Ist Shisha-Rauchen gefährlich für Ihre Gesundheit?

Zigaretten sind schlecht für Sie. Wir wissen das. Wir haben alle Warnschilder auf Werbung und Verpackung, langjährige Anti-Raucher-Kampagnen und medizinische Untersuchung nach der ärztlichen Untersuchung Verknüpfung der ersten und zweiten Hand Zigarettenrauch Krebs, Geburtsfehler und andere schreckliche Dinge gesehen.

Nun richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die Wasserpfeife - einige dieser täuschend sexy Schwester als Zigarette beschriften könnte; andere behaupten, sie ist ein entfernter Cousin, tausendmal entfernt, wenn eine Beziehung überhaupt. Stellen Sie sich diese: Ist Shisha-Rauchen gefährlich für Ihre Gesundheit?

Die Frage scheint einfach genug, aber es liegt an einer Kreuzung von aufstrebenden medizinischen Meinung, ein Ozean Kulturen, weg Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens mit Millionen von Dollars der Steuerzahler sie und lokale Unternehmer sichern arbeiten, den amerikanischen Traum zu leben. Im vergangenen Jahr gewährte der Center for Disease Control and Prevention den südlichen Nevada Gesundheit Bezirk $ 14.600.000 Tabak und tabakbezogene Produkte zu adressieren. Insbesondere sie beauftragt, einen Teil des Geldes verwendet werden Shisha-Rauchen zu bekämpfen, die im ganzen Land in der Popularität steigt, vor allem unter den College-Alter Einzelpersonen. Vor Ort wurde die Praxis der Öffentlichkeit mehr als vor einem Jahrzehnt durch mediterrane Restaurants eingeführt, aber seit erweitert. Jetzt, einige Diskotheken, Bars und Strip-Clubs bieten Shisha, einschließlich Blue Martini, Little Darlings und Lavo.

Der UNLV Zweig der Kraft Gesundheit Bezirk Aufgabe führte eine Web-Umfrage von mehr als 4.000 Studenten und festgestellt, dass 15,2 Prozent eine Wasserpfeife versucht haben. Mehr alarmierend, 66 Prozent der Befragten sagten, dass sie von ihm das Rauchen glauben „etwas weniger“ oder „viel weniger“ gefährlich als das Rauchen von Zigaretten.

Nicht wahr, nach Malcolm Ahlo. Der Erzieher Gesundheit Bezirk sagt eine einstündige Shisha-Sitzung die äquivalent von 100 Zigaretten ist eine Erkenntnis aus einem Bericht von 2004 in der wissenschaftlichen Zeitschrift veröffentlicht gezogen Biochemie, Pharmakologie und Verhalten. Die CDC behauptet auch das Rauchen einer Wasserpfeife genauso giftig ist, unter Berufung auf Studien, die von der American Lung Association und American Academy of Pediatrics.

Viele entkräften solche Studien, darunter Jeff Ecker, der Corporate General Manager von Paymon der, einem lokalen mediterranes Restaurant und Shisha Lounge. In einem vernichtenden Brief freigegeben, nachdem die erste Welle der anti-Huka-Anzeigen im November lief, brachte Ecker die Frage auf, die Benutzer für eine ganze Stunde nicht rauchen ohne Pausen Shisha. „In hookahs Die Teilnahme ist ein Gruppenerlebnis“, schrieb er. „Es hat nie ein Shisha Kettenraucher in der Geschichte der Welt.“

Ein weiteres Problem ist Teer. Anti-Wasserpfeife Materialien Anspruch der Rauch enthält 36-fache Menge an Teer in Zigarettenrauch gefunden. Huka Verteidiger sagen Teer aus der Verbrennung von Tabak kommt, die hookahs nicht tun. Sie erhitzen, und die meisten des Tabaks wird in der Schüssel nach Gebrauch überlassen.

Übersetzung: Es ist sicherer.

JJ Sayegh übereinstimmt. Er besitzt Olive, eine andere mediterrane Restaurant und Shisha Lounge und Cuzzins, die nur Shisha Distributor Tal, das in Jordanien seine Produktpakete. Er zitiert die Geschichte der Shisha, die im Nahen Osten aus dem 16. Jahrhundert. „Die Menschen haben es seit Hunderten von Jahren verwendet wird, und sie lebten länger als wir es tun“, sagt er. „Zigaretten haben 100 verschiedene Chemikalien in ihnen. Huka vier Zutaten nur. Es ist nur natürlich, und es ist nicht gefährlich.“ Olive viele ehemalige Drogenkonsumenten sieht das Rauchen als ihre neue Form der Erholung Shisha dreht, sagt er. „Es hält die Menschen von der Straße, gibt ihnen eine soziale Aktivität und hält sie entspannt.“

In seinem Brief nimmt Ecker eine Grabung an der Gesundheit Bezirk, was darauf hindeutet, dass die Beamten mit verletzen kleine Unternehmen mit dem Nevada Sauberen Innen Act im Jahr 2006 nicht zufrieden waren und beschlossen, „das gleiche Chaos auf einen Sektor von Las Vegas neu erstellen dominierte Einwanderer der suche nach einem besseren Leben für sich und ihre Familien.“

Maria Azzarelli, die Anti-Tabak-Koordinator der Health District, sagt diese Art von Empörung ist häufig bei Shisha Shop-Besitzer. „Wir bekommen nicht Kritik von denen, die in Huka teilnehmen“, sagt sie. „Wir bekommen es von den Eigentümern der Betriebe.“ Dies steht im Gegensatz zu anti-Zigarette Outreach-Programmen, die Hass-Mails von Rauchern meist ergeben.

Azzarelli nimmt die Wut als ein gutes Zeichen. „Vielleicht sind wir zu sein wirksam in unserer Kampagne“, sagt sie. „Sie sind immer über die Sicherheit ihrer Produkte in Frage gestellt.“

Sie und Ahlo betonen ihre Hoffnung, dass die Gemeinschaft im Allgemeinen erkennt, dass sie angreifen niemandes Kultur. „Wir respektieren die Menschen die Tradition, aber Tradition macht es nicht sicher“, sagt Ahlo.

Azzarelli fügt hinzu: „Es gibt diese Idee, dass die Gesundheit Bezirk versucht, Unternehmen zu beseitigen. Wir sind nicht. Wir sind im Geschäft der öffentlichen Gesundheit. Wir wollen die Menschen informieren, dass diese Tätigkeit indem sie nicht sicher in etwas engagieren.“

Gut gemeinte oder nicht, unter dem Strich bleibt für lokale Unternehmer. Nach einer Olive Manager, Einkommen hat sich in den letzten Jahren auf seiner Speiseseite verlangsamt wegen der Rezession, während Shisha-Rauchen stabil geblieben ist. Wenn das fällt, wird das Geschäft leiden. Es ist schwierig, es nicht persönlich zu nehmen, sagt Sayegh. „Wir sind gruppiert in mit und wir sollten es nicht sein.