7 Wege zur Bekämpfung von Akne

Akne ist ein Problem, das viele Menschen in Verlegenheit bringt, wie es normalerweise in unserem Gesicht auftritt, und in den meisten Fällen in der Pubertät, wenn die meisten unsicher und wir vor anderen ausgesetzt fühlen. Eine wirksame Behandlung Pickel zu entfernen, oder Akne, manchmal ist es schwer zu finden, weil jede Haut auf verschiedene Produkte und Medikamente anders reagiert auf dem Markt, die Art und Weise, aber es gibt Hoffnung ... Auf unserer Website geben wir 10 Gewohnheiten Akne zu kämpfen, so dass Sie in Ihren Alltag integrieren.

Wie Akne tritt?

In vielen Fällen werden die Hautporen mit toten Zellen, Schmutz und Fett gefüllt. Diese Abscheidung fördert das Wachstum von Bakterien, die eine Infektion produzieren, die wiederum eine Entzündung und das Aussehen von Eiter in den Poren der Haut, wodurch die berühmte Akne erzeugen.

  • 1

    Berühren Sie nicht Ihr Gesicht

    Vermeiden Sie Ihr Gesicht zu berühren, und noch mehr, versuchen Sie nicht, um Sie mit Ihren Fingern Pickel oder Beulen, die auf der Haut erscheinen, da sie Marken oder Narben hinterlassen können. Die Hände werden in der Regel mit Bakterien gefüllt, so versuchen Sie dies jedes Mal, wenn Sie den Drang verspüren, sich zu erinnern. Wenn Sie an einem Computer arbeiten, legte einen Zettel zu erinnern ständig Sie diese Gewohnheit anzuzeigen, die Sie übernehmen.

  • 2

    Waschen Sie Ihr Gesicht häufig

    Sie müssen eine Gewohnheit haben Ihr Gesicht bessere Art der Reinigung Akne zu bekämpfen. Um dies zu tun, waschen mit milder Seife und anwenden ein adstringierendes erhalten von überschüssigem Fett in der Haut befreien. Außerdem können Sie eine hausgemachte Seife aus Aloe Vera und ein wenig Zitrone gemacht machen. Vermeiden Sie grobe Schwämme oder Bürsten, da sie die Haut durch übermäßigen Hautkontakt beschädigen können.

  • 3

    vermeiden Sie Stress

    Es wurde entdeckt, dass Stress auf das Auftreten von Akne verwendet ist, so versuchen Sie in Ihren Alltag zu entspannen und versuchen, Raum für Ruhe, körperliche Aktivität und guten Schlaf zu machen. Stress und all seine Erscheinungsformen erhöhen die Sekretion von Hormonen, die die Talgdrüsen stimulieren, die mehr Fett verursacht in der Haut ansammeln, mit Folgen des Ausbruchs von Pickeln und Akne.

  • 4

    Befolgen einer Diät mit einem niedrigen glykämischen Index

    Das Essen ist sehr wichtig für die hormonelle Gleichgewicht des Körpers und damit in ihrer Neigung, Akne zu entwickeln. Nahrungsmittel mit einem hohen glykämischen Index machen sie schneller steigen in Blutzucker. Einige hohe GI Lebensmittel, die nicht mehr verzehrt werden sollten, sind:

    • Weißbrot
    • Pizzen
    • Glucose und Weißzucker
    • raffiniertes Mehl und Hafer
    • gekochte Kartoffeln, Instant-Kartoffelbrei und Grieß
  • 5

    Ändern Sie Ihre pillowcase

    Die Ihre pillowcase, mit jedem Tag wird mit toten Zellen und hauteigenen Öl aus dem Gesicht abgedeckt werden. Daher müssen Sie die Abdeckung wieder auf und waschen Sie alle 5-6 Tage, so dass Ihr Gesicht nicht gegen die Trümmer von toten Zellen nicht drücken, die die Poren verstopfen. Darüber hinaus versucht Ihre pillowcase so viele Tage wie möglich zu belüften, um das Vorhandensein von Milben zu vermeiden.

  • 6

    Verhindert, dass bestimmte Arten von Make-up

    Es hat sich gezeigt, dass in einigen Fällen gefunden gewisse Grundlagen das Auftreten von Akne fördern, so sollte mit allen Hauttypen kompatibel gesucht werden. Zum Beispiel Frauen mit fettiger Haut sollen mit cremigen Basen oder hohe Ölgehalt und andere Grundlagen vermeiden, mit Wasser oder ölfrei zu versuchen. Versuchen Sie auch, Kosmetika zu verwenden, die als nicht komedogen gekennzeichnet sind. Schließlich ist es wichtig, jeden Tag das Gesicht von Make-up zu reinigen Atempause, um die Poren zu geben.

  • 7

    Trinken Sie viel Wasser

    Wasser hilft die Haut Feuchtigkeit, so ist es empfehlenswert, 2 Liter Wasser pro Tag zu trinken, eine gesündere Haut, zur Aufrechterhaltung und damit beste Verunreinigungen und abgestorbene Hautzellen zu entfernen.

Wenn Sie mehr über andere Hautkrankheiten wissen wollen, besuchen Sie unsere Website.