BPA mit niedrigeren Testosteron verknüpft

Die chronische Exposition gegen den chemicalbisphenol A kann Testosteronspiegel bei Männern senken, eine neue Studie aus China vermuten läßt.

In der Studie, Männer, die BPA ausgesetzt waren, weil sie in einer chemischen Anlage für mindestens sechs Monate gearbeitet hatten niedrigere Mengen von Testosteron im Blut im Vergleich mit denen, die in einer Leitungswasser Fabrik gearbeitet.

Insbesondere hatte Chemiefabrik Arbeiter Ebenen der „freie“ Testosteron reduziert, was die Form gedacht ist, den größten Einfluss auf den Körper zu haben.

Die Ergebnisse liefern noch mehr Beweise dafür, dass BPA Ebenen Sexualhormon Herren- ändern können, sagte Studie Forscher Dr. De-Kun Li, ein leitender wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kaiser Permanente Division of Research in Oakland, Kalifornien.

Frühere Studien, auch auf chinesischen Fabrikarbeiter durchgeführt wird, haben vorgeschlagen, dass BPA die Anzahl der Spermien kann sowie das Risiko einer sexuellen Dysfunktion bei Männern erhöhen - Auswirkungen auf die Gesundheit, die teilweise durch Sexualhormone gesteuert werden.

BPA ist ähnlich wie das weibliche Hormon Östrogen, was bedeutet, dass es Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben könnte. Die Wirkung von BPA auf den Menschen sein kann direktere und leichter als die Wirkung auf Frauen zu erkennen, weil die Menschen sehr geringe Mengen an Östrogen zu beginnen, sagte Li.

Ob jedoch ähnliche Effekte in der allgemeinen Bevölkerung bei niedrigeren Expositionsniveaus gesehen werden würden, ist nicht bekannt, und muß weiter untersucht werden. BPA ist in einigen Kunststoffen, Konserven Behälter und andere Lebensmittelverpackungen, und die meisten Menschen in den USA haben die Chemikalie in ihrem Urin gefunden.

Heather Patisaul, Associate Professor an der North Carolina State University, der die Auswirkungen von BPA untersucht, stellte fest, dass die Studie an BPA im Blut sah, anstatt den Urin. BPA-Spiegel im Blut gedacht werden, ein besseres Maß für chronische Einwirkung der Chemikalie sein, aber ist in der Regel sehr gering, und könnte durch Kontamination der Umwelt beeinflusst werden, sagte Patisaul.

Männer, die wahrscheinlich BPA Niveaus in ihrem Blut haben, die zu niedrig sind, zu erkennen, nicht in einer chemischen Fabrik arbeiten würden, sagte Patisaul. In der Studie wurden etwa 70 Prozent der Männer, die in der chemischen Anlage gearbeitet hatte nachweisbare Mengen von BPA im Blut, während das gleiche gilt von 5 Prozent derjenigen war, die in der Wasserfabrik gearbeitet.

„Diese Daten sollten nicht die Alarmglocken für Männer erhöhen, die in chemischen Fabriken arbeiten nicht“, sagte Patisaul.

Patisaul sagte, dass die neue Studie klein war und hat eine große Aufgabe der Buchhaltung für Unterschiede im Hormonspiegel nicht tun, die aufgrund möglicherweise zu der Tageszeit Proben gesammelt wurde.

Die Studie wurde online veröffentlicht Mai 6 in der Zeitschrift Fertility and Sterility.

Direkt auf: Die Exposition gegenüber BPA am Arbeitsplatz ist mit Testosteronspiegel bei Männern zu senken.

Folgen Sie Rachael Rettner Folgen MyHealthNewsDaily Facebook u0026 Google+. Ursprünglich auf MyHealthNewsDaily veröffentlicht.