Die schädigende Wirkung der Gesellschaft auf Menschen

Wie weit sind wir gekommen? Wir haben werden Schafe in einer großen Herde zusammen zu Fuß miteinander direkt der Klippe drängeln. Durch einfache Trägheit, durch einfachen Impuls, ohne jede Möglichkeit der Rückverfolgung oder andere mögliche Optionen zu behandeln. Nach einer vorgegebenen Bahn, ohne zu wissen warum, aber es für die bloße Tatsache zu tun, dass es andere tun.

Dies ist die Zusammenfassung des Lebens der Menschen in der heutigen Gesellschaft. Eine Gesellschaft, die ihn durch eine Art von körperlicher und geistiger Trägheit zieht, die ihn führt, Dinge zu tun „angeblich“ logisch.

Ich erinnere mich, als ich meine Familie gesagt, meinen Job zu verlassen, mich zu widmen, was ich wirklich tun wollte. Fast gibt ihnen einen Herzinfarkt.

Ich rief aus „verrückt“ noch schlimmer, für die einfache Tatsache möchte meine eigenen Ziele suchen und versuchen, sie meinen Weg zu erreichen.

In der Tat ist es heute sehr verbreitet. Wer auf eigene Faust zu nehmen entscheidet, scheint es zu riskieren, dass vertieft sich in einer unbekannten Welt andere. Und das alles, weil die Gesellschaft sich nicht verlassen Alternativen zum Leben vorstellen.

Bildung

Heute Ausbildung ist der erste Hinken, wenn es von Vorteil, saubere, einfache Gemüter wie die von Kindern nimmt sie die Dinge zu lehren, die davon ausgegangen sind, werden sie zu einem Leben von Erfolg und Glück führen.

Aber das ist nicht die Wahrheit. der heutige Realität stellt Prototyp des Menschen, der in seinem Leben hat gesiegt, der einen festen Job hat, Ihr Haus, Ihre Familie, etc ...

Wenn dieser „Prototyp“ der Vollkommenheit, waren Sie zu fragen, ob, was Sie in Ihrem Leben zu tun ist, was Sie wirklich wollen, ein großer Prozentsatz wird Ihnen sagen, nein, aber das nicht kann und sollte sich beschweren, weil sie in einer besseren Position als die meisten ist.

Mit anderen Worten, eine Art Sklaven, der seine Zeit an die Gesellschaft verkauft, in dem er lebt, im Austausch für Geld, nicht wahr?.

Ich habe viele Leute getroffen, die nicht glücklich sein bekennen, trotz aller Arten von Luxus in Ihrem Leben. wenn wir natürlich zurückgehen entdecken Sie, dass die Schule diese Art der Sache nicht lehren, nicht wahr?.

Die heutige Ausbildung unverhältnismäßiger vergrössern basiert den Geist mit Informationen, dann deaktiviert auf andere Situationen verlassen, dass andere Fähigkeiten erfordern.

Man hat entdeckt, dass alles, was er gelernt, löst eigentlich nicht viele Probleme jetzt und dass die Gesellschaft ihn hat auf seinem Weg.

Die Angst vor dem Anderssein

Die Menschen wollen nicht aufmerksam machen oder von den anderen durch reine Angst verschieden sein.

Angst ist das, was schränkt die Fähigkeit, sich zu entwickeln und sich zu bewegen. Und diese Angst entsteht, wenn wir in einen Bereich zu vertiefen beabsichtigen Sie in der Regel nicht verwendet werden.

Ich erinnere mich, wenn der Lehrer etwas gefragt und niemand hob die Hand zu beantworten. Ich dachte, ich kenne die Antwort, aber ich hatte Angst. Die Angst vor was? Um falsch. Und warum darauf hin, dass Angst, wenn ich dachte, ich kannte die Antwort? Weil niemand seine Hand heben, war es bezeichnend, dass vielleicht war ich falsch in dem, was ich dachte. Was die meisten werden Massen sagen, nicht wahr?.

„Es kann nicht sein, dass niemand kennt die Antwort und ich. Ich besser den Mund halten, nicht sein, dass ich falsch bin. " Das waren meine Gedanken auf das, was andere taten, und nicht das, was ich war in der Lage zu tun.

Merkwürdigerweise über 70% der gegenwärtigen Bevölkerung, wirkt auf die gleiche Weise. Unbewusst sind, sie vor etwas Angst aus dem üblichen heraus, und deshalb beiseite geben lieber ohne auch nur zu versuchen es für sie zu versuchen.

