen, aber Ihre Diät-Muster sollten insgesamt mit all den guten Sachen gepackt werden“, sagt Palmer. Möchten Sie mehr entzündungshemmende Lebensmittel auf Ihre Ernährung? Versuchen Sie Tomaten, Walnüsse, Kaltwasserfische, dunkle Schokolade, Flachs und Chiasamen sowie grüner Tee.