ADHS: Die Phantom Störung

„Cronométrame ... 4 Minuten Sie Parais mich oder ich Prostituierte Tomaten.“ Das war eine der Techniken oft zu erklären clase.1 wusste, dass ich nicht die Aufmerksamkeit von 35 Jugendlichen viel länger halten konnte. Ich musste viele der Konzepte zusammenzufassen, sie hatten ihren Drang zu steuern, mit Ihrem Konto Snapchat zu suchen, Twitter oder Rebe.

Wie können Lehrer mit Katy Perry, Taylor Swift oder Selena Gómez konkurrieren? Sie können es nicht. Und wenn Sie nicht der Feind kommen kann ihn schlagen. So oft, sie fordern sie ihre Telefone zu ergreifen, um Musik zu hören, während ihre Arbeit tun und damit ihre soziale Angst mit einem „twitter break“ zu reduzieren. Es war ein kühler Lehrer, aber ich hatte keine andere Wahl.

Das Problem der Aufmerksamkeit auf das Lehrerzimmer verlegt, wo manchmal an nahm etwas, das er verabscheute: Treffen mit Psychologen ADHS Fälle zu bewerten.

Hier können Sie Sätze hören wie „... ist nicht gut reagiert, haben wir Medikamente zu ändern“ oder hatte meine Zunge zu beißen gesunden Menschenverstand Fragen zu tun, wie „... haben die Dosis zu erhöhen.“:

  • Sie Probleme zu Hause?
  • Vor genug Sport?
  • Wie ist Ihre Ernährung?

Aber „es ist, dass niemand die Epigenetik gehört hat?“, Dachte ich. Unsere Umwelt wirkt sich auf den Ausdruck unserer Gene. Dies wiederum ändert sich die Physiologie und Verhalten von Menschen.

Ich wusste, dass diese Jungs und wusste, dass ihre Verhältnisse waren nicht die besten. Einige schliefen auf den vielen Spielen von Computerspielen, weil ihre Eltern Nachtschichten hatte und nicht kontrolliert, andere nur „Müll“ kannte und fast alle waren desinteressiert Lernen bestimmte Themen. Ich wollte bei diesen Treffen aufstehen und schreien: „Wie werden Sie achten? Ich würde auch nicht! "

ADHS: zunehmende Störung

Derzeit setzt der Anteil von Kindern und Jugendlichen mit einer Diagnose von ADHS aumentando.2 ist dies, weil unsere Diagnosemethoden zu verbessern sind? Oder weil jedes Jahr mehr junge Menschen leben einen Lebensstil unnatürliches Leben und leiden ein stickig Bildungssystem?

Das Beispiel von Gillian Lynne, Sir Ken Robinson erklärt in seinem TED Talk, ist es sehr aufschlussreich ist. Nicht jeder kann gefallen lassen, so viele Stunden auf einem Stuhl zu sein, um Unterricht zu hören. Natürlich sind unsere Vorfahren, von denen wir unsere genetischen geerbt haben, nicht. Dies, gepaart mit anderen Faktoren wie persönliche oder gesundheitliche Probleme machen viele Kinder und Jugendliche zeigen die beliebte ADHS.

Bildung, keine Medikamente

Keine Notwendigkeit, sich vorzustellen, Verschwörungen; Manchmal sind die Antworten einfacher als wir denken. Die Realität ist, dass die Ärzte und Therapeuten sind einfacher und schnelle Symptome mit Medikamenten zu behandeln, anstatt zu untersuchen und die wirklichen Ursachen von psychischen Störungen ändern. Manchmal ist dies notwendig, aber nicht immer die beste.

Ich denke, dass ein junger ihre Aufmerksamkeit auf mittel- und langfristig verbessern zu helfen, ist nicht eine Frage der Kombination / „rechts“ von etwas zu finden, aber ihre Gesundheit zu optimieren und ihre Umwelt Dosis zu verbessern.

Daran erinnern, dass ADHS eine Störung, dh eine Reihe von Symptomen, deren Ursache ist nicht wirklich bekannt! Deshalb, wenn wir nicht sicher sind, dass die Ursache ein Gehirn Neurotransmitter oder ein Problem ist, sollte nicht beginnen, alle zur Verfügung stehenden Mittel verwenden, die keine Nebenwirkungen?

