Botox kann Muskel in Fett verwandeln

Botox ist bekannt, die Fähigkeit einer Person zu behindern Emotionen zu erleben. Es kann auch die neue Waffe der Wahl für Terroristen sein. Und ein neuer Bericht aus Kanada könnten Sie einen Grund mehr, eine Injektion zu überdenken. Die Daily Mail berichtet, dass Botox-Injektionen verursachen Muskel in Fett verkümmern, auch in Teilen des Körpers nicht mit dem Toxin injiziert.

Botox ist ein $ 1,3 Milliarden-a-Jahren in der Branche, die keine Anzeichen einer Verlangsamung nicht zeigen. Gesehen als eine schnelle und einfache Möglichkeit für die Menschen zu langweilig feinen Linien der Hoffnung, geht es um eine Injektion oder eine Reihe von Injektionen, die Faltenbildung zu verlangsamen. Im Wesentlichen lähmt das Toxin die Muskeln, damit sie nicht zusammenziehen. Es wird auf alle Teile des Gesichts und des Halses verwendet, in der Regel auf der medialen Stirn konzentriert. Das Verfahren dauert etwa drei bis fünf Monate und kostet etwa $ 400 oder $ 500 pro Sitzung.

Komplikationen von Botox kann hochgezogenen Augenbrauen und Lider schlaff sind. Nun scheint es, dass es nach unten Muskelmasse in Ihrem Gesicht und in anderen Bereichen des Körpers brechen. Wie die Daily Mail berichtet, Forscher an der Universität von Calgary injizierten, um eine Gruppe von Kaninchen, die mit Botulinum A-Toxin für einen Zeitraum von sechs Monaten. Botulinum A ist das giftige Bakterium, das Botulismus verursacht und ist fatal in hohen Dosen. Die Forscher fanden heraus, dass injiziert Gliedmaßen so viel wie 50 Prozent ihrer Muskelmasse verloren. Sie entdeckten auch einen Verlust an Muskelmasse in Bereichen des Körpers nicht mit dem kosmetischen Toxin injiziert.

Rafael Fortuna war der Hauptautor der Studie. Als er die Daily Mail sagte: „Was haben wir gezeigt, ist einige Muskelgewebe durch Fett ersetzt wird. Wir wurden durch den Grad des Muskelschwund und Atrophie in der Extremität überrascht, dass nicht mit dem Botulinustoxin injiziert wurde. Ich denke, es ist fair zu sagen, dass das Papier wirft einige wichtige Fragen über die langfristige therapeutische Verwendung von Botox, vor allem bei Kindern und Jugendlichen.“

Die New York Times berichtet, dass die FDA bereits verlangt, dass Botox Warnschilder tragen, die das Toxin auf andere Teile des Körpers ausgebreitet hat, und dass es möglicherweise Probleme mit der Atmung und das Schlucken initiieren. Während diese Probleme bei Patienten aufgetreten sind, die zu hohen Dosen erhalten haben, erfordert die FDA jedoch auch Ärzte Botox verabreicht Briefe an die Patienten über die Risiken zu warnen.

Weiterführende Literatur:

  • Botox verursacht Muskeln verkümmern in Fett, Wissenschaftler warnen
  • Mehr Jugendliche wenden sich an Botox
  • Botox verzögert Benutzer Gefühl schlecht Emotionen
  • FDA Aufträge Warnschilder für Botox