9 Wege zur Neugestaltung Ruhestand

Shana Lynch an der Stanford School of Business hat einen faszinierenden Artikel, Sechs Gründe, Altern und Ruhestand zu überdenken, die gepflückt wurde von Quarz und relabeled Sechs Möglichkeiten, wie wir den Ruhestand für unser längeres Leben neu zu gestalten müssen. Denn wirklich, es gibt eine Menge von Design beteiligt. Lynch zitiert Laura Carstensen, der Direktor des Stanford Center am Langlebigkeit:

Die Kultur der wir heute leben, die sich um entwickelte lebt halb so lang, hat einen ziemlich guten Job von Menschen bis zu 50, zu unterstützen und dann hält er an. Wie wir über das Altern lernen, sind zu finden wir, dass die Formbarkeit, die Elastizität, um das Potenzial für die Menschen gut altern ist größer als je zuvor vorgestellt.

In die Tat, ich schreibe dies nur mit zwei meiner Mutter jüngeren Freunde vom Mittagessen zurückgekehrt; ein gerade ihr neuestes Buch der Poesie veröffentlicht, die für einen großen Literaturpreis engere Wahl war; Der andere übt seine sechste Sprache, Russisch, nur so zum Spaß. Ich denke an sie, wie ich diese sechs Gründe lesen.

1. Psychische Gesundheit nicht abfällt von einer Klippe, wenn wir alt werden.

Carstensen sagt: „Wir Krankheit stoppen müssen conflating mit Anti-Aging,. Nicht jeder bekommt Alzheimers“ Ich lerne, dass dies absolut wahr ist. Wie bereits erwähnt, sind mein Mittagessen hosts Bücher und das Erlernen von Sprachen zu schreiben. Bis sie einen tragischer Sturz hatten, wurde meine Mutter alles zu lesen und verzweifelt zu jeder Galerie zu gehen, gefangen fühlen, weil sie nicht mehr fahren können.

2. tut Weder körperliche Gesundheit, und 3. Wir brauchen nicht so viel Übung.

FK wurde gesagt, er auf Blutverdünner gehen muß; stattdessen begann er dreimal am Tag Schwimmen, Spazierengehen endlos und seine Ernährung zu beobachten. Aber sie leben in einem Teil der Stadt, wo sie absolut überall fahren, so fahren sie oft an Orten, wo sie laufen können. Für die meisten Senioren, das Auto zu verlieren, ist eine lebensverändernde Krise.

4. Wir müssen länger arbeiten; 5. Wir müssen mehr Geld sparen und 6. Wir brauchen finanzielle Allgemeinbildung neu zu gestalten

Früher haben wir im Durchschnitt 9 Jahre in den Ruhestand leben. Bald werden wir im Durchschnitt 22 Jahre leben, nachdem wir genug weg, aufhören zu arbeiten, hat noch fast niemand setzen. Laut einer Studie von Starre Vartan zitiert, ein Drittel von uns haben wenig oder kein Geld für den Ruhestand weggeräumt. In der Tat, nach Forschern Martha Deevey, 43 Prozent der Menschen im Alter von 55 oder älter haben weniger als $ 25.000 in Altersvorsorge und 14 Prozent der Boomer haben kein Einkommen im Ruhestand geht. Sie werden keine andere Wahl haben, aber weiter arbeiten. Retirement als ein Konzept für die meisten Menschen nicht mehr existiert. Es ist entweder arbeiten oder unter den Arbeitslosen zu sein.

Perfekt für Gentleman Farmer eines bestimmten Alters.

