Ist dieser Golf Meeresfrüchte Sie gut riechen?

Ist der Fisch kommt sicher aus dem Golf von Mexiko nach der Bohrinsel Deepwater Horizon Ölpest zu essen? Wenn es aus dem genehmigten Wasser kam und wurde getestet, ist die Antwort ja, sagt ein Regierungsexperte.

Diese Tests umfassen chemische Untersuchungen und einige spezielle menschliche Nasen, wie die im Besitz von Susan Linn, ein Lebensmittel-Technologe für die National Oceanic and Atmospheric Administration oder NOAA. Einer von 30 „expert Sensoriker“ im Golf jetzt, Linn gut ausgebildeten Geruchssinn eines der Dinge, die zwischen Ihnen und kontaminierte Fische stehen, sagt sie MSNBC.

„Wir haben viel Training und die Wiederholung der Prüfungen“, sagte Linn. „Es hat mir bestätigt, dass ich in der Lage war, einen sehr niedrigen Grad der Verschmutzung konsequent zu bestimmen:. 1 Teil pro Million und einen halben Teil pro Million, konsequent“

Sie sagt, das Vorhandensein von Öl in Fisch riecht wie man es erwarten würde es zu: „In der Regel ist es das Altöl oder Motorboot Ölgeruch“ Sie vergleicht auch sie an den Geruch von altem Pflaster.

Fisch-Sniffer haben jetzt ein paar Monate im Golf gewesen. Sie prüfen sowohl roh als auch gekocht Fisch, einen Job, die möglicherweise vergifteten Happen beinhaltet Verkostung. Es ist ihr Urteil, ob ein Fischereibereich wieder öffnen kann, um bestimmen hilft.

Wie MSNBC im Juli zurückgemeldet, dann ist es eine Teamleistung. Sieben Menschen testen Sie den Fisch aus jedem Bereich und mindestens fünf muß einen Mangel an Erdöl Geruch oder Geschmack in den Fischen erklären. Wenn zwei oder mehr jeden Makel erkennen, bleibt der Fischereizone geschlossen.

NOAA berichtet, dass ab 27. August, etwa 20 Prozent der Wirtschaftsfischereizonen der Golfregion geschlossen bleiben. Von 1383 Proben von ihren Experten-Sensoren getestet wurde nur eine gefunden verdorben werden, während die chemische Analyse, alles zu sein, deutlich unter den gefährlichen Niveaus gezeigt hat.