Anspruchsvolle Eltern 7 Aspekte, die irren

Während das Anheben und ein Kind zu erziehen ist nicht einfach. Während die meisten Eltern das Beste für ihre Kinder wollen, nicht alle arbeiten, um die gleichen Themen verschiedene Weise zu erziehen. So verwendeten Bildungsstrategien sind nicht immer die am besten geeignete Autonomie und die richtige Entwicklung eines Kindes zu erreichen.

Überprotektion, Autoritarismus, Mehrdeutigkeit ... alle Kinder können zu einem Gefühl der Realität führen, die nicht für die richtige Anpassung dienen kann oder auch auf Lebensumstände, in denen sie leben Form. Unter all diesen Merkmalen der verschiedenen Arten von Bildung können wir die übertriebenen Forderungen finden, die verschiedene Probleme bei Kindern verursachen kann. Daher wird in diesem Artikel konzentrieren sich auf die Eltern und die sieben Aspekte oder Dinge fordern, die falsch sind.

  • Verwandte Artikel: „giftig Familien: 4 Möglichkeiten, die psychischen Störungen verursachen“

Überlasten: wenn Disziplin und Anstrengung zu weit genommen

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, zu erziehen. Das Muster des Verhaltens, die wir verwenden, wenn unsere Kinder zu erziehen, wie mit Eltern und Kindern zu interagieren, wie sie gelehrt werden, stärkt, motiviert und zum Ausdruck bringt, was Erziehungsstil genannt wird.

Es ist üblich, dass in einer zunehmend Flüssigkeit und dynamische Gesellschaft, viele Familien Disziplin zu versuchen, wählen ihre Nachkommen zu drucken, versuchen, die Kultur der Anstrengung zu vermitteln und motivieren die Kinder immer in vollen Zügen streben und versuchen, Perfektion zu erreichen. Solche Eltern neigen dazu, ihre Nachkommen zu erfordern, aktiv zu sein, streben sie so viel wie möglich und alle Ziele erhalten erfüllen, die mit der maximal möglichen Wirkungsgrad vorgeschlagen werden.

Übermäßig anspruchsvoll Eltern neigen dazu, einen autoritären Erziehungsstil zu haben, die durch eine Art grundsätzlich Einwegkommunikation und undemonstrative, mit einer klaren Hierarchie und klare und starre Regeln Gewährung begrenzte Autonomie zu dem kleineren und mit einem hohen Maße an auszeichnen Kontrolle und hohe Erwartungen an sie. Doch obwohl die Disziplin und Anstrengung wichtig ist, kann ein Überschuss der Nachfrage verursacht Schwierigkeiten bei der psycho-emotionaler Entwicklung von Kindern, wie Sie unten sehen können.

7 häufige Fehler, die aus der hohen Nachfrage väterlicherseits entstehen

Die Anforderung, gelegentlich als eine Möglichkeit, die Leistung zu erhöhen kann wirksam sein. Wenn es jedoch ein einheitliches Muster des Verhaltens und nicht durch eine effiziente Kommunikation und kohärenten Ausdruck von Gefühlen, in einigen Fächern dieser Erziehungsstil kann begleitet beitragen unterschiedliche Anpassungsprobleme zu verursachen.

Einige der Fehler vor allem die Eltern anspruchsvoll sind wie folgt.

1. Sobreexigir keine Leistung

Während Anstrengung und Verbesserung der Ergebnisse fördern kann nützlich sein, die Leistung in einer angemessenen Art und Weise zu erhöhen, kann es zu einem hohen Nachfrage im Laufe der Zeit hält tatsächlich den gegenteiligen Effekt: Leistung ist nicht zu denken, kann abnehmen es ist gut genug, oder wegen der anhaltenden Verfolgung von verbesserten Ergebnissen.

2. Intoleranz Fehler

Es ist üblich, dass Eltern nicht anspruchsvoll genug, die Bemühungen ihrer Kinder stärken und stellt fest, aber die Anwesenheit von einigen Fehlern. Deshalb ist die Idee, dass Kinder gefördert ist, dass der Fehler eine schlechte Sache ist, die vermieden werden sollten. eine Unverträglichkeit gegenüber Fehlern, der auf die folgenden Punkte führen kann, wird die Geburt von Perfektions so gebildet.

