Ältere Väter könnten Geburt länger lebenden Kindern geben

Wenn Sie könnten herausfinden, wie lange Sie leben, würden Sie wissen? Nun, für diejenigen, die mutig genug, eine Antwort zu suchen, Wissenschaftler Alter an der Northwestern University studieren, haben eine überraschende biologische cue entdeckt, die Länge des Lebens vorhersage helfen könnte, nach MedicalXpress.com.

Der Hinweis? Da oben in den Väterchen. In der Tat, je älter, desto besser. Die Forscher fanden heraus, dass Väter, die warteten, bis sie älter waren, Kinder zu haben eher Kinder zum Laichen, die biologisch ausgestattet waren, länger zu leben.

„Wenn unsere jüngsten Vorfahren erst später im Erwachsenenalter warteten, bevor sie wiedergegeben, vielleicht aus kulturellen Gründen wäre es sinnvoll, für unseren Körper für etwas vorzubereiten ähnlich durch die zusätzliche Ressourcen zu investieren notwendig bei fortgeschrittenem Alter gesundes Funktionieren zu halten“, sagte Christopher W . Kuzawa, Co-Autor der Studie und Professor für Anthropologie an der Northwestern, wenn die Arbeitshypothese der Studie beschreibt.

Die Studie, die auf den Philippinen durchgeführt, bestätigte eine direkte Korrelation zwischen dem Alter eines Menschen, wenn er Vater wurde und die durchschnittliche Länge seiner Kinder Telomere bei der Geburt. Telomere sind Stränge repetitiver Nukleotide, die an den Enden der Chromosomen zu finden sind, und angenommen, dass die Chromosomen vor Verschlechterung schützen. Weil Telomere bei jeder verkürzen die Chromosomen repliziert werden, desto länger sind sie zu beginnen, desto beständiger die DNA von Alterung ist. Oder zumindest, das ist die Theorie.

Interessant ist, dass die Studie nicht nur die Korrelation finden bestand zwischen Vätern und ihren Kindern, aber auch zwischen Großväter und ihre Enkelkinder. Mit anderen Worten scheint die Wirkung über mindestens zwei Generationen zu tragen. Also selbst wenn Ihr Vater in jungen Jahren reproduziert, wenn sein Vater in einem späteren Alter wiedergegeben werden, können Sie immer noch die Vorteile der längeren Telomere ernten.

„Die Idee, dass Informationen über die Umgebung kann von einer Generation zur nächsten ist sicherlich nicht etwas Neues, biochemisch weitergegeben werden“, sagte M. Geoffrey Hayes, Co-Autor der Studie und Assistant Professor für Medizin an der Northwestern Feinberg School of Medicine. „Aber was ist ziemlich einzigartig im Fall unserer Telomer Studie ist, dass wir eine Assoziation über mehr als eine Generation sind zu sehen.“

Weitere Studien sind über einen längeren Zeitraum benötigt, um festzustellen, ob die Kinder älterer Väter wirklich länger leben, aber das Wissen, dass sie mit längeren Telomeren geboren sind, hat die Forscher zuversichtlich, dass die Antwort ja sein wird.

Trotzdem warnten die Forscher Männer gegen Reproduktion im Leben bis es zu spät zu verzögern. Frühere Studien haben gezeigt, dass ältere Väter sind auch eher an schädlichen Mutationen an ihre Nachkommen weitergeben. So gibt es Risiken bei der Auswahl ein älterer Vater zu sein.