Neu entdeckte Darm-Virus lauert im Inneren viele von uns

Viren sind überall. Wissenschaftler schätzen die Zahl der Viren im Bereich von 10.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000 zu sein - wenn übereinander gestapelt, würden die Teeny Dinge in dem Raum Lichtjahre bis zu einer Höhe von 200 Millionen erreichen. Das ist eine Menge von Viren.

Aber Biologen an der San Diego State University stolperte vor kurzem über einen neuen Virus, der weit mehr einzigartig als viele der anderen Viren ist, die wir kennen. Die Forscher fanden heraus, dass der neue Mann, namens crAssphage, vorhanden ist, in mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung. Es infiziert eine der häufigsten Arten von Darmbakterien, Bacteroidetes, der Stamm der Bakterien angenommen, mit Übergewicht, Diabetes und anderen gut-bedingten Krankheiten verknüpft werden.

Robert A. Edwards, ein Bioinformatik-Professor an der SDSU, und seine Kollegen kamen über den neuen Virus durch Zufall, wenn in einer Suche nach neuen Viren frühere Studien Screening.

Beim Blick durch Stuhlproben, bemerkten sie eine bestimmte Gruppe von viraler DNA, die eine Anzahl von Proben gemeinsam hatte. Wenn das Team eine umfassende Auflistung von bekannten Viren überprüft, konnten sie es nicht finden. Sie sahen als nächstes für das Virus in der Datenbank des National Institute of Health Human Microbiome Project und Argonne National Laboratory MG-RAST-Datenbank; dort fanden sie das Virus in einer Fülle menschlichen Stuhlproben.

Sie stellen fest, dass nicht nur das war ein bisher unentdeckter Virus, sondern dass 50 bis 75 Prozent der Bevölkerung der Welt spielen Gastgeber zu.

„Es ist nicht ungewöhnlich, zu gehen für einen neuen Virus suchen und einen finden“, sagte Edwards. „Aber es ist sehr ungewöhnlich zu finden, die so viele Menschen gemeinsam haben. Die Tatsache, dass es so lange unter dem Radar geflogen ist, ist sehr seltsam.“

Und wie weit verstreuten ist das Virus? Das Team fand heraus, das Virus in Menschen in den Vereinigten Staaten, Europa, Korea und Japan. „Aber wir glauben, dass das Virus wahrscheinlich weltweit gefunden wird“, sagte Edwards NPR. „Wir haben festgestellt, im Grunde ist es in jeder Population wir geschaut haben. Wenn wir Afrikaner getestet, denken wir, dass wir es in ihnen finden würde, auch.“

Die Forscher beachten Sie, dass, da es so weit verbreitet ist, ist es wahrscheinlich ein altes Virus. Edwards sagte, dass, soweit sie sagen kann, es ist so alt wie die Menschen sind. Die Forscher sind sich nicht sicher, wie das Virus übertragen wird, aber da es nicht bei Säuglingen gefunden wird, wird angenommen, dass sie von der Mutter nicht weitergegeben wird, sondern während der Kindheit erworben.

Und wenn Sie beginnen, ein bisschen Panik über einen Virus zu fühlen, die sehr wahrscheinlich stimmt in dieser Minute im Darm aufhalten, gibt es keinen Grund zur Beunruhigung. CrAssphage die Menschen nicht krank machen. Das heißt, kann es eine Rolle bei Fettleibigkeit und Diabetes spielen.

Wie bereits erwähnt, nimmt das Virus Wohnsitz in Bacteroidetes auf. NPR vergleicht das System zu einem russischen Verschachtelungspuppe: „das Virus im Inneren des Bakteriums lebt, die in unserem Darm lebt.“ Bacteriodetes des Seins Star-Spieler in der Verbindung zwischen Darmbakterien und Adipositas vermutet werden.

Sobald das Virus isoliert ist, hofft Edwards seine Rolle bei Fettleibigkeit zu erkunden. Es ist möglich, das Virus wirkt irgendwie die Aktivität von Bacteroidetes Kolonien, sondern darum, ob crAssphage oder Fettleibigkeit verbundenen Prozesse im Darm unterdrückt fördert, ist noch unbekannt. Das Virus könnte möglicherweise auch verwendet werden, um zu verhindern oder zu Auswirkungen auf andere gut bedingten Krankheiten haben. Sobald das Virus und seine Beziehung zu dem Darm besser verstanden werden, sieht Edwards das Potenzial für individuelle Arzneimittel auf diesem Virus basieren.

„Dies ist ein Schlüssel zur personalisierten Medizin Phage sein könnte“, sagte er. „Bei Personen, könnten wir Ihren speziellen Stamm des Virus isolieren, manipulieren sie schädliche Bakterien zielen, ist es Ihnen dann etwas zurückzugeben.“

Und über diese merkwürdigen Moniker? So viel wie es wie es klingen mag, war es kein Bad verwendet Humor, wenn das Virus zu nennen. Die „Crass,“ kommt aus dem Rechenwerkzeug - Cross Assembly -, dass die Forscher das Virus finden verwendet; „Phagen“ stammt aus dem Namen von Viren, die Bakterien infizieren. Wenn NPR wies darauf hin, dass der Name in dem Sinne bringt, wo das Team das Virus gefunden, sagte Edwards mit einem leisen Lachen: „Oh, nein, wir nie gedacht. Wir würden nie krass sein.“

Schauen Sie Edwards über den neuesten Virus auf dem Block in dem Video unten sprechen: