Haloperidol: Anwendungen, Auswirkungen und Risiken

Diazepam, Lorazepam, Olanzapin, Methylphenidat ... Einige dieser Namen können sehr vertraut sein in der heutigen Gesellschaft zu lesen und zu hören.

Sie sind alle Psychopharmaka, Substanzen durch bestimmte Wirkungsmechanismen Kampf eine Reihe von spezifischen Symptomen wie Angst, Depression oder Halluzinationen. Sie werden in vielen Fällen als Therapie der Wahl eingesetzt oder als ein erster Schritt, um die Symptome einer Störung bei der Kontrolle durch Therapie behandelt werden, als eine Möglichkeit, Symptome unter Kontrolle oder als Verstärker der Wirkung der psychologischen Therapie zu halten.

In diesem Artikel werden wir einen des Psychopharmaka diskutieren in erster Linie bei der Behandlung von psychotischen Symptomen, Haloperidol.

Was ist Haloperidol?

Haloperidol ein typisches Antipsychotikum Neuroleptikum ist oder innerhalb der Gruppe Butyrophenonen enthalten, Depressiva CNS sedierende Wirkung und als starke Antagonisten von Gehirn Dopamin-Rezeptoren wirken. Das bedeutet, dass bestimmte Neuronen verhindern absorbieren Neurotransmitter wie Dopamin bekannt.

Haloperidol verursacht einen starken Motor Sedierung, die Symptome der Motor Agitation zu reduzieren und sogar in Fällen von Schmerzen nützlich ist.

Dieses Medikament wird zur Behandlung von Schizophrenie und seinen positiven Symptomen, verstehen diese als diejenigen in erster Linie verwendet, die etwas, das verändert und regen die Patienten in Betracht gezogen werden könnten, hinzugefügt, um den Inhalt ihrer Gedanken, Sprache oder Verhalten: Halluzinationen, Wahnvorstellungen, Unruhe, Beschleunigung oder abgelenkt reden, wortreich und flach. Haloperidol, aber wie die meisten konventionellen Antipsychotika, hat es keine wesentlichen Auswirkungen auf negative Symptome.

Wirkmechanismus

Haloperidol wirkt durch Dopamin-Rezeptoren im mesolimbischen Stoffwechselweg blockiert, nämlich den D2-Rezeptor-Typ, die aus der Beseitigung der positiven Symptome, das durch einen Überschuß an Dopamin im Gehirn System verringert.

Jedoch Haloperidol eine unspezifisch wirkende hat, das heißt, nicht nur die Mesolimbisches System-Rezeptor blockieren, aber Wirkung auf anderen Kanälen, können sie unerwünschte Nebenwirkungen verursachen.

Nebenwirkungen und Risiken

Da die meisten Psychopharmaka, hat Haloperidol eine Reihe von sekundären Symptome oder mögliche schädliche Auswirkungen. Auch als die meisten typischen Antipsychotika, die Wirkung der Maßnahme auf Dopamin-Blockade hat mögliche Auswirkungen auf andere Systeme.

Insbesondere bewirkt seine Leistung auf den nigrostriatalen Schaltungseffekten Relativbewegung wie Retardierung, Koordinationsstörungen, Hypertonie oder Muskelsteifigkeit, Tremor oder sogar und Ruhelosigkeit. Somit ist es möglich, dass eine schlechte Reaktion auf dieses Medikament extrapyramidale Syndrom verursachen kann, wodurch die oben genannten Symptome mit gestischen Geistlosigkeit, statische Haltung, Sprache und Schreibschwierigkeiten und mangelnde Reflexe. Sie können diese Symptome, die mit Anti-Parkinson-Kontrolle zu bringen. Darüber hinaus kann es Akathisie oder konstante motorische Unruhe, Akinese oder Mangel an Bewegung und tardive Dyskinesien, unwillkürliche Bewegungen der Gesichtsmuskeln verursachen, die Grimassen und Gesten des Kauens, unter anderem zu imitieren.

Ein tuberoinfubular Ebene, wo die Haloperidol auch trotz einer Veränderung wirkt in psychotischen Episoden in diesem Weg nicht vorhanden ist, erhöht die Produktion von Prolaktin, die das Fortpflanzungssystem beeinträchtigt und kann Galactorrhoea Gynäkomastie oder Emission von Milch der Brüste verursachen und Ausbleiben der Menstruation oder Amenorrhoe.

Abgesehen davon, seine starke beruhigende Wirkung kann zur Ablehnung von Patienten führen, weil es die Ebene des Bewusstseins senkt und daher manchmal flacht Zuneigung und persönliche Fähigkeiten.

Malignes neuroleptisches Syndrom

Während es sehr selten ist, sind die möglichen Nebenwirkungen, die zu einer größeren Gefahr führen kann, ist das ein malignes neuroleptisches Syndrom. Dieses Bild von großer Schwerkraft tritt in der Regel kurz nach Beginn der Behandlung mit dem Medikament. Es bewirkt, Muskelsteifheit, hohes Fieber, Tachykardie, Arrhythmie und kann sogar zum Tod führen in 20% der Fälle verursachen. Aus Gründen wie diesen ist es wichtig, um die ordnungsgemäße Verwaltung Graduierung Antipsychotika.