Aber es ist nicht, dass ich ein Gesundheits ausgeflippt, ist der einzige, der diese Fragen und sprechen darüber mit dieser Perspektive macht. Aus dem National Institute of Mental Health US , Um verschiedene psychiatrische Vereinigungen in Großbritannien haben sie vor kurzem uns Störungen gesprochen, um die DMS-5 und die Art und Weise zu enden wie ADHS behandeln. Einige seiner Schlussfolgerungen sind:

  • 1. psychiatrischen Diagnosen sind ungültig
  • 2. Die Verwendung von psychiatrischen Diagnosen erhöht Stigmatisierung
  • 3. Die Verwendung von psychiatrischen Diagnosen nicht die Behandlungsentscheidung helfen zu wählen
  • 4. Die langfristige Prognose von psychischen Problemen hat sich verschlechtert

Die Kontroverse wird serviert, aber es ist kein Wunder. Verschreiben Medikamente wie Methylphenidat und Atomoxetin keine Süßigkeiten in der Schule Tür geben. Dies sind starke Medikamente, die Nebenwirkungen haben und kann sicherlich süchtig machen.

Sie sind, was Sie essen

Das Essen ist nicht nur Energie ist auch Informationen. Die verschiedenen Moleküle, die Nahrung activate bilden und unseren Einfluss unserer körperlichen Erholung und das sexuelle Verlangen deaktivieren, auch unsere Stimmung und Konzentration Gene. Die Korrelation zwischen schlechter Ernährung und verarbeitet Hyperaktivität ist gut etabliert:

  • Southampton-Studie
  • The Lancet-Studie

Es ist auch bekannt, dass es andere Faktoren, die auch die klassischen Symptome von ADHS verursachen, einschließlich:

  • hormonelle und Verdauungsprobleme
  • Nahrungsmittelallergien
  • Umwelttoxizität und das Schwermetall ... etc.

In Anbetracht all diese Informationen würde es Sinn machen, besser zu beginnen, die Gabel zu benutzen und die Pillen als letztes Mittel zu stoppen.

Eine natürliche Ernährung, die Rechnung zu möglichen Reaktionen und Nahrungsmittelallergien nimmt, ist ein guter erster Schritt Pflege Probleme zu verbessern. Wir wissen, dass ein entzündetes Verdauungssystem trägt zur hormonellen Ungleichgewicht und Neurotransmittern.

Aber ein vollständiges Protokoll ein Kind oder Jugendlicher zu helfen, ihre Hyperaktivität Symptome zu kontrollieren sollten über Diät und schließen auch Ruhe, Bewegung, Stressmanagement und Ergänzung. All diese Faktoren wirken synergistisch und Gesundheit zu verbessern, vor allem langfristige Versicherung.

Wenn Sie bereits gesagt, die Römer: mens sana in corpore sano.

Abschluss

Es gibt genug Gründe, unseren Fokus auf ADHS zu ändern und radikal etwas tun: das Haus das Fundament beginnen, nicht das Dach.

Auf der einen Seite müssen, Bildung verändern und an die Bedürfnisse der s anzupassen. XXI mit Technologie und das Verständnis, dass mehr nicht besser. Auf der anderen Seite müssen wir verstehen, dass Drogen in einigen Fällen helfen können, sollten aber nicht die erste Strategie zu folgen, aber die letzten, als eine ganzheitliche und natürliche Therapie effektiver sein kann und auch sicherer und gesünder.

Stellen Sie sich einen Tag, wenn Sie an jeder Schule einen Ernährungs haben mit dem Psychologen zu arbeiten, der Sportlehrer und Technologie, um besser auf die Köpfe und Körper der Schüler zu ernähren. Ein Tag, an dem Schulen lehrt nicht nur die linke Hemisphäre verwenden, sondern auch das Recht; ein Tag, an dem die ständige Angst, dass die Schule der Wettbewerbsfähigkeit durch die Illusion des Lernens in einer kooperativen Umgebung ersetzt wird.

Ich bin sicher, dass an diesem Tag mehr Motivation und Aufmerksamkeit in der Schule sein, und weit weniger Sitzungen ADHS Probleme.
Würden Sie eine Schule wie so?

Hinweise:

  • Der Autor war ein Gymnasiallehrer seit Jahren, bevor sie Ernährungs