Pheromone: Was sind sie und wie sie Einfluss auf unser Sexualleben?

romantische Abendessen, intime und faszinierende Gespräche, in denen Verführung alles, anspruchsvolle Wege füllt Attraktion in der Intelligenz des anderen zu finden ... Es scheint, dass die menschliche Sexualität eine der subtilsten Schöpfungen der Natur ist, eine, in der alle ich erzählen Wiedergabe genau das unwichtigste von allen ist.

Es bleibt jedoch wahr, dass, rational oder nicht, wir sind immer noch Teil des Tierreichs. Und in der Welt der Tiere ist ein chemisches Element, das die Sexualität beeinflusst, auch in unserem Fall: Pheromone.

Was sind Pheromone?

Pheromone sind Chemikalien, die von lebenden Organismen produziert und verwendet werden, Reaktionen in anderen Individuen der gleichen Art oder einer anderen zu erzeugen. Sie sind sozusagen der Rohstoff, einige Formen des Lebens mit anderer Kommunikation aufzubauen.

Ja, das ist das Pheromon sehr einfach und primitiv Kommunikation, die selbst Probleme hat passend in dem, was durch nonverbale Kommunikation zu verstehen. Auf der einen Seite, das die Übertragung von Informationen, sondern oder semantische oder Zeichen nicht kognitiv verwenden, die verarbeitet werden können. In der Tat ist der gesamte Prozess automatisch und unbewusst.

Darin gibt es keine möglichen Interpretationen. Einfach ist ein chemisches Signal empfängt und reagiert dementsprechend fast immer vorhersehbar und klischeehaft. So sind Pheromone wie Stücke, die nur eine Art und Weise des Lebens in einer bestimmten Art und Weise passen.

Diese Definition ist sehr breit, aber in der Praxis eine der wichtigsten Rollen von Pheromonen hat mit einem sehr spezifischen zu tun: der Wiedergabe.

Pheromone und Matchmaking

Wenn Menschen suchen Paar, Informationen über Menschen, die Zweifel darunter hat es selten mit der Analyse von Reden und verbalen Botschaften zu tun. Nonverbale Kommunikation, wie Gesten und Haltungen, stark beeinflussen, weil sie sich durch Ästhetik und körperliche Erscheinung auszudrücken.

Das Äußere einer Person ist nicht alles, aber es ist eine Schicht der Wirklichkeit, dass die natürliche Evolution hat uns zu schätzen gelehrt, weil wir Wege entwickelt haben, sie relevanten Informationen zu möglichen Partnern für Millionen von Jahren zu finden, bevor daß wir die Fähigkeit zu verwenden, Sprache zu entwickeln.

Pheromone sind Teil dieses Pakets so primitiv, dass wir zuerst, bevor Sie versuchen zu beurteilen, neigen dazu, das Denken und Fühlen der Menschen zu analysieren. Seine Bedeutung hat mit den folgenden Punkten zu machen:

1. Sie geben eine Vorstellung von sexueller Kompatibilität

Pheromone haben viel Sinn aus der Sicht der Reproduktion, weil unbewusst, geben uns eine Vorstellung über die Eigenschaften, die ein Kind und gemeinsam haben würde. Insbesondere auszudrücken Pheromone Aspekte des Immunsystems von denen, die absondert, und hat viele Tiere neigen zu bevorzugen Personen mit mehr als ihr eigenes Immunsystem gesehen. So haben die Nachkommen eine vollständigere und umfassend.

2. das Vorhandensein von sexuellen Erregungszustand

Pheromone Ziel Verhalten gegenüber Sexualität induzieren, sondern uns auch über das Ausmaß erzählen, die segregiert, die eine Bereitschaft zeigt oder nicht, Sex zu haben.

3. Dan Informationen über den Eisprung Zyklus

Dies wurde in nicht-menschlichen Tieren nachgewiesen, und es gibt einige Anzeichen dafür, dass auch in unserer Spezies treffen könnte. In der Tat hat es in der Lage zu erfassen, wie der Geruch von Frauen, die Eisprung bewirkt, dass der Testosteronspiegel der Männer steigen. Etwas Ähnliches wurde bei Frauen, die durch Geruch gesehen könnte möglich „Konkurrenz“ erkennen Eisprung andere zu erkennen.

Dies muss nicht zu viel von der Sicht, wie Sexualität in modernen Gesellschaften gelebt wird, in der Sexualität und Fortpflanzung getrennt worden sind, sondern auch für die Auswahl der Art selbst ist sehr wichtig.

Studieren menschlichen Pheromonen

Was ist der Pheromone bekannt ist grundsätzlich durch in der Biologie mit nicht-menschlichen Tieren zu erforschen. Hinweise über die Rolle, die diese Chemikalien in den Spielern und affektiven Verhalten von Menschen sein, die könnte, sind unklar, weil ihre Auswirkungen nur schwer in solchen anspruchsvollen Arten wie die unsrigen zu erfassen.

Schließlich ist es leicht zu sehen, wie sie Pheromone in Kleintieren mit einem Nervensystem weniger entwickelt als bei uns handeln, aber wie man die Komplexität des Verhaltens erhöhen und den Einfluss der Gesellschaft und die Kultur, die Rolle dieser Chemikalien es ist verschwommen und hinter vielen Schichten gewundener psychologischer Prozesse verborgen.

Wie ist nicht das gleiche untersuchen etwa Speicher mit Ketten von Neuronen das Experimentieren mit lebenden Menschen durchführen komplexen kognitiven Aufgaben, die Untersuchung der Pheromone beim Menschen tun müssen, seit vielen Jahren entwickelt werden detaillierte Erklärungen, wie diese geben, Element betrifft uns.

Stichworte

BewusstlosLiebe und SexPaar