Vor-und Nachteile der Verwendung von

Während diese Antipsychotika typischerweise höheren atypische Nebenwirkungen haben, da nur letztere mesolimbic-mesocorticalen Ebene wirkt, während typische wie Haloperidol auch System nigrostriatale beeinflussen, gilt nach wie vor beständig atypische Neuroleptika in Fällen. Wie bereits diskutiert er seine Funktion auf der Behandlung von positiven Symptomen basiert, eine geringe Verbesserung der negativen Symptome zu verursachen.

Es sei daran erinnert, dass diese möglichen Nebenwirkungen sind, die auftreten müssen nicht, aber sollte und das kann in Medikamenten verursachen Veränderung beurteilt werden. Allerdings Haloperidol hat eine starke Wirkung, die es sehr nützlich für die Kontrolle bestimmte Symptome, verwendbar sowohl psychotische Störungen wie Schizophrenie und andere Probleme und Bedingungen machen kann.

andere Indikationen

Neben der Anwendung in der Schizophrenie kann Haloperidol in vielen Problemen zu ihren verschiedenen Eigenschaften aufgrund verwendet werden. Dieses Medikament ist nützlich bei der akuten Psychosen und andere psychiatrische Erkrankungen zu behandeln.

Aufgrund seiner beruhigenden Eigenschaften hat es gelegentlich verwendet, wenn die üblichen Therapien keine Wirkung auf Fälle von schwerer Angst haben. Es hat sich auch als Anästhetikum gelegentlich verwendet und sogar chronische Schmerzen zu behandeln. In ähnlicher Weise wird es als Beruhigungsmittel in den Zuständen von großem Motor Agitation, wie in den Fällen von manischen Episoden oder Delirium tremens verwendet.

Auch dient sie als Antiemetikum, das heißt als ein Mechanismus die Einstellung des Brechmittel-Prozesses notwendig ist, in den Fällen, Erbrechen oder Syndromen, in denen zu verhindern.

Ebenso können auch verwendet es Tics, Tourette-Syndrom, Chorea Huntington oder Stottern, um Bewegungen unwillkürliche ruckartig zu kontrollieren, zu behandeln.

Gegen Haloperidol

Haloperidol ist während der Schwangerschaft kontraindiziert. Nur in diesen Fällen gelten, wenn es keine anderen Alternativen gibt. Es ist auch während der Laktation kontraindiziert, da es durch die Muttermilch ausgeschieden wird. Sollten Sie die Verwendung von Haloperidol erfordern, ist es notwendig, die Risiken und die Möglichkeit zu prüfen, nicht das Stillen anzuwenden.

Aufgrund seiner starken Wirkung wird Haloperidol nicht für Patienten empfohlen, die ein Auto oder mit dem Fahrrad als Beruhigungsmittel nehmen und eine verminderte geistige Wachheit kann auf die Fahrtüchtigkeit schwerwiegende Auswirkungen haben.

Seine Macht macht es auch nicht in Fällen mit Leber- oder Nierenversagen empfohlen. Ebenso kann es schwerwiegende Folgen haben mit Barbituraten, Analgetika, Morphin, Antihistaminika oder Benzodiazepine, unter anderem zu mischen.

Auch bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegenüber Antipsychotika, Fälle von Koma oder Nervensystem durch Alkohol und andere Drogen oder Patienten mit früheren Läsionen in den Basalganglien sind auch kontraindiziert und können seine schädlichen Auswirkungen sein.

Muster der Einnahme von Medikamenten

Herstellung der Haloperidol und der Antipsychotikum jedem muss es gerade um die Existenz von gefährlichen Nebenerscheinungen zu vermeiden geregelt werden oder zu minimieren. Während die Dosis in Frage das Problem bei der Hand abhängig ist, wird das allgemeine Muster wie folgt sein:

In akuten Phasen der Erkrankung wird eine bestimmte Dosis empfohlen, stark genug, um Kontrolle Symptome zu erreichen, die gleiche Dosis, bis der Tropfen Ausbruch oder Symptome zu wiederholen.

Es ist ratsam, etwa sechs Wochen, um zu warten, um zu bestimmen, ob das Medikament die erwarteten Auswirkungen hat, wenn auch nicht auf ein anderes Antipsychotikum wechseln zu können.

Nach der akuten Phase der Erkrankung wird die applizierte Dosis als Entzugserscheinungen reduziert wird eine Erhaltungsdosis bis zum Erreichen, die um einen Rückfall zu verhindern, sollen beibehalten werden.

Im Falle der Einnahme von Medikamenten resistent, weil wenig Bewusstsein Krankheit Patienten Präsentation Depot Haloperidol gelten, die Einführung einer Zubereitung es intramuskulär injiziert wird, was zu einer langsamen Wirkstofffreisetzung.

Stichworte

DrugBrainNeuroscienceSchizophrenie