David Nutt des neue Medikament imitiert Alkohol ... minus die gesundheitlichen Risiken und Kater

Obwohl David Nutt - der britischen Psychiater und neuropsychopharmacologist in der Erforschung von Medikamenten spezialisiert hat - seinen fairen Anteil der Kontroverse gesehen hat, scheint er ein Genie zu sein. Mit seinem Team am Imperial College in London, er ist ein Pionier, was als ernsthafte Revolution in der Gesundheits gefeiert wird: ein Medikament, das die positive Wirkung von zu viel getrunken hat, aber ohne die Gefahr für die Gesundheit bietet, oder den Kater.

Bemerkenswert ist, laut der Weltgesundheitsorganisation, ist der Alkoholkonsum der drittgrößte Risikofaktor der Welt für Krankheit und Behinderung; in Ländern mit mittlerem Einkommen, ist es das größte Risiko. Es ist ein ursächlicher Faktor in 60 Arten von Krankheiten und Verletzungen und eine Komponente Ursache in 200 anderen. Fast 4 Prozent aller weltweiten Todesfälle sind zurückzuführen auf Alkohol, mehr als Todesfälle durch HIV / AIDS, Gewalt oder Tuberkulose.

Aber das neue Alkohol-imitiert Medikament lindert viel dieses Risiko, da es direkt Neurotransmitter im Gehirn abzielt, gab den Benutzer alle Freuden des Trinkens, ohne die Giftstoffe und das Risiko von schlechtem Verhalten und Sucht.

„Theoretisch können wir einen Alkohol Surrogat machen, die Menschen fühlen sich entspannt und gesellig und entfernen Sie die unerwünschten Wirkungen, wie Aggression und addictiveness macht“, schrieb Nutt in The Guardian.

Und da es direkt wirkt, kann sie auch, indem sie ein Gegenmittel sofort rückgängig gemacht werden. Benutzer könnten möglicherweise in wenigen Minuten nüchtern sein.

„Nach einer möglichen Verbindung zu erforschen, war ich ganz entspannt und schläfrig betrunken für eine Stunde oder so, dann innerhalb weniger Minuten von den Antidot Einnahme ich wurde, überhaupt einen Vortrag ohne Beeinträchtigung geben“, schrieb Nutt.

Aber Nutt sagt, dass sein Team in einigen Widerstand von der Alkoholindustrie in Laufen. Nutt hatte gehofft, ihre Unterstützung zu haben, aber die Industrie stattdessen meidet seine Arbeit, bis es eine Bedrohung wird, sagt er. Im Gespräch mit der BBC, appellierte Nutt für Anleger, sich zu melden und seine bahnbrechende Forschung.

„Ich denke, dies ist eine ernste Revolution in den Bereichen Gesundheit wäre ... genau wie die E-Zigarette wird das Rauchen von Tabak revolutionieren“, sagte er. „Ich finde es seltsam, dass wir darüber sprechen, bevor nicht, wie es für die Verbesserung der Gesundheit ein solches Ziel ist.“