Was sind die Symptome der Hypochondrie

Hypochondrie im Hauptmerkmal ist ein grausame eine schwere Krankheit aus internen Signalen ungerechtfertigte Angst leiden. Somit kann eine einfache Kopfschmerzen als Zeichen interpretiert werden, dass etwas viel schlimmer, während ein einfaches Husten oder leichten Verletzungen führen zu klaren Symptome von Situationen geschieht, die außerhalb unserer Kontrolle liegen. Es gibt keine definitive Liste der Symptome, die bestimmten Krankheiten erfordern, mehr auf persönliche Erfahrungen und bisherige Erfahrungen in realem Wissen über das Erreichen, was passieren kann.

Obwohl es in der Regel keine klare Etymologie, entsteht es Hypochondrie überängstlich Umgebungen, in denen Sie an jedem beliebigen Punkt für Krankheiten und Symptome zu suchen neigen, die aus als üblich. Als sie das Erwachsenenalter erreichen lernen wir Angst vor jedem Zeichen zu sein, dass wir nicht eindeutig interpretieren können, ist ihm eine persönliche Bedeutung ohne echte medizinische Relevanz basierend auf persönliche Erfahrungen und Vorurteilen zu geben. Hypochonder zu einem gewissen Grad weiß, dass nicht immer gerechtfertigt Sorge ist, sondern Wege lernt in Scham zu verbergen, um andere Eigenschaften zu müssen Hypochondrie identifizieren.

  • 1

    Übermäßige Sorge um eine nicht zu rechtfertigen Krankheit leiden

    Es ist die wichtigste und direkteste Symptom. Sorge oder Angst aus physiologischen Empfindungen eine mögliche Krankheit zu interpretieren, so dass jedes Signal in unserem Körper eine ausreichende Begründung vermuten wird. Schließlich neigt sie mit einer unteren Grenze zu verstärken, die angeblichen Krankheitssymptome zu assoziieren und erreichte beziehen Alltagssituationen wie Kopfschmerzen oder Prozesse als schwere Verdauung vollständig entfernt Symptom basierte Krankheit Leidende.

  • 2

    Ignoriert medizinische Erklärungen

    Ein Hypochonder initiiert schnell eine Reihe von geplanten Ärzten aller Art sucht Weg zu erklären, was passiert. Das Problem tritt auf, wenn Fachleute Argumente nicht akzeptiert werden, auch in Fällen, in denen Scans bestätigt Daten durchgeführt. Analysiert Glaubwürdigkeit verlieren, die Situation als medizinischer Fehler oder Fehlerdiagnose zu rechtfertigen. Normalerweise werden sie an andere Ärzte gehen eine zweite Meinung zu suchen, immer echte Experten Worte Guild und ausführliche Erklärungen des Prozesses verwendet wird.

  • 3

    Worry Einfluss auf den Alltag

    Wir fühlen uns besorgt über eine Krankheit bekommen ist nicht so seltsam, vor allem, wenn wir keine medizinischen Kenntnisse Indeterminate Leiden Symptome haben. Im Falle von Hypochonder Bedenken beeinflussen ihren täglichen Lebensrhythmus, die sich aus niedrigen Arbeits nicht gerechtfertigt sozialen Loslösung von ihren Freunden und Familie. Normalerweise führt die Besessenheit mit der Krankheit Ablehnung der Menschen um dich herum, Arbeit Probleme und übermäßig in privaten Einrichtungen anfordernden medizinisch Kosten zu wiederholen Tests und Beratungen sein.

  • 4

    ständig überprüft Ihre physische und psychische Verfassung

    Genannt persönliche Schecks werden eine Konstante im Leben eines Hypochonder. Überprüfen Sie Ihren Körper in den Spiegel, analysiert eingehend ungewöhnliche Detail und reflektiert über die Gefühle, die Sie haben. Somit erzeugt eine einfache pinprick irgendwo in Ihrem Körper schnell seine beiden Hände und seine Augen zu untersuchen, extreme Erklärung zuschreiben eine schwere Erkrankung im Zusammenhang. Diese Art von Check-ups führen häufig zu einer Beeinträchtigung der Stimmung, mit einem konstanten Verdacht und Schwierigkeiten auf andere beziehen.

  • 5

    Es neigt dazu, mit der Zeit zu liegen,

    Während kein Symptom in allen Fällen gegeben werden, kann die Lüge den Tag, vor allem es um die Aufmerksamkeit auf die offensichtlichsten Fälle zu ziehen. Wenn wir also klar begründen, dass medizinische Untersuchungen zeigen, dass es unmöglich ist, bestimmte Krankheit zu leiden, wird versucht, uns auf Lügen als nicht existent zweite medizinische Meinung oder Studium im Ausland auf Basis davon überzeugen, dass seine Theorie unterstützen. In solchen Situationen ist es am besten, nicht die Person zu konfrontieren, einen engen halten, aber ohne ganz immer beteiligt liegt in seiner Haltung.