Die Wissenschaft der natürlichen Erkältungsmittel

Es ist passiert, und es ist nicht zu leugnen es: Du hast erkältet, und es ist schrecklich. Schmerzen, verstopfte Nase, Halsschmerzen und Erschöpfung so tief, dass Sie up von einem Nickerchen wecken für andere will.

Also, was können Sie tun, jetzt, dass Sie bereits krank sind? Sie wissen, wenn Sie zu einem Arzt gehen, werden Sie nur mit Anweisungen für Ruhe und Trink nach Hause geschickt werden. Aber darüber hinaus? Sie sind nicht völlig hilflos, und während du gehst, krank zu sein, gibt es einige natürliche Heilmittel - mit einigen guten Wissenschaft hinter ihnen - das können Sie noch komfortabler machen, helfen Sie ein wenig schneller besser, und was am wichtigsten ist, verhindern eine Erkältung ein Drehen in etwas schlechter.

Gurgeln mit Wasser: Erstaunlicherweise ein einfaches dreimal täglich Gurgeln mit klaren Wasser ergaben eine statistisch signifikante Reduktion der Virusinfektion und Erkältungen in einer kleinen Studie, im Vergleich zu nicht-Gurgeln Kontrollpersonen. Es kann auch nicht schaden, dass eine gute Gurgeln zusätzliche Lebensmittel Partikel aus dem Mund klar wird, was zu weniger Mundgeruch und weniger Bakterien auf der Zahnschmelz wirken. Nasenspülung dient eine ähnliche Funktion wie Gurgeln - durch die Nasengänge von Viren und Partikeln Clearing - und kann besonders nützlich sein für Menschen, die regelmäßig Sinus Fragen und Sinusitis.

Nehmen Sie Ihre Vitamine: Vitamin D eine Gesamt Immun-Booster und kann möglicherweise verringern Ihre Chance, um die Grippe zu bekommen. Laut der Harvard School for Public Health, die in einer Reihe von Studien mit Vitamin D sahen: wenn Sie nördlich der Breiten- Grenze leben, das von San Francisco nach Philadelphia läuft, oder nicht bekommen, eine 15-minütige Dosis Sonnenschein pro Tag , sind Sie wahrscheinlich Vitamin-D-Mangel. Während wir alle wissen, dass Vitamin D für den Aufbau von Knochen, ihre Verbindungen zur Funktion des Immunsystems wichtig sind - einschließlich Erkältungen und Grippe, aber auch Krebsraten und Autoimmunerkrankungen zu senken - ist ein neuerer Bereich Forschung und zur Zeit untersucht.

Auch bei der Forschung im Gang, dieser Auszug aus der Harvard Public Health Analyse des Vitamins sollte auch die vorsichtig davon überzeugen, dass eine tägliche Dosis von D lohnt, und nicht nur eine Erkältung in Schach zu halten: „Eine kombinierte Analyse mehrerer Studien dass die Einnahme von bescheidenen Mengen an Vitamin-D-Präparate wurden mit einer statistisch signifikanten 7-prozentigen Reduktion der Sterblichkeit jeglicher Ursache assoziiert Die Analyse zu den Ergebnissen sah von 18 randomisierten kontrollierte Studien mit insgesamt fast 60.000 Studienteilnehmern eingeschrieben;. Die meisten der Teilnehmer der Studie nahmen zwischen 400 und 800 IE Vitamin D pro Tag für einen Durchschnitt von fünf Jahren.“ Da Vitamin-D-Präparat mit geringem Risiko ist, müssen Sie sich keine Sorgen darüber zu viel bekommen, wenn Sie im Rahmen der allgemeinen Richtlinien bleiben. Ansonsten gesunde Erwachsene sollten täglich für 1200-2000 IUs von Vitamin D Ziel - suchen Sie nach Ergänzungen der Bezeichnung D3. Natürlich können Sie auch jeden Tag, indem sie Sonne Ihren Körper seine eigenen Vitamin D zu machen, aber das eine Herausforderung für viele sein.

Vitamin C ist ein weiteres Vitamin, das in wiederholten Studien gezeigt wurde, ist der Körper von heilen zu helfen - und effektiver zu bekämpfen - Viren. Da Stress und Krankheit führen das Blut von normalen Vitamin-C-Konzentrationen, halten sie hoch, um den Unterschied, ob man einen kalten bedeuten kann oder es weg kämpfen, oder eine Möglichkeit, Ihre Krankheit zu verhindern, entwickelt sich zu etwas ernster. Ihr Körper spült zusätzliches Vitamin C, so müssen Sie sich keine Sorgen über eine Überdosierung.

Ähnlich wie Vitamin C, niedrige Blutspiegel von Zink kann die Immunfunktion beeinflussen.“... Studien belegen, dass eine ausreichende Zufuhr von Vitamin C und Zink Symptome lindern und verkürzen die Dauer von Infektionen der Atemwege einschließlich der Erkältung Darüber hinaus Vitamin C und Zink die Häufigkeit reduzieren und das Ergebnis an einer Lungenentzündung, Malaria und Durchfall Infektionen, vor allem bei Kindern in Entwicklungsländern verbessern.“

Teebaumöl und Eukalyptusöl Aerosole oder Dämpfe nicht nur Ihren Raum riecht frisch machen natürlich, kann aber virale Aktivität in Ihrem Hause oder im Arbeitsbereich reduzieren. Laut einer australischen Studie, „Teebaum und Eukalyptusöle sind in der Lage in der Luft Inaktivierung von Viren: Die Effizienz auch hoch ist, wenn Dämpfe dieser Öle verwendet werden.“ Und natürlich arbeiten sie gut für Luftkanäle zu öffnen, wenn Sie aus irgendeinem Grund verstopft sind, sofortige Linderung bieten.

Eine einfache Möglichkeit, diese natürlichen Virus-Bekämpfung Effekte zu nutzen, ist etwas Teebaumöl in Wasser auf dem Herd zu kochen; Sie können auch einen Verdampfer zur Verwendung in einem bestimmten Raum kaufen, oder, da sie auch direkt handeln, auf der Verhütung Grippe und Erkältungsviren aus gewinnt eine Hochburg in dem Atmungssystem, einfach atmen Sie den Dampf, indem Sie Ihr Gesicht über eine Schüssel gefunden wurden dampfenden Wasser mit Zusatz von Ölen oder mit einem paar Tropfen Eukalyptus oder Teebaumöl durchnäßt einem warmen feuchten Tuch atmen. Sie könnten auch eine Staubmaske auf diese Weise verwenden, eine genaue Dosis zu erhalten oder in der Lage sein, Erleichterung zu bekommen, wenn Sie unterwegs sind.

Essen Sie sich gut: Selbst gemachte Hühnersuppe ist gefunden worden, die Entzündung zu verringern, die direkt die oberen Atemproblemen helfen; ein traditionelles Rezept gehören Gemüse, die auch helfen können. Betrachten wir einige frische Knoblauch hinzufügen, die das Immunsystem stimuliert, um Ihre Suppe.

Und vergessen Sie nicht, Ärzte Rat zu folgen: Holen Sie viel Flüssigkeit und viel Ruhe, wenn Sie mies fühlen - und halten Sie Ihre Mikroben zu Hause.