3. Übermäßige Perfektionismus ist nicht gut

Übernachfrage in der Kindheit kann bei Kindern führen, das Gefühl, dass sie nie genug tun, nicht zufrieden Gefühl, mit dem, was sie im Laufe Ihres Lebens tun. So entwickeln diese Menschen die Notwendigkeit, Dinge zu tun, am besten, das Streben nach Perfektion. Auf lange Sicht macht dies sie Menschen, nicht Aufgaben beenden, da die immer wieder ins Gesicht wiederholte sie zu verbessern.

4. unerfüllbare Erwartungen geschaffen

Glauben Sie an ihren eigenen und anderen Möglichkeiten ist gut. Es ist jedoch notwendig, dass sich diese Erwartungen realistisch sind. Ein unrealisierbar hofft zu hoch und verursacht Frustration über die Unfähigkeit, sie zu erfüllen, was wiederum eine negative Wahrnehmung der eigenen Fähigkeiten führen kann.

5. erfordern viel kann Unsicherheit und geringes Selbstwertgefühl verursachen

Wenn die Forderung nach der Anerkennung der Anstrengungen unternommen, nicht gefolgt ist, fühlt sich das Kind nicht, dass ihre Bemühungen gelohnt haben. Schließlich können sie schwere Angststörungen und Depressionen entwickeln und erlernte Hilflosigkeit bei dem Gedanken, dass ihre Bemühungen nicht das Endergebnis ändern.

6. Konzentrieren Sie sich auf Treffen können fehlende Motivation verursachen

Ursache ein Kind zu viel zu konzentrieren, was kann es sonst zu ignorieren, was er tun will. Wenn diese Situation selbst zu motivieren gegenwärtige emotionale Blockaden und Unfähigkeit oder Schwierigkeiten beharrlich das Kind ins Erwachsenenalter auftritt, weil sie in der Kindheit ihre eigenen Interessen nicht beendet haben zu entwickeln.

7. Es kann Probleme in Beziehungen führen

Kinder sehr anspruchsvoll Eltern neigen dazu, das Niveau der Nachfrage der Eltern zu lernen, und in der Zukunft zu spielen. So kann es schwieriger werden, aufgrund der hohen Anforderungen zu knüpfen, die sowohl sich anderen gegen in ihren Beziehungen Gesicht darstellen können.

Empfehlungen um diese Fehler zu vermeiden

Die genannten Aspekte sind bisher vor allem auf das Vorhandensein von erhöhtem Druck und Erwartungen, Intoleranz Fehlern und fehlende Verstärkung vor der Durchführung. Allerdings bedeutet nicht unbedingt einen anspruchsvollen Vater zu sein, dass diese Probleme auftreten, können mit einem angemessenen Kommunikation und emotionalem Ausdruck vermieden werden. Einige Ratschläge oder Empfehlungen angezeigt, wenn Defizite zu vermeiden könnten die nächsten sein.

Begleitet besser als anweisen

Der Druck, den sie diese Kinder fühlen, ist sehr hoch, manchmal nicht in der Lage sein zu tun, was sie auf der Ebene tun wollen würden sie ihre Lieben mögen. Um zu vermeiden, wird empfohlen, dass die Erwartungen, die Kinder übertragen werden, sind realistisch und zugeschnitten auf die Fähigkeiten des Kindes gezeigt, zu vermeiden Extremen.

Hinsichtlich Fehlern Intoleranz, das nicht der Fall, wenn das betreffende Kind gelehrt wird scheitern nicht schlecht oder falsch Mittel ist, sie sind eine Chance zu verbessern und zu lernen. Und das auch im Falle des Scheiterns das bedeutet nicht, Sie sie aufhören zu lieben.

Schätzen ihre Bemühungen und ihre Leistungen

Ein großer Teil des Problems, das diese Art der Ausbildung produziert, ist keine Bewertung der Anstrengungen unternommen. Die Lösung ist, die Bedeutung der Bemühungen von Kindern unabhängig von den Ergebnissen aus zu betrachten und Früchte tragen zu diesen Bemühungen kommen beitragen. Dies ist besonders wichtig, wenn das Kind richtig eine Tätigkeit wird, manchmal nicht als die normale und erwartete gratuliert.

Das Vertrauen in die Fähigkeiten von Kindern ist von entscheidender Bedeutung im Gesicht motivate und ihr Selbstwertgefühl erhöhen. Blick auf die Zukunft nicht die Fähigkeiten von Kindern zu unterschätzen wird empfohlen, dass, wenn etwas, das Sie korrigieren möchten, werden versuchen, positiv zu zeigen und ohne Kritik entstehen, oder in jeder es auf die Aktivität oder Ziel konzentrieren zu erreichen und nicht die Kind und Kapazität.

Stichworte

KinderLernenBildungFamilie