Die Ausübung während der Schwangerschaft

Nur fand heraus, dass man mit Kind ist? Hier sind einige Übungen, die Sie während der Schwangerschaft tun können:

  • Yoga
  • Krafttraining
  • Schwimmen
  • Kayaking
  • Tischtennis
Tischtennis?

Wenn Sie ihn mit größtem Vergnügen zu spielen, bevor Sie schwanger waren, gibt es keinen Grund, nicht zu in einem Hardcore-Ping-Pong-Spiel mit der Zähigkeit von Forest Gump-wenn teilnehmen, das ist die Intensität, die man mit gespielt, bevor Du schwanger wurde.

Sie können in der obigen Liste während der Schwangerschaft sicher in jeder Übung teilnehmen. Praktisch in der die Vorteile der Übung im Allgemeinen führen beide eine einfachere Lieferung und schnellere Erholung.

Es ist wahrscheinlich eine gute Idee von Judo, Lacrosse, extremem Mountainbike und anderen Kontaktsportarten und Adrenalin-stimulierenden Aktivitäten zu verzichten.

Mythen über die Ausübung während der Schwangerschaft

Kaum vor einer Generation war die Schule des Denkens, dass schwangere Frauen nicht ausüben sollen.

Zum Glück sind die Frauen nicht mehr zu erwarten Fitness celibates und die medizinische Einrichtung, die Vorteile der Weiterbildung oder der Beginn eines Trainingsprogramms erkennt sein.

Innerhalb der letzten zehn Jahre begannen einige medizinischen Experten folgende gemeinsame Empfehlungen zu hinterfragen, die heute in manchen Kreisen noch existieren:

  • Herzfrequenzniveau soll nicht über 140 Schläge pro Minute nicht überschreiten.
  • Nach dem ersten Trimester, sollten Übungen nicht auf dem Rücken durchgeführt werden.
  • Laufen ist aufgrund der hohen Auswirkungen auf den Fötus nicht sicher.
  • Vermeiden Sie Bauch-Übungen nach dem ersten Trimester.
  • Trainieren Sie nicht länger als 20 Minuten abbauende Nährstoffe zu vermeiden, die sonst zu Baby gehen würden.
New School of Thought

Sind diese Richtlinien zu konservativ? Sind diese Mythen nur vergleichbar mit Ihrer Mutter Sie sagen, dass, wenn Sie nicht eine Jacke tragen, Sie erkälten werden oder wenn Sie rasieren, Ihr Haar wird nur wachsen wieder dicker?

Laut Dr. James Clapp, Autor des Buchs, was von vielen als die Bibel der Schwangerschafts-Fitness sein „Trainieren durch Ihre Schwangerschaft“, die oben genannten Richtlinien sind in der Tat zu vorsichtig.

Die alte Schule Vorschläge, erdacht von der American College of Frauenärzte, weitgehend von Dr. Clapp und auch von vielen Frauen diskreditiert, die außerhalb der veralteten Parameter sicher ausgeübt und glücklich und gesund Babys geliefert, die wuchs ganz normale Kinder zu sein.

Holen Räumungs von Ihrem Arzt, sagt Clapp Höhere Herzfrequenz Ok

Das erste, was sollte jede Frau tun, die gerade erfahren, dass sie schwanger ist und will entweder beginnen oder fortsetzen Ausübung ist ihren Arzt und Clearance, dies zu tun bekommen.

Was dein Herz ist nicht mehr als 140 Schläge pro Minute, hier ist was Dr. Clapp schreibt in „Die Ausübung durch Ihre Schwangerschaft“:

„Eine Herzfrequenz von 180 oder mehr - ein rasenden Herzen - während High-Impact-Aerobic in der frühen Schwangerschaft ist für die meisten Frauen normal, aber würde in einem Anfall Frau spät in der Schwangerschaft ungewöhnlich sein; ebenfalls eine Übung Herzfrequenz während der späten Schwangerschaft in einem Anfall Frau bis 140 von 130, die 5 bis 7 Stunden pro Woche trainiert ist nicht ungewöhnlich, wenn sie in mehr als 70 Prozent ihrer maximalen Kapazität zu arbeiten.“

Frauen, die Ausübung während der Schwangerschaft wird, dass während des zweiten Trimesters finden, die Herzfrequenz näher an normaler Ruherate zurückkehrt, so Dr. Clapp.

Schließlich während des dritten Trimesters, argumentiert Clapp, dass es immer schwieriger sein kann hoch genug, um die Herzfrequenz zu erhalten, so dass Sie nicht einmal darüber geht weit über die 140 Schwelle kümmern.

Ein gutes Beispiel für die während der Schwangerschaft Sport treiben, heißt es Clapp in seinem Buch ist, dass „egular Übung während der Schwangerschaft positive Auswirkungen auf das Wachstum und die Funktion der Plazenta hat, die den Fötus vor Sauerstoffmangel schützen helfen ....“

Zerstreuen der nicht ausüben auf dem Rücken Myth

Die alten ACOG Richtlinien empfohlen Frauen nicht auf dem Rücken zu trainieren, weil der Druck auf die Plazenta.

Clapp schlägt in seinem Buch, dass es Ihnen keine schädlichen Auswirkungen sein oder für den Fötus, wenn Sie Rückenübungen durchführen. Wenn Sie sich ein paar Minuten abs tun, denkt Clapp Sie werde in Ordnung sein.

Die sichere Sache zu tun ist Bewegung in Seitenlage, die weit das Beste für Ruhe betrachtet und für eine optimale Durchblutung während der Schwangerschaft. Die eine Sache, schwangere Frauen sollten nicht tun, ist für längere Zeit stehen Blut-Pooling in der unteren Extremität zu vermeiden, nehmen Sie so eine Pause Ihre Füße zwischen Stehübungen ab.

Last but not least: Nehmen Sie es einfach auf den ersten

Egal, Ihr Fitness-Level, ist es wahrscheinlich am besten zu Ihrem Körper lassen für etwa 2-3 Monate und Bewegung bei niedriger Intensität auf die physiologischen Veränderungen gewöhnen. Sobald Sie anfangen, zumindest etwas Anpassung, Kurbel die Intensität ein klein wenig.

Judd Handler ist freier Gesundheit Schriftsteller und Lifestyle-Coach. Er kann bei coachjudd@gmail.com zu erreichen.