Die Technik des 5 whys

Die Technik des „5 Whys“ wurde von Sakichi Toyoda, der Gründer von Toyota entwickelt. Das Ziel dieser Technik ist es, die wirkliche Erklärung hinter einem bestimmten Problem zu finden, um die Wurzel zu lösen und zu verhindern, in Zukunft wiederkehrend.

Die Technik des 5 whys

- Mein Auto startet nicht

1. Warum? - Es ist keine Batterie

2. Warum? - Der Generator funktioniert nicht

3. Warum? - Der Wechselstromgenerator Riemen wird gebrochen

4. Warum? - Der Generatorriemen hat seine Nutzungsdauer überschritten hat und noch nicht ersetzt

5. Warum? - Eine nicht ordnungsgemäße Wartung Anweisungen folgen vehículo.Este Methode hilft mir zu erkennen, dass ich für das Problem verantwortlich bin, bevor ich werfen Beleidigungen gegen den Händler oder das Fahrzeug zu starten.

Normalerweise, wenn ich auf der 5. Ebene bekommen bekomme ich den wahren Grund, die das Problem verursacht. Einmal hier konnte ich weiter vertiefen und ich frage, am Ende, warum ich ein Chaot oder ahnungslose Person bin. Obwohl viel weiter kann man auch den Fehler machen, die Schuld der Gesellschaft, Bildung oder sogar meine eigenen Eltern.

Dann zeige ich ein weiteres Beispiel, das in meiner Arbeit passieren könnte:

- Mein Chef ist nicht zufrieden mit den Katalogen, die in diesem Jahr erstellt haben

1. Warum? - Es wird im Text mehrere Rechtschreibfehler gewesen

2. Warum? - Es hat Zeit, sie eingehend zu prüfen,

3. Warum? - Sie hatten dringend Druck geschickt werden

4. Warum? - Es gibt eine dringende Messe, die mich nicht informiert hatte,

5. Warum? - Ich habe nicht von Anfang des Jahres ein ausführlicher Bericht mit allen Daten des Messekalenders gefordert.

Wieder einmal finde ich, dass die Schuld Mine wieder. Ich kann in der einfachen Entschuldigung fallen und die Person, die Schuld, die mir ein falsches Wort oder eine mangelnde Koordination unter denen, die Verwaltung Teilnahme an Messen gesendet.

Und sicher auch haben sie eine gewisse Schuld. Doch im Laufe der Zeit habe ich zu beachten gelernt, dass jedes Problem, das um mich herum erzeugt wird, ich die Möglichkeit, immer etwas zu ändern, ihr Auftreten in der Zukunft zu verhindern. Und das ist etwas völlig unabhängig davon, wer verantwortlich ist.

Das erste, was wir tun, wenn ein Problem auftritt, versucht das rettende Alibi zu finden, das gleiche zu verzichten.

suchen verzweifelt „Gesendete Objekte Tablett“, dass E-Mail-Bestätigung nie den Client zu unserem Chef zu rechtfertigen erhalten. Als wir fanden erfahren wir Erleichterung zum Tode verurteilt hat in der letzten Stunde freigesprochen worden.

Und wenn für einen Moment wir haben genau das Gegenteil? Das heißt, was ist, wenn vor der Entstehung von Problemen removiésemos Himmel und Erde, um herauszufinden, was wir getan haben, könnte es zu verhindern? Wie gesagt, ob es egal ist deine Schuld oder nicht. Sicher könnte man es etwas zu vermeiden oder zumindest minimieren getan haben.