Was sind die frühen Symptome von Magenkrebs

Magenkrebs entsteht in den Zellen der Schleimhaut der Magenschleimhaut auskleidet; Alter, Ernährung und hat von einer Magenerkrankung gelitten kann das Risiko der Entwicklung es erhöhen. Diese Art von Krebs ist häufiger bei Männern über 40 Jahre und seine Hauptsymptom und Bauchschmerzen in seinen frühen Stadien selten Symptome verursacht, verkompliziert Sie eine effektive Diagnose seinen Fortschritt zu verhindern, machen können. Im ersten erklären wir, welche Symptome von Magenkrebs sind.

Sie können auch interessieren: Was sind die frühen Symptome von Kehlkopfkrebs sind Anleitung: 1

Einige der Symptome, die mit anderen Erkrankungen in Verbindung gebracht werden, wie Magengeschwüre auftreten können. das Vorhandensein dieser Zeichen jedoch lang ist ein Weckruf für Sie Ihren Arzt zu besuchen und somit in der Lage ernstere Bedingungen zu verhindern.

2

Eines der ersten Symptome von Magenkrebs ist Appetitlosigkeit Gewichtsverlust begleitet, ohne dass Sie ebenso wie Sodbrennen, Schwere nach dem Essen, übermäßiges Aufstoßen, Verdauungsstörungen und Übelkeit konstant Mägen schlagen.

3

Wenn Magenkrebs fortgeschritten ist, kommt dies mit Schwierigkeiten beim Schlucken, die Magenschmerzen verschlechtern wird, Erbrechen von Blut, schwarzem Stuhl, Gelbsucht oder Gelbfärbung der Haut und Augen, sowie Ansammlung von Flüssigkeit in der Bauchhöhle .

4

Es gibt einige Faktoren, die das Risiko für diese Krankheit erhöhen können:

  • Sie haben eine Helicobacter-pylori-Infektion haben.
  • Leiden unter chronischen Gastritis.
  • Haben Perniziosa.
  • Familiengeschichte.
  • Rauchen.
  • Essen einer Diät mit wenig Obst und Gemüse.
  • Seien Sie männlich und über 40 Jahre.
  • Das Tragen einer Diät mit hohem Salz und Räucherwaren.
5

Es ist wahrscheinlich, dass Magenkrebs diagnostiziert wird, wenn es in einem fortgeschrittenen Stadium ist, außer den ersten Symptomen können auf andere Magen-Probleme in Beziehung gesetzt werden. Die Art und Weise, diese Krankheit zu diagnostizieren ist durch eine Reihe von Tests, die umfassen:

  • Physikalische Prüfung, wo alle zuvor beschriebenen Anzeichen und Lumpiness im Bauchbereich ausgewertet werden.
  • Blutbild, vor allem Anämie auszuschließen.
  • chemische Untersuchung von Blutproben zu überprüfen, dass es eine Substanz freisetzt zu sein, ist nicht richtig.
  • Und Endoskopie für unregelmäßige Flächen im Bereich des Magens und des Darms, eine Biopsie zu prüfen, in welchem ​​Teil des Magengewebe wird auch auf Anzeichen von Krebs durchgeführt werden, extrahiert zu überprüfen.
6

Wenn Sie eine der oben beschriebenen Symptome haben, konsultieren Sie bitte einen Gastroenterologen, weil es der Arzt, der eine genaue Diagnose machen. Auf der anderen Seite gibt es einige Maßnahmen, die das Risiko von Magenkrebs reduzieren können:

  • Wenn Sie von gastroösophageale Refluxkrankheit, Geschwüren leiden oder wenn Sie eine Helicobacter-pylori-Infektion haben, wird es durch die fachärztliche Behandlung empfohlen.
  • Erhöhte Aufnahme von Obst und Gemüse.
  • Vermeiden Sie Zigarette.

Denken Sie daran, dass es bessere Heilungschancen ist, wenn der Krebs früh erkannt wird und die Wirksamkeit der Behandlung hängt auch von der allgemeinen Gesundheit des Patienten.

7

Dieser Artikel ist rein informativ, wir haben keine Macht, jede medizinische Behandlung zu verschreiben oder eine Diagnose zu stellen. Wir laden Sie ein, einen Arzt, falls zu besuchen von jeder Art von Zustand oder Beschwerden vor.

8

Um weitere Artikel wie Was sind die frühen Symptome von Magenkrebs zu lesen, empfehlen wir Ihnen unsere Kategorie von Krankheiten und Nebenwirkungen ein.