Der Aufstieg des Superbugs ‚apokalyptisches Szenario‘ genannt

Eine prominente britische Gesundheitsbehörde hat den Aufstieg von Antibiotika-resistenten Superbugs so Grab eine Bedrohung erklärt, dass die Welt nun ein „apokalyptisches Szenario“ konfrontiert ist, in denen Menschen von Routine-Infektionen sterben.

Dame Sally Davies, der Chefarzt des UK, warnte das Parlament, dass ansteckende antibiotikaresistente Erkrankung eine drohende Krise und soll auf der Regierung der amtlichen Register des möglichen nationalen Notstand, direkt neben Terroranschlägen und Naturkatastrophen aufgenommen werden, gemäß dem Wächter.

Superbugs sind krankheitserregende Bakterien, die Abwehrkräfte zu haben, gegen Antibiotika entwickelt hat. Im Laufe der Jahre haben sich einige Bakterienstämme werden so robust sie fast jede Waffe in unserem Medikament armamentarium widerstehen.

„Es gibt nur wenige Fragen der öffentlichen Gesundheit von potenziell größere Bedeutung für die Gesellschaft als Antibiotika-Resistenz“, sagte Davies der Guardian. Und sie keine Schläge gezogen wird, wenn dem Parlament zu sprechen: „Wir müssen unsere Tat zusammen bekommen in diesem Land“, zitiert der Guardian sie als selbstverständlich.

Davies ist kaum der erste, der Alarm auf die Ausbreitung von Antibiotika-resistenten Infektionen klingen. "Es wäre sicher - und hat - resultiert in einem viel größeren Risiko einer Infektion zu sterben", so Dr. Brad Spell, Assistant Professor für Medizin an der David Geffen School of Medicine an der UCLA, sagte Livescience.

„Wir haben bereits Infektionen sehen, die behandelbar sind“, sagte Spell. Neben den steigenden Bedrohungen von Antibiotika-resistenter Tuberkulose und Gonorrhö, zitierte er drei bakterielle Infektionen besonders besorgniserregend: Acinetobacter baumannii, Pseudomonas aeruginosa und Klebsiella pneumonia.

Jede dieser Bakterien kann eine Reihe von Infektionskrankheiten verursachen, einschließlich Lungenentzündung, Blutvergiftung und Infektionen der Harnwege. Im Fall von Klebsiella, bemerkte Spellberg, es gibt nur eine sehr giftige Droge verlassen, und es ist effektiv nur etwa die Hälfte der Zeit, die verwendet wird.

Es ist ebenso alarmierend, dass Antibiotika-Wirkstoffentwicklung bei praktisch zum Erliegen, sagte er. „Die Pipeline ist unfruchtbar,“ zum Teil, weil Pharma-Unternehmen wenig Anreize haben für Antibiotika, die Menschen nehmen nur für ein paar Tage oder Wochen zu entwickeln, sagte Spell.

Stattdessen konzentrieren sich Arzneimittelhersteller auf die Erforschung Drogen, die seit Jahren getroffen werden, um chronische Erkrankungen wie Arthritis oder Herzerkrankungen zu behandeln. Davies sagte Parlament: „Es ist ein gebrochenes Marktmodell neue Antibiotika zu machen.“

Während Spell vorsichtig ist eine Perspektive auf das Thema hinzuzufügen - „Ich glaube nicht, dass wir alarmierenden sein sollten“ - er betont, dass eine „massive Krise“ droht, wenn wir nicht adressiert den fortgesetzten Anstieg der Antibiotika-resistenten Superbugs lassen, da es könnte führen zu einem „katastrophalen Rückgang der Lebensqualität.“

Folgen Sie Livescience auf Twitter Wir sind auch auf Facebook u0026 Google+.