Die Gesellschaft, in der Sie leben, werden Parameter erzeugen, wenn man sie verlassen, Sie Angst verursachen. Es ist genau, warum viele Menschen verwalten ihr Leben zu ändern und in ihnen wegen der großen Krisen oder Probleme erfolgreich zu sein. Wenn es kommt eine Zeit, wenn Sie so tief fallen, dass es nicht mehr weiter fallen leisten kann, verschwindet die Angst, weil Sie nichts zu Angst vor, nichts zu verlieren und wenn Sie die Vorteile dieser Zeit wieder richtig Ihre persönliche Entwicklung zu starten, ohne Zweifel werden Sie das Leben zu erreichen Sie wollen näher sein.

Eine persönliche Erfahrung

Ich möchte die Erfahrung, die ich mit einer Person erzählen hatte, der um Hilfe zu mir kam. Er war ein Unternehmer, Manager eines multinationalen.

Seine täglichen war identisch. Er stieg um sechs Uhr auf und verbrachte fast zwei Stunden fahren, bis er das Büro erreicht. Normalerweise beendet er um drei Uhr und ging zum Mittagessen mit Kollegen oder oft nur. Der Nachmittag war die gleiche, konstante Handy, viele Stunden am Computer und Kopfschmerzen endlose Anrufe.

Als ich nach Hause kam, war es 08.00 Uhr. Seine Frau und zwei Kinder warten auf ihn, aber er war zu müde, mit ihren Kindern zu basteln, der schon einfach angenommen hatte.

Eine Dusche, ein Abendessen und ... .after eine Weile, Ihren Körper und Geist waren schon so überlastet, dass nicht zuließ ihn wach zu bleiben, viel mehr. So ging er schlafen, nur mehrere Gespräche mit seiner Frau überqueren.

Am nächsten Tag wieder, und so Tag für Tag. Seine Stimmung geändert Sommer kommenden Monaten als sie sich näherten, weil er endlich Ruhe kannte, konnte. Natürlich hatte es nur einen Urlaubstag Monat und immer fiel kurz.

Sonntags waren der schlimmste Tag für ihn, weil er solche Angst durch die Nähe von Montag hatte, die nur den Tag genießen, die Ruhe sollte zu.

Ein Mann mit Geld, Haus, Familie, etc ... aber das Glück. Wie diese Art von Leben? Denn es ist das Leben, das die heutige Gesellschaft lehren Sie Ihre Kinder als das Modell des perfekten Lebens zu nehmen und zeigt.

Viel muss ich riskieren, wenn ich tun, was ich will

Zurück zur Gleiche. Sie ist nicht fair zu sich selbst, für die Sie schätzen, was wenig Sie haben jetzt mit einer Vermutung, was Sie morgen bekommen konnte.

Sie können nicht glücklich sein, zu tun, was ich will nicht zu tun. Das ist die einzige Wahrheit. So müssen Sie nur noch entscheiden, was Sie mit Ihrem Leben tun wollen und was wollen Sie von ihm zu bekommen.

¿Sklaverei oder Freiheit? Der Sklave Angst zu ihrem Gebiet aus Angst zu verlassen, ohne die kleinen gelassen zu werden, die seine Liebe gibt und entscheiden, ihre Wünsche und Träume zu warten und zu bleiben, zu opfern.

Ehrlich gesagt für mich, im Stich lassen, was die Welt hat mich gezwungen, um zu überleben zu tun, für das zu kämpfen, was ich glaubte, war richtig und geeignet meine Ideale und Träume, es war die beste Entscheidung meines Lebens.

Ich hatte Angst, niedriger als das, und ich fiel, dachte aber immer eins: „Wenn Sie wie ich, was zu tun ich liebe, zumindest nicht mir so weh“

Tun Sie sich selbst eine Reihe von Fragen: Sind Sie ein Sklave der Gesellschaft? Sie wirklich tun, was Sie wollen und gehen in Richtung Ihrer Träume zu erfüllen? Hat sich Ihre Umgebung, um Ihre Entscheidungen und Prinzipien beeinflusst? Haben Sie Dinge in Ihrem Leben getan, weil Ihre aktuelle Situation, die Sie sie gezwungen hat?

Sind Sie Jahre zum Leben und Leben Jahren setzen? Sie nicht leben leben, aus purer Trägheit. Beseitigt unbewusste Gewohnheiten, die Sie machen Dinge tun, ohne zu wissen, warum Sie sie tun. Analysiert und schätzt jeden Schritt und jeden Gedanken, die Sie nehmen, und Fragen jeder von den Empfindungen und Emotionen, die Sie in Ihrem täglichen Leben haben. Mögen Sie? Sind sie wie Sie wollen?

Und dann, was erwarten Sie zu ändern?