Wer weiß, vielleicht werden sie alle Bauern geworden, wie in dieser Landwirtschaft gesinnten Ruhestand Gemeinschaft Matt uns zeigte. Aber in der Tat keine dieser bisher angesprochenen Punkte haben viel mit den tatsächlichen physischen Design zu tun, dass der Quarz-Titel angespielt. So werde ich ein paar Punkte meiner eigenen hinzufügen:

7. Wir müssen begehbare Gemeinden bauen.

Im 19. Jahrhundert gab es nicht viel Lebensverlängerungs Drogen, aber es war ein sehr beliebtes Mittel: zu Fuß. Dickens ging 12 Meilen pro Tag; Darwin hat Umgängen um sein Eigentum. Laut Damon Young im Guardian:

Jeden Tag, einmal morgens und einmal am Nachmittag schlenderte Darwin und reflektierte unter den Liguster und Hasel, oft zusammen mit seinem Foxterrier. Darwin hatte einen kleinen Haufen Steine ​​auf dem Weg, und er trat ein mit jeder Umdrehung: einige Ideen Vierkies Probleme.

Gehen hält fit, und im Gegensatz zu anderen Sportarten, es bekommt man irgendwo - in Bibliotheken, Restaurants und Arztpraxen, wenn Sie in einer Gemeinschaft leben, wo Sie es tun können. Stattdessen zwingen wir unsere Senioren sie, bis wir Falle in ihren Häusern zu treiben.

8. Wir haben über den Aufbau Gemeinden denken, nicht Häuser.

Mein Mittagessen Gastgeber kaufte ihre Wohnung, weil sie einen Hund hatte und sie ein Apartment im Erdgeschoss in der Nähe von einem Park wollte. Jetzt leihen sie Hunde, sie für Nachbarn zu Fuß. Sie wissen, dass jeder im Gebäude, und er übte auch seine Sprachen mit anderen Bewohnern. Jeder schaut nach allen anderen. Ihre Gebäude hat sich in das, was als NORC bekannt ist, einem natürlich vorkommenden Ruhestand Gemeinschaft. Diese sind geschieht in vielen Städten, in denen eine ausreichende Dichte Supportleistungen zu erbringen.

9. Wir haben Design zu überdenken für an Ort und Stelle altert.

Ich werde dafür in Schwierigkeiten geraten, weil es gegen die akzeptierte Weisheit. Lesen Sie alle Artikel über anstelle Altern, und Sie große Säle, riesige Badezimmer finden, dass Sie einen Rollstuhl schwingen kann um in alle in großen Ranch-Stil Häuser mit einer Etage leben. Schauen Sie sich Houzz auf statt Altern und Sie werden Hunderte von Fotos Badezimmer so groß wie ein paar kleine Häuser. Sie werden Aufzüge in mehrgeschossigen Häusern finden und mit ihnen fit Menschen. Jeder ist Altern-in-place Haus wird immer größer und breiter und weiter von den Nachbarn, mit größeren Garagen Rollstuhl Transporter zu werden. Doch nach Carstensen: „Heute sind die meisten Menschen glauben, dass, obwohl wir mehr Jahre leben, diese späteren Jahren in einem schlechten Gesundheitszustand. Die Realität ist, die meisten dieser zusätzlichen Jahre sind gesund sind.“ Nur ein kleiner Prozentsatz unseres alternden Hausbesitzer die teueren und platzfressenden Funktionen benötigen, während der Rest nur einige Übung benötigen.

Wenn Sie nach New York City gehen, werden Sie Tausende von 85-jährigen Damen klettern drei Treppen und Einkaufen mit ihrem Bündel Buggys zu finden. Sie behaupten, dass diese Treppe, und der Weg zum Weinkeller, sind das, was sie gesund ist zu halten. In der Tat müssen wir die Menschen einander näher bringen, so dass sie nicht mit immer größeren Bädern in Bungalows gespreizt. einige Treppensteigen vielleicht keine schlechte Sache für einige Leute sein, und es könnte sie aus Rollstühlen halten.

Isolation tötet. Mangelnde Bewegung kills. Und doch scheinen wir unsere Städte zu entwerfen beide zu maximieren. Es ist Zeit für ein Redesign.